Microsoft bestätigt: Longhorn nicht vor 2006!

Windows Vista Nun ist es raus.Nach Aussagen von Microsoft auf der Worldwide-Partner Konferenz von dieser Woche, erscheint WindowsLonghorn definitiv nicht vor 2006. Die Gerüchteküche hatte schon seit längerem von einem deutlich späteren Start der nächsten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Longhorn kriegt das scheiss tcpa oda wie auch imma das nun heisst, und ob das sp2 beim xp soviel rausreisst ist stark anzuzweifeln.....

Da nehm ik ja lieba den Server 03 der is nich ganz osbuggy wie dat xp zeugs...
 
Antwort auf den Kommentar von Warhead , wow du scheinst aber viel Geld zu haben :)
 
Antwort auf den Kommentar von Warhead
Wieso viel geld? Wofür gibt es denn Internet und P2P progs. :o)
M$ bekommt von mir keinen Cent für den schrott!
 
Antwort auf den Kommentar von WebBeat: Klar ist es Schrott, deswegen benutzt du es auch, gell? Manche haben hier echt einen IQ von unter 10.
 
Stimmt, @Warhead. Microsoft programmiert immer schlecht, warum immer verschieben und so weiter. Oder wir nehmen "Linux". :-)
 
Ja nix lieber als das, nur da ist wieda diese sache zwecks treiber, games und die ewige einrichterei etc., und dann noch die umgewöhnung..... nenenene ms ist und bleibt LEIDER ein notwendiges übel
 
Wenn ihr ein schnelles und stabiles OS haben wollt, dann nehmt euch Windows 2000 SP4 und installiert es. Da ist der ganze "klicki-bunti" Schnick - Schnack nicht drin (mal ganz ehrlich,wer braucht dieses bunte Zeugs?). Habe mehr als 1 Jahr lang XP benutzt, dann kam SP1 und da fingen meine Probleme mit dem ICS an, zum Glück, jetzt bin ich und bleibe ich bei 2k :)
 
Antwort auf den Kommentar von oBeRgUru: Magst du deine Wohnung lieber hässlich tapeziert? Denk mal nach.
 
Bis Longhorn seine Kinderkrankheiten überwunden hat und das erste SP1 rauskommt ist es 2008. Bis dahin heißt es für mich zumindest XP benutzen und MS versorgt uns mit SP2, SP3, SP4....
 
Ich nutze nun seit 2 Jahren WIN XP HE und bin sehr zufrieden.
Und XP kann man das "klicki-bunti" und das "nach Hause telefonieren" ja auch abgewöhnen.
 
Wie üblich heiße Luft von Microsoft. Immer wieder heißt es Windows wird sicherer immer wieder sehen wir das Gegenteil, wer diesen Schmarrn noch glaubt ist selber Schuld
 
Antwort auf den Kommentar von MDK: Wieder so ein qualifizierter Beitrag von unserem Mandrake Freak (Mandrake ist eh fast pleite, sagt ja schon alles). Ich muss dich leider enttäuschen, Windows wurde stetig besser.
 
Antwort auf den Kommentar von MDK. Hihihi, Windows kannste ja noch nicht mal für deinen Prozessor optimieren, wie rückstädig. Ich sag nur CFLAGS -mcpu=athlon-xp
 
@Warhead: DU sagtest, dass die Einrichterei in Linux so ewig dauern würde. Da gebe ich dir recht. Besonders wenn man vor nem Debian-System hockt. Aber unter SuSE oder RedHat geht das mittlerweile recht schnell. Außerdem muss man bei einem Windows auch ewig einrichten, damit es so läuft wie es einem gefällt. Oder schalltet ihr keine überflüssigen Services ab etc...? Also das nimmt sich meiner Meinung nach nicht viel. Leider bin ich aus rein Programmiertechnischen Gründen an Microsoft gebunden, weshalb ich einen vollständigen Umstieg auf Linux in naher Zukunft wohl kaum vollziehen kann.
 
Ein Glück.
Wird eh nur noch schlimmerer Schrott als XP.
Win 2000 kann man ja noch gebrauchen.
 
Antwort auf den Kommentar von news1704: Aha, und das weist du schon jetzt, dass es schlimmer wird, gell?
 
longhorn wird dann eher seniorensoftware werden, denn denen ist es piepegal ob sie tcpa und drm im paket drinnen haben und ihnen zuzumuten linux zu installieren wäre dann doch etwas übertrieben
 
Ich finde, dass man in den nächsten Jahren mit XP sehr gut bedient ist. Diese uminösen Urheberschutz-Mechanismen, die Longhorn angeblich mitbringen soll, gefallen mir ganz und gar nicht!
Außerdem, wenn man sich etwas mit XP befasst und auch etwas Zeit investiert, so hat man doch ein wirklich gutes und stabiles System.
Linux kommt für mich auch nicht (noch nicht) in Frage, da ich schon einmal Erfahrungen mit Linux (SuSE) gemacht habe und die Umstellung viel zu aufwändig wäre. Außerdem wurde die Hälfte meiner Hardware nicht erkannt (auch nicht der ISDN-Adapter- also kein Internet!!)
Ich bin deshalb froh, das MS noch einige Jahre an XP festhalten wird.
 
welch geistreiche ausdünstungen!!
tcpa ist an eine gewisse hardware gebunden...
keine konforme hardware kein unüberwindbares tcpa.weshalb die aufregung
un wer nix zu verbergen hat ist eh auf der sicheren seite...
wer sein win 2000 benutzen will aus glauben- und/oder geldfragen
soll es tun...
alle anderen argumente sind geistiger dünnschiss mal abgesehen von einigen kommentaren.
ich wäre dfür ein miesmacher-forum zu eröffnen damit diese ollen sinnlosen posts wegkommen.
es ist immer das gleiche.
also leuts überlegt mal was ihr so ablasst.

 
ich lese regelmässig die berichte von winfuture und dann auch viele eurer kommentare. ich habe mich bisher immer mit eigenen zurückgehalten, aber jetzt muss ich mal etwas sagen, sonst platze ich!!!
die meisten von euch haben echt ein rad ab und anscheinend keine hobbies oder ein sonstiges leben, ausser microsoft schlecht zu machen. lasst doch eure verdammten griffel von den ms-produkten und gut ist!
natürlich gibt es sicherheitslücken und schwachstellen (wie in jedem anderen betriebssystem auch), aber grundsätzlich kann man doch gegen win 2000 und xp (besonders die pro-version) nichts sagen! ich habe beide drauf für verschiedene bedürfnisse und bin sehr zufrieden. ich weiss janicht, was ihr für rechner habt und was ihr damit macht, aber ich habe mit keinem der beiden bs auch nur das geringste problem: keine abstürze, kein virus, einfach nichts.
besorgt euch die neuesten sicherheitspatches, schafft euch einen vernünftigen virenscanner und eine software an und geniesst euer leben!!!!!!!!
 
