Dresden macht Rennen um AMD-Chipfabrik

Wirtschaft & Firmen Die Entscheidung für Dresden als Standort für eine zweite Fabrik des Chipherstellers Advanced Micro Devices (AMD) ist endgültig gefallen. Das erfuhr das Handelsblatt aus politischen Kreisen in Berlin. Bereits am Donnerstag dieser Woche wird in ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
:) Tja das ist Sachsen, wo die schönsten Fabriken wachsen!!

 
kann ich nur befürworten.
in zeiten der rezession muss man großinvestoren mit der lupe suchen.
zwar is das was amd hier veranstaltet die berühmte nadel im heuhaufen, aber immerhin.
da kann der kanzler wieder die erme jubelnd nach oben reissen - als wenn er rasierklingen in den achseln hätte.
 
"Subventionen des Freistaates Sachsen in Höhe von 400 Mill. Euro unterfüttert. "

400 Millionen (400 Mio.) oder 400 Tausend (400 Mill.) ???

*klugscheiß* :D
 
@Besserwisser-boy: Milliarde wird Mrd. abgekürzt. Mit ein wenig nachdenken kommt jeder darauf, dass es Millionen heissen muss.
 
Auf den ersten Blick ist das natürlich eine gute Sache. Ich möchte aber nicht wissen, welche steuerlichen und sonstigen Vorteile AMD gewährt wurden, damit sie sich für den sonst unattraktiven Standort Deutschland entscheiden.

Aber vielleicht ist das ja ein Schritt in die richtige Richtung, um endlich das Wirtschaftswachstum wieder anzukurbeln und auf die Steuereinnahmen vorerst zu verzichten. Ein späterer Umzug ins Ausland würde AMD ja ein paar Millionen kosten!! :-)
 
Super.. Ich finde das gut....Wollen hoffen das noch welche folgen, damit es in Deutschland mal wieder noch oben geht.
 
Schön für Deutschland und seinen Arbeitslosen :-)
 
Ich sehe diese Meldung mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
Ich bin sehr froh darüber, dass sich AMD für Dresden entschieden hat und Dresden damit zu einem führenden Standort in der Microelektronik
entwickelt.
Ich fände es beruhigender, wenn sich auch andere Industriezweige in und um Dresden (Sachsen) ansiedeln würden. Dresden entwickelt sich enseitig.

Denn sollte es irgendwann mal zu einem Einbruch (massiven Rückgang) in der Microelektronik kommen, steht Dresden vollkommen ohne Industrie da !!?
 
Zum Zusammenbruch der Microelektrik wird es nicht kommen.
Wie soll etwas einbrechen das es immer geben wird. gegenteil zur Autoindustrie, Wolframindustrie u.a....
Es werden bald sogar microchips in deiner JAcke, Schuhen und Klobrille
sein.
Ich will nicht wissen was Stuttgart ohne Daimler macht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr