Nokia 3660 und 3620 vorgestellt

Telefonie Beim finnischen Marktführer geht es weiter rund: Mit dem 3660 und dem 3620 liefert Nokia gleich zwei Nachfolger für das Kamera-Handy 3650. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In der Überschrift steht 3620 anstatt 3220
 
Sorry, gehört ja andersrum, da 3620 :-)
 
jepp im Text war es stellenweise falsch - Danke für den Hinweis!
 
Hurra, na endlich! Jetzt ist besser als "Nokia 3650". Tastatur ist richtig, also ohne rund wie "Nokia 3650". :-)
 
Ich hab das 3650 und ich muss sagen,ich kann mit der runden Tastatur jetzt genauso gut schreiben,wie damals mit der "alten".
Wenn mir jetzt jemand ein Handy mit der "alten" Tastatur gibt, könnte ich bestimmt nicht so schnell schreiben wie mit der runden Tastatur.
Alles nur eine Frage der Eingewöhnungsphase :-)
 
Auf jeden Fall. Ich hab dann erst mal gemerkt, wie sich ein Handyneuling fühlt, denn der muß auch auf einer normalen Tastatur sich zurechtfinden, aber blind werd ich mit dem Teil auch net so schnell schreiben können wie herkömmlich
 
hmm ich habe auch ein Noki 3650 und habe mich eigendlich recht gut an die Tastatur gewöhnt.Ok , am Anfang war das schon eine Umstellung. Bis auf die Tastatur und das verbesserte Display dürften die neunen Modelle von den Funktionen her aber auch nicht besser sein als das 3650.Also würde sich für mich der Umstieg nicht wirklich lohnen. Aber was ich villeicht praktisch finden würde , währe eine Verbesserung der Cam.Also so 2 megapixel wären da nicht schlecht.Ich meine viele neue Handys haben ja schon eine solche Auflösung und ich mache viele Bilder mit meinem.Ansonsten kann ich nur sagen ,ein klasse Handy.Vor allem die Möglichkeit , es mit Speicherkarten zu erweitern.
 
Ein 3650 mit "normaler" Tastatur gabs eigentlich auch schon: Das 7650! Es hatte identische Funktionen wie das 3650, nur eben ne Standard Tastenanordnung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check