Toshiba bringt WindowsCE-PDAs mit VGA-Auflösung

Handys & Smartphones Mit dem e800 bringt Toshiba einen WindowsCE-PDA auf den Markt, der mit einem Display in VGA-Auflösung ausgestattet ist und somit eine Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten erreicht. Während das Modell e800BT eine integrierte Bluetooth-Funktion ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geiles Teil... Was kostet das denn so?
 
Antwort auf den Kommentar von rehleinkiller`:
Ich antworte mir mal selber... =) Ein klick auf die News-Quelle verrät 599€! hrhr
 
hm viel zu viel :D
 
Hy, das ist doch noch total untertrieben. Dass Teil schafft doch sogar schon SuperVGA, schließlich ist VGA = 640x480x16 Farben und das Teil schafft locker 16 Bit Farben...
 
VGA = 640x480
SVGA = 800x600

Hat nichts mit der Farbtiefe zu tuen.
 
hm viel zu viel :D
 
SuperVGA war doch 800x600!? (Man misst das meines Wissens nicht nach Farbtiefe sondern nur nach Auflösung)
 
Das tolle daran ist ja dass die meiste Software für den Pocketpc die hohe Auflösung garnicht unterstützt und man umschalten muss in die niedrigere Auflösung
 
Erstens: Wird von PPC apps nur bedingt unterstüzt (die meisten werden es nicht unterstüzen - und games schon garnicht).
Zweitens: Es ist 480x640 und nicht andersrum - schliesslich steht weiter unten auch "240 x 320".
Drittens: Es wäre sau cool wenn man anstatt ne höhere Auflösung lieber 2 PPC Fenster nebeneinander öffnen könnte ! - Zum vergleichen, Text analysieren oder copy&paste operationen.
Viertens: Zum gamen leider ungeeignet - die hohe Auflösung wäre ideal für Emulation von Klassikern ala Money3 / SNes / Psx - aber schaut euch mal die Knöppe bei dem Ding an... ein eckiges D-Pad und die andren Knöppes direkt dran-geklatscht... da hat man ja die beiden Daumen übereinander und den PDA nicht mehr gut im Griff.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen