Athlon mit 1 GHZ FSB in Sicht

Hardware Auf Umwegen wurde bekannt, dass in den Laboren von AMD an einer Erweiterung von Hypertransport gearbeitet wird. Der taiwanische Chipsatzhersteller Silicon Integrated Systems nämlich ließ durchblicken, dass die bereits lieferbare Mainboard-Elektronik ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
speeed!
 
Dann hat wohl Pentium entgültig keine chance.
 
Glaubst doch nich das Intel sowas nicht auch schon entwickelt? Das können die sich garnicht leisten.
 
mag schon sein, dass intel sowas entwickelt...
aber amd hats ja schon wie oben gesagt, die müssens nur bauen!
und dann können die schon weiterentwickeln
 
ach, "die müssen nur bauen" ... allein der p4, erst recht der p5 lassen sich bis auf 20ghz skallieren - so weit geht die architektur. und der fsb spiel dabei eine große rolle, soll heißen, der geht sicher bis ~2 ghz: bei der alten architektur. die frage ist nur, ob das gescheit ist. 1, intel bringt bald den p5, amd hat den fx, aber seite architektur spiel auch nicht viel höher als die ältere... isnbischen kompliziert die sache, aber mir is das eigentlich piepegal..

ciao
 
@funmen:
Erstmal sind das alles Gerüchte, die auch jeder X-beliebige Depp über Intel in die Welt setzen könnte. Digitimes? Was ist schon Digitimes... Die Zeit wird es zeigen
 
@miro: Was du da gesagt hast zweifle ich stark an :o
 
Hmm also ich finde das is schon mal eine gute sache und hoffe das AMD damit noch weiter nach vorne kommt intel hatte schon immer die guten techniken man denke nur an MMX oder ISSE1-2 aber amd war fast immer schneller auch mit kleineren MHz zahlen
 
jo, eh AMD das baut vergehen noch locker 2 jahre, die wollen doch erstmal mit ihren derzeitigen prozessoren abstauben und bis dahin hat intel das auch(, wenn sie es nich auch schon haben), denk ich mal
 
Ich finde, dass Intel und AMD immer relativ gleichauf liegen... In der Geschwindigkeit zumindest... Der größte Unterschied zwischen den beider ist der Preis...
 
aber das wird sich irgendwann ändern .. darauf arbeiten beide ganz klar hinaus..
 
Ich dachte beim Athlon64 gibt es dank integriertem Memorycontroller keinen FSB mehr? Der Frontsidebus ist eigentlich die Verbindung Prozessor - Memory (controller). Klar müssen auch noch North- und Southbridge angebunden werden, aber das hat meines Wissens nichts mit dem FSB zu tun.
 
wer von euch will sich in den nexten 6 Monaten einen AMD FX-51 für 800€ kaufen? ... Dacht ich mirs doch das is eine Richtige Massenware. Wann raft ihr endlich das nicht nur alein SPeed zählt sondern vor allem das Preis/Leistungs verhältnisss und da stellt sich amd mit der 64 reihe zur Zeit klar ins abseits.
 
@shimek sicher ist der 64 zur zeit noch viel zu teuer, aber was ist mit intel? die mit ihrem p4 EE, der ist im moment noch 70 euro teurer als der 64 fx und meiner meinung noch auch schlechter! damit stellt sich intel genauso ins abseits
 
AMD? NO CHANCE! Denk mal, Markeanteil!
 
@X-Treme. Du hast recht. Der Athlon 64, FX, Opteron hat keinen FSB mehr!!!! Er hat nur einen Referenztakt, aus welchem sich dann die Kern Frequenz ableitet. Der Beträgt zur Zeit 200 MHz. Die Verbindung zum Memorycontroller arbeitet mit Prozessortakt. Also mit bis zu 2200 MHz, hier ist die Anbindung zum Chipsatz per hypertransport gemeint. Die läuft zur Zeit auf KT800 Boards schon mit 800 MHz x 2 = 1600 MHz (weil gleichzeitig in beide Richtungen Daten übertragen werden können.)
 
LOL AMD hatte vielleicht den MMX und ISSE1-2 jedoch hat in den Anfangsjahren von Intel , AMD für sie die Prozessoren entwickelt und Produziert denn die GrundPC der x86 Serien kommen aus dem Hausen AMD nur waren die Früher um längen nicht Groß genug zur eigenen Produktion...was Intel früher hatte und MAD nicht war das GELD hätte AMD selber genug Kohle gehabt würde das wahrscheinlich heute anders aussehen.
 
ups ich meinte AMD und nicht MAD :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr