Schwere Sicherheitslücke bei GMX entdeckt

Internet & Webdienste Wie uns die Mitarbeiter von "23 -security research-" mitgeteilt haben, ist auf der Weboberfläche des beliebten Mail-Anbieters GMX eine schwerwiegende Sicherheitslücke vorhanden. Durch das Anhängen einer Visitenkarte an eine Mail, kann die komplette ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin auch bei GMX habe aber die Bezahl-Version (GMX-TopMail), bin ich davon
auch betroffen ?Meine mails werden doch per Virenscanner geprüft !Wenn ja was kann man dagegen machen und was wird GMX dagegen machen ??
 
Betroffen sind nur die Leute, welche über gmx.de die Mails lesen. Du kannst derzeit nur etwas dagegen machen, wenn du dir deine Mails per pop oder imap abholst. Der Virenscanner kann keine java scripts scannen.
 
@ bello174

Es handelt sich nicht um einen Virus, als nutzt der Scanner nicht wirklich :)
 
GMX wird auf diese Sicherheitslücke reagieren müssen. Warten wir die kommenden Tage mal ab. Ich bin gespannt, ob sie in ihrem Newsletter diese Lücke ansprechen werden. Ich glaube aber eher nicht, diese Feiglinge. Generell habe ich schon immer eine Abneigung gegen diese Visitenkarten gehabt. Mail ? Visitenkarten sind und bleiben eine überflüssige und ideenlose Spielerei!
 
Mann o mann, wer nutzt denn auch schon bei GMX die Weboberfläche? GMX nimmt doch hauptsächlich wegen des absolut fähigen POP3-Server. Leute, die mit 'ner Weboberfläche arbeiten wolllen, sollten doch besser zu Web.de wechseln - dann sollten sie aber wiederum auf POP3 verzichten.
 
Antwort auf den Kommentar von Rika wer benützt shcon ne weboverfläche?
 
Hallo
Also wenn ich keine Visitenkarte an eine Mail anhänge kann mir also
zu 99.9% nichts passieren !?
Danke
 
Ach, ganz neben bei: Auch diese berümten schei... Gusskarten sind davon betroffen. Das Prinzip ist doch ähnlich wie bei Visitenkarten? Oder irre ich mich? Schreibt mal bitte was zu Grusskarten und dieser Sicherheitslücke, Was meint ihr? Danke.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen