Viele Informationen zum kommenden Pentium M

Hardware Im mobilen Sektor hat Intel mit dem Pentium M (Centrino) nicht so viel Konkurrenzdruck, wie im Desktop-Bereich, trotzdem soll der Pentium M im nächsten Jahr komplett überarbeitet werden. Ein wichtiger Umstieg ist die im Jahr 2004 wohl bevorstehende ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Richtig interessant wäre, ob sich aktuelle Centrinos mit dem Dothan aufrüsten lassen, bei meinem Asus M2400N ist die CPU gesockelt :-)
 
Irgendjemand muss diese Mist-Chips doch kaufen, damit sie endlich schneller und billiger werden... Bei anspruchvollen Anwendungen mit guter Auslastung, wie Raytracing, MPEG-Encoding (auch DivXen bzw. XViden), Audioberechnungen usw., wie sie ein Power-User mag, da schafft ein Centrino 1,6 GHz halt nur 1.6 Mrd. nicht explizit parallelisierbare Instruktionen - sprich: da zählt dann wirklich nur die reine MHz-Zahl, die Leistung skaliert linear mit dem Takt. Für Otto-Normal-User wiederum ist die Architektur entscheidender - im Dekstop-Markt ist ein solcher deshalb auch mit Takt-langsameren Athlons besser beraten, während Power-User doch viel lieber den P4 nehmen. Also ist ein P4 Mobile mit 2,2 GHz für Power-User die bessere und bei Otto-Normalos eine gleich gute Wahl. 2. Vom Stromverbaruch unterscheiden sie sich kaum: Intel behauptet, dass mit dem Centrino eine Maximallaufzeit von 5 Stunden habe. Das ist zwar korrekt, aber... bereits bei nur minimaler Belastung (Office-Aufgaben) sinkt das bereits auf 2,5 bis 3 Stunden. So, ein P4 Mobile erreicht 3 Stunden minimal und bei Office-Aufgaben 2,5 bis 3 Stunden. 3. Beim Centrino ist ein WLAN-Chip integriert. So, und damit die OEMs das Centrino-Logo bekommen, MÜSSEN sie den WLAN-Chip von Intel einbauen. Sie dürfen gar nicht die schneller, kompatibleren, leistungsfähigeren, trotzdem noch stromsparenderen und billigeren Chips von Drittherstellern einbauen... 4. Kein internes Floppy-Drive. Sehr schön, und was mache ich, wenn mir ein Vrius mein BIOS überschreibt? Um es dann zu retten, ist ein Floppy-Drive der internen EInbauart zwingendst notwendig! 5. Stichwort Grafikchip: Einen stinkend lahmen Intel IGM845? Oder lieber einen sündhfat teuren und extrem stromfressenden Mobility Radeon 9000 oder gar 9600? Oder lieber einen technisch veralteten DirectX7-Chip namens M. Radeon 7500? Oder einen sündhaft teuren und für seinen Pres total lahmen GoFX 5700? Es gibt absolut keinen Hersteller, der die günstigen, relativ leistungsfähigen und tortzdem sehr stromsparenden Go420/440/460 oder Go Ti4200 einbaut! Fazit: Ein Centrino ist in aller Regel langsamer, kaum stromsparender und viel teurer als ein klassicher P4 Mobile, bringt nahezu keine Vorteile bei der Akkulaufzeit und führt dazu, dass Notebookhersteller nur ungünstige kombinationen anbieten. NEIN DANKE!
 
Rika, man merkt das Du mal wieder nicht weisst wovon Du redest, arbeite mal mit einem Centrino, dann weisste was Sache ist, mein Asus erreicht auch im Office-Betrieb 4-5 Stunden Laufzeit, schnelle Grafik brauche ich nicht, da ich das Ding nicht zu Spielen benutze. Wie wärs mit ner Quellenangabe, von wo Du Deinen Artikel kopiert hast?
 
Antwort auf den Kommentar von TigersClaw: Ich rede hier auch von kontinuierlicher Laufzeit bei steter Belastung mit Textverarbeitung, Präsentationen und hinundwieder Bildbearbeitung- mit Monitor-Abschaltung bzw. -Abdunklung, Standby, HDD Stop, STR-Mode oder gar Ruhezustand kann jedes Notebook natürlich locker 10 Stunden aushalten. Bei einfacher Texttipperei schafft jedoch auch ein P4M Laufzeiten von 4 bis 5 Stunden, von daher ist ein Centrino so viel langlebiger nicht... Die Benchmarks zur Skalierung bei hoher Last sowie Stromverbrauch und Leistung von Grafikchips kann man z.B. bei THG entnehmen, der Rest sind Erkenntnisse aus umfangreichen Recherchen bei meiner letzten Notebookanschaffung.
 
@ Rika
Im Ruhezustand 10 stunden ? meiner schafft im Ruhezustand 100 Jahre weil Ruhezustand = bestehendes System in die hibernate.sys und beim nächsten Hochfahren wird windows fortgesetzt...
Was braucht daran strom ?¿
 
Da merkt man echt wiedermal, dass es zu viele Leute gibt, die zuviel scheisse reden ....
 
interessante jungs,

eines ist fakt - centrino und ati 9600 das beisst sich. stromsparender prozessor mit stromfressender graka die leistung bringen soll? entweder oder, ich denke mir das der centrino mehr lorrbeeren bekommt als ihm zusteht...gleicht einer übergangsphase damit intel geld bekommt für eine wirklich neue generation mobiler Prozessoren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links