Nvidia nForce Treiber 2.46 veröffentlicht

Treiber Auf dem FTP-Server von Aopen ist eine neue Version der Chipsatztreiber für Nvidia-Chipsätze aufgetaucht. Folgende Treiber sind enthalten: Audio driver 3.62 (WHQL), Ethernet driver 3.46 (WHQL), GART driver 3.34 (WHQL), SMBus driver 3.38 (WHQL), IDE ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja einglück das der fTP Server schnell ist 1Kbyte *lol*
 
Hoffentlich funktioniert der IDE Treiber endlich richtig :) saugt sich leider schlecht (0.7k) :)
@winfuture Danke für die Info
 
Hallo! Hat jemand den treiber schon installiert?
Ist der IDE-Treiber ok?
 
Antwort auf den Kommentar von skibbi ja, ok
 
kann man den mit nem A7v deluxe benutzen ??
 
wenns ein nforce/2 board ist - ja
 
Der Treiber ist der letzte Schrott. Der IDE Treiber ist sau lahm und das Audio Control Panel ist defekt. Wird aber schon in vielen anderen Foren besprochen. Das war mein letzter NVIDIA Chipsatz. Ab jetzt kommt nur noch SIS ins Haus. Zwar ein wenig langsamer, dafür keine Probleme und super PCI Performance.
 
du musst es wissen, bei mir Abit NF7-S V2.0 funktioniert er perfekt, nicht so wie bei der SIS -Schei ....e
 
Antwort auf den Kommentar von Neophyte

Kann Neophyte nur zustimmen,das Audio Control Panel verabschiedet sich mit ner Speicherfehlermeldung ins nirvana,lässt sich überhaupt nich starten.Der IDE Treiber scheind zwar zu funzen,ich hab jedoch ordentliche Leistungseinbusen,hab den Treiber wieder runtergehaun.
Hab ne´n Leadtek K7NCR 18DPro
 
Antwort auf den Kommentar von Neophyte: welches board hast du? es kann nur an dir (pc) liegen. es gibt keine probleme
 
bei mir auch ohne probleme, außer das setup im nirvana verschwindet nach start..naja manuell installiert und ide treiber gehen diesmal sogar auch ohne probs. alles auf nem a7v8x rev1 :)
 
*** ist der Treiber auf deutsch ??? ***
 
*** ist der Treiber auf deutsch ??? ***
 
Schon jemand erfahrung in zusamenhang mit einen ASUS A7N8X Deluxe gesammelt, insbesondere dem oben genannten Problemen ?
 
Antwort auf den Kommentar von Mike P. ja, keine probleme
 
man, bin ich froh, dass ich ein via board hab... die treiber sind irgendwie immer gut bei mir
 
Hier ein Mirror bis 20:00 Uhr : http://www.skerbis.de/nvdriver.zip
 
Achtung! Mirror ist nur für XP
 
Ich bedauere mal alle AMD-User, sowas is mir bei meinen Intel-Systemen noch nicht untergekommen, einzige SIS-Boards wie das ECS K7S5A scheinen recht stabil zu laufen, alles andere is Schrott.
 
Achtung! Mirror ist nur für XP
 
@Bin ich froh, das ich was anderes habe:
Die Treiber zuvor laufen gut, mit IDE hatte ich auch noch nie Performance Probleme. Die Platte schafft Ihre 25MB, das ist auch ok so.

@Das war mein letzter NVIDIA: Selber Schuld... wer nicht offizielle Treiber von Nvidia installiert und sich ärger ist selber Schuld..
 
Ich werde mir den Download für mein A7N8X-X sparen, da ich bald wieder zu Intel wechsel:)
 
Hab gerade nachdem dieser Treiber auch nicht wirklich besserung brachte :( mal geschaut was MSI Live update anzubieten hat und da gibt es Nforce System Driver 2.78 weiß jemand was dazu???
 
Diesen habe ich auf meinem System installiert (MSI-Board), mit Ausnahme des IDE-Treibers, da habe ich den von Windows gelassen. Und für Audio benutze ich direkt den Treiber für den Soundchip auf der Platine. Keine Probleme bisher, läuft jetzt schon Monate gut.
 
Also ich habe überhaupt keine Probleme mit meinem nForce2-Board (MSI). Zuvor hatte ich gelesen das der Audio- und IDE-Treiber für nForce nicht so ganz Ok ist, also habe ich die beiden einfach weggelassen bei der Installation und für das Audio den offiziellen für den Soundchip installiert. Läuft allererste Sahne. Man muss sich halt einfach etwas informieren. Und das sollten die Hardcoreuser doch machen, oder? Lesen ist Macht.
 
Antwort auf den Kommentar von Islander: genau so ist es...
 
Sind auch nur 2 neue Treiber gegnüber 2.45,-Audio: von 6.14.0348.0 auf 6.14.0362.0 und Ehernet von 3.1.3 auf 3.4.6.
Der Rest ist geblieben.Hab auch keine Probleme mit den nForce Treibern.
 
Ich bleibe bei meinen SIS Chip, da weis ich was ich hab. Er ist sicherlich nicht der schnellste, aber zuverlässig was die Stabilität betrifft und billig. Irgendwie ist der nForce2 Chip noch nicht so richtig ausgereift, er streckt anscheinend noch in den Kinderschuhen. Allerdings muss ich staunen, das man zur Zeit keine Probleme vom VIA Chip hört. Ausser die altbekannten Probleme, scheint wohl alles i.O. zu sein.
 
habe mit meinen asus a7n8x rev. 2.0 keine probleme. habe nur am anfang ein neues bios draufgeflasht und ansonsten läuft das teil...... asus-rulez..........
 
Ich gebe es zu, ich würde zu gerne diesen Treiber von Aopen ausprobieren (auf meinem Leadtek Board)!! Ich mache es aber nicht!! Ich warte lieber auf die offizielle Version von Nvidia. Trotzdem Dank an die Leute, die mutig sind und sich den Treiber drauf hauen (ihr solltet offizielle Beta-Tester werden). Es gibt mit Sicherheit Gründe, warum man den Treiber auf Nvidia nicht findet. Mit den Macken von der 2.45 Version kann ich erst ein Mal leben, ich habe auch den Standard Windows IDE Treiber am laufen. Läuft!! Mich nervt die Treiber-Politik von Nvidia auch an. So etwas sollte eine Firma besser nicht machen, schadet meiner Meinung nur dem Image. Dieser Detonator Wahnsinn nervt mich auch schon seit Monaten. Jetzt geht es leider mit Nforce weiter. Lesen Nvidia Leute denn keine Foren?
 
...ich hatte immer ein AMD Board. Bis mir die Treiberpolitik von Nvidia dermaßen auf den Nerv gegangen ist, das ich zum ersten mal ein Intel Board (CPU/Chipsatz) gekauft habe. Seitdem ist endlich Ruhe! Die laufen ohne IDE Bugs und ähnlichen lebenserschwerenden Dingen.
 
@vulkan schonmal nen VIA Chipset gehabt? Einbauen, installieren, und ruh is!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links