E-Screen: Kino aus dem Weltall

Die Europäische Weltraumbehörde ESA arbeitet mit Partnern aus der Industrie an einem Projekt das herkömmlichen Verleihstrategien ein Ende machen könnte. Der Name: E-Screen. Filme und TV-Sendungen sollen künftig via Satellit direkt in die Kinos ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das wär doch was, ich glaube dann wär es viel einfacher die Filme im Internet zu verbreiten. Ob das der Filmindustrie entgegenkommt?
 
Hack the Server ist dann das Motto *g*.
 
Wieso soll es dadurch einfacher werden.
 
Da die vom Satelliten ausgestrahlten Filmdaten theoretisch für jeden "anzapfbar" sind.
 
Auf 3sat kam da mal n geiler Beitrag zu.
Die Filme werden erst mit sog. Keycards kurz vor dem Projektor des Kinos decodiert, aber ich denke selbst die sollte man kopieren können !
 
die Daten werden doch sicherlich verschlüsselt ausgestrahlt, und die bitrate wird auch nicht unerheblich sein. (Tv-Stationen arbeiten laut c't zb mit 50Mbit/sek). Desweiteren wird mit sicherheit auch eigener Codec verwendet, so dass man den Film nicht einfach mal eben auf nem normallen PC abspielen kann. Im Großen und Ganzen keine Große Gefahr fuer die Filmindustrie. Zumindest nicht groesser, als aktuell.
 
Die Codierung ist klar ein sehr schwieriger Faktor, der Codec jedoch, muss ja auf etwas vorhandenem Basieren. MPEG-1, 2 oder 4. Windows Media Video (was wiederum auch auf MP4 basiert) oder Real Media oder so. Wobei ich denke von der Qualität/Dateigröße werden die wohl MP4 benutzen. Dadurch wäre es schnell möglich deren Codec zu entschlüsseln und selbst einen zu schreiben.
Es wird sicherlich immer Leute geben die versuchen die Satelliten anzuzapfen, ich würde dabei nur vorsichtig sein, denn ihr glaubt doch nicht, dass der Satellit, selbst wenn es euch gelingen sollte den wirklich anzuzapfen, was ich selbst ehrlich gesagt für äußerst ausgeschlossen halte, denn ich denke die Daten werden vor dem Herunterladen per Zugangscode Freigegeben werden müssen und erst im Kino dann decodiert, eure Session nicht loggt.
 
Also ihr glaubt doch nicht im echt das ihr mal eben so nen Satteliten anzapfen könnt oder? Erstaml müsst ihr ihn finden und dann müsst ihr auch noch die entsprächenden Geräte haben.
Ihr könnt ja auch nicht so einfach die Satelitien von Airforce oder sonstwas anzapfem ... bleibt mal realistisch.
 
Antwort auf den Kommentar von TodesEngel: türlich ich kann die ganzen satelliten drehen wie ich will, hab doch keine lust meinen astra spiegel richtig auszurichten :) lol... lächerlich
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen