T-Online bietet PDF-Converter für Microsoft Office

Software Den T-Online Kunden wird seit neustem ein neuer Service angeboten, der es ermöglicht, PDF-Dokumente direkt aus den Office-Anwendungen Word, Excel und Powerpoint zu erstellen. Dazu wird zuerst dann Dokument komplett geschrieben und formatiert und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
T-online versucht auch irgendwie geld zu verdienen :-D lol
 
Das ist ja wohl der Hammer. T-Online sollte lieber einen Workshop zur verfügung stellen, wie man mit Freeware ein PDF erstellt. Wie kann man die Computer-Einsteiger nur soooo ausnutzten. Das ist wieder so typisch für T-Online :( Da bekomme ich richtig HASS!!!
 
Nice :)

Und auf der anderen Seite gibt es wieder Gratis-Tools die das selbe erledigen. Ja - sogar eine komplette MS-Office-kompatible Office-Suite in gratis die das kann. Echt nice... :)
 
Klingt seltsam:
... Dazu wird zuerst dann Dokument komplett geschrieben ...
 
Vor allem will ich nicht wissen, in wieviele Dokumente sie sich da mal reinschnuppern...
 
Tzz. Das selbe kostenlos: www.orange-fly.de
 
LOL da haben wirs ja ma wieder der telekom geht es nur ncoh um geld die menschen die hinter dem geld stecken sind ja voll egal
 
Antwort auf den Kommentar von powerpc: Den Kommentar blick ich nicht. Natürlich gehts um Geld, welche Firma bietet denn aus anderen Gründen einen Dienst an?
 
Es lebe Open Office. Wer es noch nicht kennt:
http://de.openoffice.org/index.html
Mit MS Office Daten arbeiten und die dann in PDF speichern. Kostet? 500 € fürs Office Paket und 100 € fürs konvertrieren alles in allem 50 € günstiger als MS mit t-online. Ist Quark ne, ist klar. Sowas kostet nichts, nur weiß es wohl niemand.
 
Arrrgh sorry, ich hab natürlich nicht zu Ende gelesen. Asche auf mein Haupt! Es lebe Open Office.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!