Da installiere ich lieber Mandrake 9.1, brauche danach nix mehr einrichten und hab auch keine Viren... das ist der Punkt. Meinst du man kann es jedem Idioten erklären, dass er einmal die Woche Patches saugen muß um nicht evtl. alles Daten durch das 100.000 Loch in der beschissenen Windows RPC Schnittstelle zu verlieren?! Ich installiere inzwischen jedem bei einer Neuinstallation parallel Linux und lasse grundsätzlich eine Knoppix CD immer in meinem Handgepäck. "Geht niemals mit Windows online" so meine Worte, denn das ist das einzige was einen zuverlässig schützen kann... komischerweise benutzen die meißten Leute, denen ich Linux installiert habe Windows auch nicht mehr, weil der normale PC Schreiberling den Müll nicht braucht.... Du wunderst dich also warum alle gegen Microsoft wettern? Dann hier nochmal zusammengefasst die Begründung: Microsoft ist ein monopolistisches Unternehmen, dem sogar illegale Mittel Recht sind um dieses Monopol weiter auszubauen. Dabei wird sich zwar um möglichst viel bunten Schrott gekümmert, aber nicht um Sicherheit. Das Problem ist einfach, dass man für viel zu viel Geld nur den Schrott erhält, den die über Jahre immer nur erweitert haben. Oder glaubst du, dass es Zufall ist, das diese RPC Lücken von Windows NT an schon existent waren und immer nur bunt gefrickelt wurde um für den Moment Löcher zu stopfen? Alles in allem... Wer dafür Geld ausgibt ist selber schuld. Jeder vernünftige Programmierer wird dir sagen, dass man Sicherheitslücken nicht auf Dauer durch einen Flicken beheben kann. Und genau das scheint bei Microsoft seit Jahren zu passieren. Und nur weil DU keine Probleme mit dem updaten hast heißt das noch lange nicht, das andere das auch so drauf haben... Seit auftreten von Blaster habe ich in meiner knappen Zeit ca. 20 Rechner hier gehabt zu Reperatur.... 15 davon laufen jetzt teilweise oder ganz auf Linux... die anderen 5 weiter auf Windows.... 2 von den Windowskisten hatte ich übrigens inzwischen nochmal hier... DARUM.... rege ich mich über Leute wie dich auf, die es für selbstverständlich halten, dass es keine dummuser vor dem Monitor gibt!
 
Lol ihr seid voll witzig, euer Leben hat kein Sinn, geht auf irgend nen Dach und oder Brücke und springt runter. Seid froh das Longhorn erst 2006 kommt. Je länger die dran Arbeiten, desto besser wird’s. Aber nein ihr wollt es ja sofort haben, dann heißt es aber das Longhorn voller Bugs ist, wenns später kommt dann heißt es, scheis Microsoft braucht ja sooo lange für Longhorn. Euer scheis Gejammer geht mit langsam auf die Nerven. Ihr sagt jedes Mal dasselbe, fällt euch nix neues ein außer Microsoft die ganze Zeit fertig machen zu wollen. Ihr seid doch nur neidisch auf Billyboy, mehr net. Wenn ihr findet das Linux besser ist, dann benutzt es verdammtnochmal auch und sagt net, ja aber…keine spiele…keine Treiber…usw. Wenn Linux eurer Meinung nach wirklich besser ist, dann müsste ja kein Problem sein oder? MILLIONEN benutzen Windows und nur HUNDERDTAUSENDE Linux. Kein wunder das Windows von Hackern bevorzugt wird, wenn die Mehrheit Linux benutzen würde dann währe es genau andersrum. Denkt mal darüber nach. Wenn ihr nen Virus bekommt seid ihr meist selber schuld und net Microsoft weil euer Windows, Antivirusprogramm, und eure Firewall nicht auf dem neusten Stand ist. Ich hatte noch keinen Bluescreen und auch kein Blaster Wurm. Hatte schon haufenweise Viren und Würmer aber die waren immer von mir beabsichtigt. Ohhh wie schlimm es gibt so viele SPs und Patches für Windows, man da Arbeiten tausende Leute jahrelang an einer Sache und dann ist’s scheise weils so viele Patches gibt. Dann benutzt es einfach net, es gibt genug alternativen oder macht doch mal selber nen Betriebssystem, dann will ich mal sehn ob ihr es besser könnt. cYa Brotox
 
du darfst dir jetzt ne Karte ziehen und meinen Text von oben lesen... der passt zu 96,3% auch auf dich.... Weißt du warum so viele Leute Windows benutzen? Weils älter ist, weil Microsoft ein quasi Monopol hat und dieses Monopol illegal mit inkompatiblen Schnittstellen und mangelhaften Schnittstellenbeschreibungen ausbaut.... Weißt du überhaupt was Linux ist? warscheinlich nicht, denn sonst wüßtest du, dass unter Linux Viren von Haus aus nicht so möglich sind wie unter Windows, wo jeder eingeloggte Benutzer per default Admin ist. Lern erstmal weiter, gewöhn dir das gelache über andere ab und dann rede nochmal von Ahnung... bis dahin viel Erfolg
 
@Webbeat,

dein Kommentar:
Wieso viel geld? Wofür gibt es denn Internet und P2P progs. :o) M$ bekommt von mir keinen Cent für den schrott!

Faith antwortet:

ist wieder typisch für Leute wie dich !!!! Sagen MS sei der größte Schrott, aber illegal runterziehen u. auch noch benutzen !!!!

Das nenne ich krank !

Ist ja immer leicht auf MS rumzutrampeln, aber selber was machen, nö warum auch ? ..... Diese arroganz ist mittlerweile echt widerlich !

Dann würde ich dir raten, lass deine Griffel von MS u. du wirst nie wieder diesen sogenannten Schrott auf deinem Rechner haben !
 
an "ich" und alle anderen, die sich angesprochen fühlen:
ich sage ja nicht, dass ich microsofts monopolstellung gut finde. zumindest ist sie es nicht aus sicht anderer bs-anbieter und der marktwirtschaft.

ich, als privatanwender, bin aber sehr zufrieden mit den features und nicht zuletzt der stabilität von win 2000 und xp pro.

was ich aber zum kotzen finde, ist dass alle sich immer so gegen ms ausspechen, es aber trotzdem nutzen, es auch noch illegal nutzen, damit sie sagen können, sie würden für den schrott keinen cent zahlen usw...was soll diese beschissene doppelmoral??? entweder man findet es gut und benutzt es, oder man hält einfach mal den rand und nutzt das betriebssystem, das einem eher zusagt. as simple as that!!!
dann nutzt doch einfach alle linux, wenn es besser ist und lasst den microsoft-nutzern ihren frieden und ihre freude an den, wie man immer so schön sagt, "klicki-bunti"-betriebssystemen.

und nochwas zu den updates: zumindest unter xp ist die automatische updatefunktion standardmässig aktiviert. wenn man sie also nicht absichtlich abstellt, bleibt man, was die kritischen updates betrifft, auf dem neuesten stand. die leute, welche die updatefunktion ausschalten, wissen auf der anderen seite was sie tun und sind auch in der lage, selbständig auf das aufspielen der updates zu achten.
 
lol @ Ich, und Linux ist kein klicki-bunti BS oder wie?
Ich hab ja nix gegen Linux, hab auch knoppix 3.3 auf CD.

Mich regt es nur auf, das jedesmal das selbe gesagt wird.
Also Leute spart euch das in Zukunft!

cYa Brotox
 
gääääääääääääääähn

kommt mal zum zum Thema zurück. Das ist hier nicht das Forum. Dort könnt ihr euch über Windows und Linux im Allgemeinen austauschen.
 
naja ihr müsst probs haben, wernn ihr Linux benutzen wollt, dann tut es. Wenn ihr WIndows benutzen wollt, dann tut es. Es nützt nichts sich um sinnlose Dinge zu streiten, wer es für besser hält Linux auf seinem Rechner zu lasen sollte es tun, wer bei Windows bleiben will kann dies auch tun, fakt ist, beide Betriebsysteme sind gut, und beide haben vor und Nachteile.
Ende
 
Das Problem ist ja eben das es zu wenig Auswahlmöglichkeiten gibt, die einzigste Alternative zu Windows ist nunmal Linux, doch bei Linux werden viele Sachen eben nicht unterstützt, da greift man dann doch zu Windows, obwohl man dafür nicht zahlen will, weil es zu teuer ist.
 
jetzt wird's aber lustig. hier, eine anonyme mail, die ich aufgrund meiner 2 postings hier bekommen habe:Sag mal, was bist Du eigentlich fürn kleiner Klugscheisser?
Dass muss ich jetzt einmal sagen sonst platz ich (schon mal gehört?)

Na, wohl selber ein paar Probleme, was?
Nichts in der Hose, oder nichts zu sagen?

Armes Schwein!
wie krank ist das denn!!!:-) du tust mir echt leid. und dann auch noch dieser feige angriff aus der anonymität...
 
Antwort auf den Kommentar von maverick
äh, der quote meines anonymen freundes endet nach "armes schwein"...nur damit keine missverständnisse entstehen:-)
 
Hehe, so einen fraggle hatte ich auch neulich. Finde ich schon lustig, dass es auch dich jetzt erwischt hat, aber es scheint der selbe zu sein, denn das geistige Niveau liegt ziemlich unter dem was ich als aufregenswert betrachte... Also calm down, so einer ist es nicht wert auch nur einen Gedanken darüber zu verschwenden. Gibt eben immer wieder Leute, die nichts besseres können als an der Potenz anderer zu zweifeln, wenn ihnen ihre Meinung nicht passt. Bleib ruhig und denk dir, dass du mit deinem etwas gehobenerem Intellekt dir später mal so eine Wurst zum Rasen mähen hältst. mfg.de
 
Wer Windows nicht leiden kann weils von MS ist und wer Linux nicht leiden kann weils zum zocken Asche ist - der sollte sich nen Mac holen und sich mit ganz anderen Problemen rumärgern. Man man man ... immer nur meckern, von der ganzen Materie nur solch gefährliches Halbwissen ... vielleicht sollte man daraus auch mal sone Nachmittags-Soap machen ... :D
 
Microsoft macht seine Arbeit in gewisser Weise gut, jedoch nicht so gut, das es dafür reicht böse Fehler auszubessern.. Meiner Meinung nach, ist es garnicht so einfach diese Fehler auszubessern, da die Leute selbst nicht wissen, wo dieser auszubessern geht, weil sie ihren quellcode so schützen wollen, das man ewigkeiten braucht um eine bestätigung einzuholen, das diese und jene abteilung an einem stück widows, einen bugfix rausbringt, etc.... etc... etc... so stell ich mir das manchmal vor.

Windows bleibt leider aufgrund der profitierenden Industrie, die sich mit Armen und Beinen gegen Opensource wehrt (Wer nimmts Ihnen übel? Schließlich verdienen die Ihr Geld damit, das sie ihre Software vekraufen können..) ein notwendiges Übel, wie schon hier erwähnt. Aber auch nur für die Desktop Generation.

Leider ist es heute nicht mehr möglich den Leuten ein kompliziertes OS näher zu bringen, da einfach die Zeit fehlt, so muss Linux erst Desktopfähig werden, udn das bedeutet, Support, Treiber, Support, Software, Support (von mir aus kann die Reihenfolge anders aussehen) damit man zu dem kommt was sich die woh ljeder wünscht, ein fehlerfreies Betriebssystem.

Und bitte Winfuture :) Schafft euch einen vernünftigen PHP-Programmierer an, es ist ja schrecklich hie ranzusehen das ständig doppelte Kommentare, und keinerlei Absätze übernommen werden... Danke! Amen! :)

 
Linux ist mit Suse und Fedora (RedHat) schon längst desktopfähig. Trotzdem muss ich sagen ist WXP keine schlechtes Produkt. Zumindest seit SP1. Deswegen benutz ich XP auch als mein Hauptsystem. Zwischendurch Linux. Longhorn wird genauso kein schlechtes Produkt, schon gar nicht wenns erst 2006 erscheint. Wann hat sich Microsoft für ein Windows mal so lang zeit gelassen? Das kann gar kein Müll werden. Und über TCPA und Palladium können wir erst reden, wenns wirklich da ist. Dann können wir MS immer noch verfluchen. Und Longhorn einfach nicht kaufen.
 
@DerBaer, klar für viele ist es desktopfähig, doch wenn mal ein Problem da ist, behebt man das nicht durch ein paar Klicks :) Für Ottonormalverbraucher ist es noch nicht soweit, da braucht es einfach noch mal 5-10 Jahre...
WinXP finde ich auch bisher das beste OS von MS, schließlich profitiert es von mehr als 10 Jahren Erfahrung durch die 9X Generation, sowie der Stabilität von NT. TCPA wird, wenn es so wie es heute beschrieben wird, nicht gut aussehen für uns User. Wenn TCPA das erstemal erst in Longhorn, ich glaub es kommt schon mit dem SP2 (wird ja angeblich ein völlig neues Windows...) sind nochmal 3 Jahre vergangen, in denen auch die Distributionen wie SuSE,Fedora (schrelicher Name),Mandrake, etc... für Otto Normalverbraucher, in das Licht, der Zeit, als noch nicht fast jeder einen PC hatte, und sich nicht jeder an der Ecke damit auskannte, zur Verwendung rückt. Vielleicht hat sich bis dahin noch mal einiges getan, was vielleicht den Umstieg auf Linux für Jedermann erleichtert. Ich hoffe es sehr, auch wenn das vielleicht in Punkto Fortschritt anfangs, ein Rückzug sein mag, aber später doch zudem führt was wir uns wünschen. Kein Pseudo-Monopol mehr. Oder?
 
tach! ich hab als einziges das sp1 drauf! keine weiteren patches oder so! habe noch nie ein virus oder so gehabt! mein xp läuft absolut stabil (ok, ganz selten mal ne macke, aber wer hat das nicht)! mittlerweile seit 12 tagen und noch nicht mal der ram ist vollgemüllt! nebenbei nutze ich auch linux! nur leider, sehe ich keinen grund komplett umzusteigen, da ich auch gern mal ein geiles game zocke! und den rest können beide bs gleich gut! mittlerweile ist sogar win2003server in leistung ebenbürtig mit linux! linux hat dafür einfach mehr sicherheit! jeder soll das nehmen was ihm gefällt und den nötigen komfort bietet! und einige denke ich, haben einfach zu viel consperancy.com oder wie der film auch geschrieben wird, gesehen! :) jeder wie er es will und alle die hier rummeckern nutzen doch trotzdem xp oder anderes windows! sagt nicht, dass ihr ständig nur probleme habt! man kann es auch übertreiben! :)
 
nicht ganz jeder... ich gehöre zu denen, die Windows komplett aus dem PC geschmissen haben... Spielen kann man nämlich auch unter Linux ziemlich gut :) Das ist das was viele eben nicht verstehen. Die meißten haben Linux vielleicht vor langer Zeit mal getestet, oder es grade mal für einen kurzen Augenblick angetestet und gesehen, dass alles anders aussieht :) Ich hab jahrelang Windows genutzt, bis mein PC mit XP einfach zu langsam wurde und ich mir alternativ was anderes anschauen mußte. Tja... Linux kam, sah und siegte. Wer erstmal eine Weile dran gesessen hat und diese erschreckende Logik des Systems begreift, kann einfach nur über Windows meckern :) Das bringt zwar nix, aber man versucht eben den Leuten zu zeigen wie blind man selber mal war. Ich würd mir einfach wünschen, dass mehr Leute von Windows zu Linux wechseln, um das Internet langsam wieder sicherer zu machen. Wo kein Outlook Monopol ist, da können sich Outlook Viren nur langsam verbreiten... Je mehr verschiedene Systeme im Netz sind, desto sicherer wird das ganze... und irgendwann vergeht den meißten Scriptkiddies eh die Lust am hacken, wenn alle Systeme anders sind... und das ist eben das schicke an Linux... kein System gleicht dem anderen :) Nur mal so für den background :)
 
@warhead.

mutige grundeinstellung seit september 2003 in einem öffentlichen forum bekennender p2p sauger zu sein, der server2003 benutzt.
oder soll man es nicht mut, sondern einfach nur dummheit nennen?
ich bin doch immer wieder übberascht mit welcher selbstischerheit viele leute im netz scheinbar denken sie wären anonym oder unantastbar.

 
sowas hatte ich im postfach!

Sag mal, was bist Du eigentlich fürn klugscheisser?
Deine möchtegern geistreichen Kommentare kannst Du dir wirklich sparen!

Was hast Du sonst denn noch für Probleme?
Zuhasue nicht zu sagen?
Nichts in der Hose?

Armes Schwein...

soviel zur freien meinungsäußerung!
anomym eben.
lieber wenig in der hose als NIX im hirn.
 
wir könnten einen Fanclub für Ihn gründen und spenden sammeln, damit er sich einen Duden leisten kann :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles