Microsoft verkündet neue Sicherheitsstrategie

Windows Steve Ballmer hat heute weitere Sicherheitsmaßnahmen angekündigt, um Windows-Nutzer besser vor den zunehmenden IT-Gefahren zu schützen. Auf der Worldwide Partner Conference in New Orleans stellte der CEO von Microsoft neue Programme und Technologien ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
brüll :-)
 
hi,

ich finde die Anstrengungen Seitens Microsoft echt interessant, vor allem weil das kostenlos zur Verfügung stehen wird wie zum Beispiel der Software Update Services 2.0 der auch in der jetzigen Version eine echte Bereicherung für kleine bis mittlere Netzwerke ist (wenn man's zum laufen bekommt :)).

Hmmm, außerdem vertrete ich immer noch die Theorie das wenn Linux genauso breite Anwendung wie MS Windows finden würde, sich da auch viele schlimme Sicherheitslücken offenbaren würden.

Also großes Lob an Microsoft die damit einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung machen!

OTB
 
Jaja... noch mehr leere Versprechungen. Es gibt insgesamnt 12 Sicherheitslücken im IE, die schon seit 6 Monaten (!) bekannt sind und nicht gepatcht werden. 3 von ihnen sind sogar schon seit über 2 jahren bekannt. Für WinXP existierten mindestens 3 kritische Patches, die nur inoffiziell durch Premiumkunden erhältlich sind und 1 Update, das sinnvoll ist, aber von Microsoft ohne ersichtlichen Grund stillschweigend zurückgezogen wurde. Manche Patches für IE und OE lassen sich nicht einspielen, dem WMP muss man durch manuelle Eingriffe in die Registry die neuen Patches einprügeln, und davon, dass man für 'nen sicheren IE sich auch um die MDAC-Komponenten kümmern muss, hat MS nie was erzählt. Soll ich noch mehr erzählen? Erstmal das wieder geradebiegen, dann erst können sie sich Gedanken über's Distribution Management machen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr