Napster 2.0 startet in den USA

Software Nach einem recht kurzen Betatest ist Napster nun endgültig in den USA gestartet. 500.000 Songs stehen für je 99 Cent zum Download bereit. Wer ganze Alben haben möchte, bezahlt 9,95$. Die heruntergeladen Songs lassen sich beliebig oft hören und auch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
da is ja wieder jemand schon wach :D hehe,me geht auch jetzt ma ins bett und du xylen auch ^^ ausgenommen du stehst gerade erst auf :P
 
btw.. das WF team pennt net. die sind 24std/7tage in der woche für uns auf news suche (: guten morgen allen :)
ach und zu der news.. :/ da sag ich nix zu.
 
ich sag was dazu - in den USA beginnt es und in den USA endet es...
 
hmmm die idee an sich finde ich garnicht schlecht - der wichtigste punkt ob so etwas ein erfolg wird oder nicht ist unter anderem eine unkomplizierte & schnelle zahlungsmethode .. z.B. das t-pay über die telefonrechnung hier in D finde ich garnicht so schlecht!!!

mal abwarte wann der apple dienst hier in deutschland startet ..
 
ab jetzt nehmen wir wetten an - wie viele tage gibt ihr napster? :P nein spaß, ich finde die idee auch gut doch ich glaube der preis muss sinken damit es folksgerecht wird. wenn eine firma in deutschland das selbe nur ca. 50%-60% günstiger anbieten würde wäre ich denke ich direkt dabei. man müss sich ja mal überlegen das man noch ein paar kleinigkeiten selber zahlt: cover bzw. booklet, rohling, strom, internetverbindung, case. natürlich nur kleinigkeiten doch die zählen auch.
 
Antwort auf den Kommentar von olcay247
zwingt dich doch keiner, dass du die songs brennst oder ¿
 
Antwort auf den Kommentar von olcay247: :P nein, aber trotzdem... das sollte auch beachtet werden. viele leute brennen es eben auf cd: für auto, wohnzimmer usw...
 
Ich sage nur: Zu teuer! 9,95 $ würde ich noch nicht einmal für ein Album im Laden ausgeben. Max 8 $ bzw €. Für einzelne Songs maximal 30 Cent.
 
Wenn die Musikindustrie, die ja wohl nun mit Napster zusammenarbeitet, etwas gegen die Tauschbörsen unternehmen will, dann sollten die Songs schon etwas günstiger sein. Zwischen 30-70 cent würde ich schon für eine legale Sache ausgeben...
Das Abrechnungssystem sollte auch sicher und einfach sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen