Microsoftmitarbeiter aufgrund eines Fotos gefeuert

Microsoft Aufgrund eines Fotos auf seine Blog-Seite wurde Michael Hanscom von Microsoft gefeuert. Es handelte sich dabei nicht um irgendein Foto, sondern um ein Bild von der Entladung des neuen G5 von Apple auf dem Microsoft-Campus. Ein Interview mit Michael ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ganz schön hart die Geschichte....
 
MS ist keine Firma mehr. Das ist eine Sekte!
Ich finde das ganz schön heftig, wie MS drauf is. Auch weil die sich die Konkurrenz ziemlich genau anschauen...
 
och man warum könnt Ihr den scheiß mit ersten usw ncih ma lassen wie alt bist du denn?
ich mein wenn dich das so freut dann erzähl das deiner mutter oder was weiß ich wem aber wir können alle selber sehen das du der erste warst kannst von mir aus auch immer erster bleiben
Jetzt ma zum thema:
da wollen die ma wieder die ideen von andern klauen was
 
na und! wurde in der probezeit wegen einmaligen 20 min. verspätung gefeuert...hab aber im gegensatz zum m$ mitarbeiter keinen einzigen ocken gesehen...bitte spendet mir auch ein bisschen mitleid!!! mein spendenkonto ist 24std. am tag für euch da *g*
 
tja... wenn ein VW-Mitarbeiter nen Opel fährt... nagut, gefeuert wird er nicht....
Britney SPears, wenn sie die falsche Cola trinkt und ein MS-Mitarbeiter, der ja nicht nur einen privat-Mac kauft, sondern bestimmt nen Cluster asteln wollte...
 
Antwort auf den Kommentar von Silencio: sorry, schrieb das mit dem CLuster vor dem Lesen des Interviews... in Anlehnung an die Heise-News mit den 10 TFlops :-)
 
Antwort auf den Kommentar von Silencio: sorry, schrieb das mit dem CLuster vor dem Lesen des Interviews... in Anlehnung an die Heise-News mit den 10 TFlops :-)
 
Ja glaubt ihr den nur Microsoft macht das , jeder schaut sich das Produkt des anderen an , ich wette mit euch XP läuft auch bei Appel!
 
Da geb ich dir recht, spionage ist heutzutage bei den *großen* doch an der tagesordnung ! Aber trotzdem echt nen armutszeugnis von MS mit der kündigung ! @powerpc : du göhnst auch keinem seinen spaß :-)
 
Antwort auf den Kommentar von schoko LOL LOL LOL wusste ich es doch das du dazu was schreibst *g*
 
Antwort auf den Kommentar von schoko LOL LOL LOL wusste ich es doch das du dazu was schreibst *g*
 
hey jungs.. lest doch mal in der quelle.. dieser mitarbeiter wurde nicht wegen den apple-bildern gefeuert! dass microsoft macs hat sollte eigentlich jedem klar sein, denn wie sollten sie sonst office x entwickeln? das nächste mal bisschen denken bevor ihr hier wieder die kommentarfunktion vergewaltigt!!
 
Antwort auf den Kommentar von cYrus. Ich geb Dir 100% Recht. Hier lesen nur die wenigsten die Quellen. Die lesen was von Microsoft und schon steht im Kommentar irgendwas von "Sch...", oder Weltregierung. Außerdem gibt das Bild überhaupt nichts her - das könnte auch bei meiner Oma in der Laube sein.
 
Die Story ist doch falsch.
Der Typ arbeitete als Xerox-Arbeiter auf dem Campus von Microsoft, er war nicht mal Angestellter von MS.
MS lagert immer mehr aus, für ihr Druckzentrum in Redmond lassen sie halt Xerox-Arbeiter die Arbeit machen.
 
Für Microsoft is das doch egal das sie ihn feuern! da wollen genug arbeiten...
 
wieso werden die apple im hintergrund so schlecht behandelt *gg*.
 
hab ich mich auch gefragt :D die armen g5s :(
 
also microsoft hat schon beginn an alle Konkurenten aus dem markt rausgeschmissen!! Da jetzt aber schon viel heftigere Konkurenz herrscht wollen sie das umbedingt verhindert und machen hier so eine aktion abziehen!!
 
@Mac: Die Macs werden nicht direkt vom Versand-/Lieferunternehmen so schlecht behandelt. Ein gewisser Herr is einfach grade vorbeigekommen und hat nen Wutanfall bekommen und musste gegen den G5-Stapel kicken...
Der Sache mit OfficeX stimme ich zu, desweiteren entwickelt M$ auch noch weitere Mac-Produkte, wie z.B. den Internet Explorer, aber ich glaub der wurde mittlerweile eingestellt (korrigiert mich, wenn's ned stimmt ^^)
Die Reaktion von MS wegen so eines bescheuerten Fotos is allerdings Doof. Schlimmer oder besser (*g*) wäre es, wenn auf dem Intel-Gelände ein Laster mit Opteron-Servern abgeladen wird ^^
 
Microsoft weiß halt was gut ist *g*
 
hehe. genau man.
 
es ist doch das gute Recht, ja die Pflicht eines Unternehmens, sich die Produkte der Konkurrenz anzusehen und sie zu testen und mit den eigenen Produkten zu vergleichen. Nur wenn MS was macht, dann brüllt die ganze Gemeinde. Am meisten meckern dann die, die überhaupt keine Ahnung haben. Wie im richtigen Leben..............
 
wenn er eine klausel in seinem vertrag zu stehen hat, die es ihm untersagt auf dem firmengelände zb fotos zu machen und er diese nicht einhält, braucht er sich nicht wundern gefeuert zu werden. das hat weder was mit microsoft zu tun, noch mit den zu entladenden mac g5, das ist gängige praxis. der mitarbeiter begeht vertragsbruch, also fliegt er.
 
Antwort auf den Kommentar von NiMANd Du hast vollkommen recht. Ich hatte mit meinem Einwand nur die gängige Praxis darstellen wollen. Wenn der Mitarbeiter sich so verhält wie er das getan hat m u ß er rausfliegen, denn der wollte sicherlich mit einem solchen Foto Geld verdienen.
 
er hat doch selbst eingesehen das er einen fehler gemacht hat. ich stimme meinen vorgänger zu das er so wie es aussieht gg die sicherheitsbestimmungen verstoßen hat.
 
Vielleicht sollte Apple nicht sehen, wie ihre Computer da ankommen/behandelt werden!

Auf dem LKW scheinen einige umgefallen zu sein.....
 
wieso eigentlich spionage?
MS entwickelt office und IE für MAC falls es einer vergessen hat....!
 
hm den ie entwickeln die nicht mehr.. apple hat doch safari.. wozu dann noch ie ? :D
 
wurde weiter oben schon erwähnt. also ich finds krass den zu feuern. aber was ich sclimmer finde is auch, wie die teile da behandelt werden.
 
also ich bin enttäuscht! dabei hab ich mich doch schon so auf die eingefleischten flamer gefreut... naja, muss ich mich wohl in anderen foren umsehen :)
 
Eine derartige überzogene Reaktion zeigt nur die Gesinnung von M$!!
Selbst wenn man es als Vertragsverstoss wertet, ist es bei ersten mal bestenfalls ein Verweis oder eine Abmahnung! Aber bei Diebstahl eines Kugelschreibers wird man bei M$ ja bereits an die Wand gestellt und erschossen. %-
 
Selbst M$ muss seine Entwicklerumgebung dort laufen lassen wo's stabil laeuft :D
 
Antwort auf den Kommentar von Bob-hawk
*loool*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr