Rudi - Erste Beta von KDE 3.2 erschienen

Linux Unter dem Codenamen "Rudi" ist jetzt eine erste Beta-Version von KDE 3.2 erschienen. Im Unterschied zu den bisherigen Alpha-Versionen veröffentlicht das KDE-Team mit der Beta 1 auch Binärpakete zur einfachen Installation. Neue Funktionen sollen bis ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hier sind weitere Screenshots von der Beta zu sehen. Die sich auch wirklich vom alten unterscheiden :)

http://www.kefk.net/Linux/Desktop/KDE/Versionen/3.2/Screenshots/index.asp
 
Ahh, ein neues Design, fein fein. Scon ein wenig Windows XP angehaucht :)
 
was isn RUDI ??
 
Antwort auf den Kommentar von K@nzler@mt: RUDI ist nur die bezeichnung für die Beta. KDE ist eine Desktopumgenung für Linux.

siehe auch www.kde.org
 
bzw fürs was verwendet man dieses Progi ?
 
Zum Sachen machen..
 
Hallo
Also das ist eine grafische Oberfläche für Linux. Zum Testen braucht man natürlich auch Linux. Mit dieser Oberfläche hat man halt einen Desktop, Startmenü, Dateimanager und weitere Sachen. Schau dir mal die Screenshots an! Eine alternative ist z.B. GNOME.
 
Antwort auf den Kommentar von K@nzler@mt. Nöööööö man kann KDE auch unter Windows laufen lassen:-) __> http://kde-cygwin.sourceforge.net/
 
vielen Dank THOR =)
 
@magnesium: "Zum Sachen machen.." Sehr informativ! Dann schreib lieber nix!
 
10.000 Fehler, löl. Naja, sag ich mal nix zu :-)
 
lol wer schreibt denn da "Ui ein neues Design" .etc .... Also KDE ist genau so Designfähig wie z.B XP. Dieses Style heißt "Plastik 9.0" und gibts auch bei KDE-Look.org für KDE 3.1x - Das aussehen von KDE 3.2 kann man ohne Probleme auch bei 3.1x verwirklichen ist kein Problem :) Man sollte lieber auf die neuen Funktionen achten ...
 
Ja ist lustig, gibts doch Themes schon seit KDE 1. Ich würde sagen, da hat MS eindeutig abgekupfert, aber da könnte ich ne ganze Liste von Sachen aufzählen, die es bei Linux schon lange vor Windows gab.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen