Mandrake Linux 9.2 für Clubmember verfügbar

Linux Alle Clubmitglieder des Mandrakeclub können sich ab sofort die neue Version von Mandrake Linux über das Bittorrent Netzwerk herunterladen. Nichtmitglieder können sich die neue Version gegen Ende Oktober von den üblichen Mirrors herunterladen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow, seit wann vertilen die über Bittorrent? Bin mal gespannt wie Version 9.2 sein wird. Vielleicht weis ja MDK mehr!?
 
Mich persönlich würde interessieren, ob die Audigy 2 von Creative nun endlich automatisch erkannt wird. Ich habe leider nicht sehr viel Erfahrung mit Linux und deshalb hab ich es bisher einfach noch nicht geschafft die emu10k1 Treiber zu installieren. Wäre nicht schlecht falls da jemand etwas weiß.
 
Vielleicht schaust du mal, ob das entsprechende Modul nicht längst bereit liegt, wie das bei RedHat der Fall ist. Mandrake ist ja ein RedHat-Abkömmling und ich könnte mir vorstellen, dass es hier ähnlich verhält. Unter Redhat9 wird die Audigy2 nämlich auch nicht erkannt, solang man nicht einmal das Audigy-Modul von Hand nachlädt ('modprobe audigy' als root). Ab diesem Zeitpunkt rennt die Audigy2 bestens.
Ansonsten muss man sich halt den emu10k1 selbst kompilieren, was aber nicht schwer ist, wenn man sich an die Readme (an die englische Readme!!) hält.
 
Also über Bittorent verteilen jetzt einige Ihre Isos nicht nur Mandrake. Mandrake hat sich dafür entschieden anfangs per BT zu verteilen, weil der Ansturm, der jedesmal auf die FTP's losgeht alle FTP's in den Boden zieht, darüber sind natürlich die Betreiber der FTP's auch nicht begeistert, deswegen diese anfängliche Entlastung, danach gibts natürlich wie gehabt auf normalen FTP die ISOs zu ziehen(für jedermann). Der Download geht momentan noch etwas zäh, aber ich denke bis Morgen früh sollte sich das ändern.
 
Antwort auf den Kommentar von MDK: Welches Linux ist für dich das Beste?
 
Antwort auf den Kommentar von MDK Das beste Linux ist das, welches man sich selber nach seinen Bedürfnissen angepasst hat, Problem, je nach Wissensstand kann das bei diversen Linuxen schwieriger od. leichter werden. Das wäre eigentlich auch der Idealfall bei Windows, wenn du dir dein Windows so zusammenstellen könntest, dass es genau für deinen Rechner passt, sprich kernel hat z.B. nur die Treiber bzw Hardwareunterstützung drin, die du wirklich brauchst, das macht das System stabiler, schlanker und schneller. Fazit es ist eigentlich egal welche Distri du verwendest, denn anpassen solltest du es eh.
 
hm ich bleib bei meinem gentoo...
 
Habt Ihr ne Ahnung ob eine PPC Version von Mandrake 9.2 folgen wird.
Mein Powerbook würde sich freuen ....

 
Habt Ihr ne Ahnung ob eine PPC Version von Mandrake 9.2 folgen wird.
Mein Powerbook würde sich freuen ....

 
@MDK werden bei der Installation jetzt wirklich Werbebanner eingeblendet?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen