Neuer Trojaner kontrolliert den Internet Explorer

Internet & Webdienste Im Internet verbreitet sich derzeit ein neuer Trojaner mit dem Namen "QHosts-1". Er verbreitet sich über eine Sicherheitslücke im Internet Explorer, für die derzeit noch kein Patch von Microsoft vorliegt. Der Aufruf einer Webseite reicht aus, um ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
PUH..,bin ich froh,daß ich den IE nicht mehr nutze(bzw. nur noch zum Windows-Update).
Mit dem Thunderbird scheint man da ja auf der sicheren Seite zu sein. :-):-):-)
 
thunderbird? meinst wohl eher firebird :P
 
äääääh...,klar...
Natürlich meinte ich den Firebird...
tstststs
 
Eigentlich bist du mit jedem Nicht-IE Browser auf der sicheren Seite (Mozilla, NN, Opera etc.), also alles was nicht IE oder IE mit Aufsatz (Avant, MyIE...) ist.
 
Ein hoch auf Opera!! :) :)
 
Er lebe Hoch, Hoch, Hoch!!! (Mozilla & Firebird auch, aber ich mag den Opera lieber :).
 
ich benutze noch den IE. aber nur weil ich so gerne den download manager flashget benutze. ausserdem habe ich mich zu sehr an den browser gewöhnt. aber ohne antivir würde ich es trotzdem nicht wagen damit ins internet zu gehen.
 
Diese ewigen Kommentare immer, was denn besser sei!!! Also wenn wir schon dabei sind, ich bin für SAFARI *g*
 
hmm, man kann ja einfach (unter nt,2k,xp) mit einem profil surfen, dass die änderung von netzwerkeinstellungen verhindert (benutzer und soweit mir bekannt auch hauptbenutzer). wenn man sich einwählt (also keinen router, etc.. hat ) dürfte der trojan ja eigentlich nicht wirken, da bei jeder einwahl die einstellungen (dns,internet-ip) neu gesetzt werden. ....qhosts??? oder editiert der trojan nur die hosts datei, dann kann man alle zugriffsberechtigungen (ntfs vorausgesetzt) ausser system, für diese datei entziehen.
 
Hatte den Trojaner vor 3 Tagen drauf und irgendwo gelesen, daß das Freeware-Tool SpyBot wohl teilweise Abhilfe schaffen kann. Konnte z.B. GOOGLE nicht mehr erreichen und nachdem SpyBot den Rechner gescannt hatte lief wieder alles tadellos. Seit dem hatte ich den Trojaner auch nicht wieder und bis dazu ein Patch erscheint, reicht dem ein oder anderen diese Methode vielleicht auch aus.
 
Danke OPERA!!!!
 
Ja, ich ahnte schon so etwas. Auch ich hatte plötzlich eine Seite 'http://xxx-tor.com/galleries/w386/DE' auf dem Schirm und fragte mich, warum ich darauf landete. Habe schon mein IMAGE von Windows rückgespielt, nur kurzzeitigen Erfolg.
Danke an BONSAI für den Tip mit dem "SpyBot".
 
Unser kleiner Freund nennt sich "WildTangent"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!