Microsoft erhält ein Patent auf Cookies

Internet & Webdienste Cookies dienen auf Webseiten zur Speicherung von Benutzerinformationen. Dazu gehört beispielsweise die Sprache der Webseite, das selbst definierte Layout oder Benutzerinformationen zum automatischen Einloggen. Fast alle Webseiten machen von dieser ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So zu Info, ich hab die News vorhin eingesendet!

Naja solche Aktionen sind ja typisch für M$
Müss ma 5 Mio. zahlen, lassn wa gleich wieder 5 Mio wegen nem ähnlichen grund in die
kassen fließen.
 
gehts also los ... na mal schauen was dann demnächst noch alles patentiert wird :(
 
Hallo ,

das sehe ich sehr positiv , vielleicht werden wir ja die plagegeister los :-).
Es funktioniert auch alles ohne die dinger , wenn man nur will.
 
klar, nur das du dann jedesmal hier eine datein zum einloggen eintippen musst... ach, dieser ganze paptentstreit ist doch echt beknackt. Das macht die konzerne nur reicher und bringt dem user nur ärger, weil anwendungen dadruch eingeschränkt werden. Danke M$
 
Und weiter? Dann wird das ganze halt in allen andren Browsern bald umgestellt, und wird anders gespeichert, und heißt dann Cracker :) Kackt euch nich ins Hemd leute...
 
Sehe Microsoft im Recht hier. Schließlich haben sie es schon seit 1996 patentiert. Hatten eben den richtigen Riecher. Ist ja nicht so, dass sie die Idee oder das Patent geklaut haben. Wer zuerst kommt, malt zuerst.
 
Antwort auf den Kommentar von AnnaFan. Also ich halte das für ein Gerücht, dass das MS erfunden hat, ursprünglich kommen cookies von Netscape drum finde ich das auch etwas komisch, dass MS dafür ein Patent genehmigt bekommt.
 
Antwort auf den Kommentar von AnnaFan. Ach Ja und nicht das wieder so ein Trolo daherkommt und sagt das ist Schmarrn, in der Netscape 1.0 Specifikation war Cookie Behandlung mit drin, Netscape 1.0 gibts seit Dezember 94. Also haben sie die Idee geklaut und dürften eigentlich kein Patent dafür bekommen. Ist halt wieder MS typisch ein paar Leute schmieren und schon geht sowas. Schlimmer als die Ölindustrie.
 
Und mal abgesehen davon sehe ich dass nciht so eng: Man setze den Extremfall und denke sich alle Cookies weg. Was hätte man? Weniger Abfall auf dem Rechner: vorwiegend von den Werbevertretern und vieleicht ein zusätzliches Einloggen auf diversen Seiten. Letzteres lässt sich aber schon heute ganz komfortabel lösen durch die Passwortspeicherung der Browser. Ein Mausklick mehr und gut ist. Die Paswortspeicherung selbst ist vieleicht noch ein Sicherheitsrisiko was aber durch bessere Verschlüsselungsalgorhythmen (die dann zwangsläufig mit Sicherheit kommen werden) auch kein Thema mehr ist.
 
Ich glaube kaum, das die die Cookies abschaffen, sondern sowas eher als Druckmittel benutzen wie im Streit um die Active X Geschichten.

 
Antwort auf den Kommentar von KOKOtm: War eigentlich auch eher ein hypothetischer Gedanke da viele wohl evtl. Lizenzkosten scheuen und möglicherweise dann auf Cookies verzichten könnten.
 
wieder malwird eine total einfach technik patentiert. vergleichbar wie wenn man eine anhaengekupplung ( als idee! nicht im speziellen ) patentieren wuerde und alle anhaengekupplungenproduzenten zu lizenskosten zwingen wuerde...
 
na toll... patentiert alles wonach euch der sinn steht! vielleicht hat das ganze auch vorteile und schlussendlich werden die webseiten mal umgecoded und für andere browser gleichermaßen optimiert. *hoff*
 
Habt ihr keine anderen Sorgen, als euch um Patente anderer Leute zu ereifern. Das ist ein stinknormaler Vorgang. Da es sich aber um MS handelt meint ihr es sei ziemlich beschissen. Auch wenn ihr das meint ist es normal. Es gibt aber eine andere Seite, die evtl. nicht so gut ist. Ein Mitarbeiter von MS hat diesen Cookie erfunden und MS schmückt sich damit, weil es im Vertrag so steht. Der arme Tropf bekommt bestimmt keinen Penny, wenn er überhaupt noch bei MS arbeitet.
 
Ist das alles nicht vollkommen egal? Solange nur irgendeiner nachweisen kann, dass diese Technik bereits eingesetzt wurde, bevor Microsoft es patentiert hat, ist das Patent ungültig.
 
die normalen cookies sind ja nicht so wichtig, wichtig sind die sitzungscookies, da man mit ihnen auf einfache weise informationen speichern kann solange der browser auf ist. (z.b. wahrenkorb), wenn die sitzungscookies mit unter das patentrecht fallen (was ich denk) und M$ setzt eine Lizensgebühr an, dann werden tausende seiten neu geschrieben werden müssen, o. sie machen einfach dicht. (sitzungscookies werden bei jeder halwegs dynamischen seite verwendet)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr