Windows 2003 gewinnt Marktanteile gegen Linux

Windows Microsofts Windows Server 2003 konnte seit Juli seinen Marktanteil verdoppeln und kommt laut Netcraft derzeit auf rund 185.000 aktive Sites. Dabei ersetzt Microsofts neue Server-Software auch Linux, FreeBSD und Solaris auf einigen Systemen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
1&1 lässt ihre Server unter Winserv2k3 laufen? Bei denen bestell ich garantiert nichts! Vielen Dank für die Warnung!!!
 
Antwort auf den Kommentar von Stormbreaker - Dann geh doch zu Strato...ach...dort stehen auch Windows-Server rum...so ein Pech aber auch...
Meines Wissens nach läuft der Grossteil der 1&1/Puretec/Schlund&Partner (alles das Gleiche RZ) auf Unix/Linux-Servern, aber bestimmte Business-Angebote laufen auf Windows-Servern
 
Außerdem kann es euch doch wirklich sch... egal sein unter welchem OS der Server läuft, solange alle von Euch gewünschten Dienste funktionieren. Meine Erfahrungen mit MS Windows 2003 Server sind jedenfalls gut, auch wenn Linux auch seine Vorzüge als Serversystem hat. Der ewige Streit was besser ist und was nicht ist auf jeden Fall sehr langweilig, soll doch jeder das nutzen was er will. Es lebe MAC OS X *g*
 
Ich würde auch sagen das die Zeiten vorbei sind wo ich ANGST vor einem Windows System haben muss. Mit Windows 2003 Server hat Microsoft wirklich mal was gutes auf dem Markt gebracht. Und das wird Microsoft in nächster Zeit immer wieder passieren.
 
Stormbreaker: Bin ich ja mal gespannt wo du deine ASP.NET Sites laufen lassen willst außer unter Windows du Kasperl!

Auf welchem OS die Webhosting Angebote laufen bei 1&1 weiß ich grad ned. Denke aber unter Unix. Die Windows 2003 Server gibts halt für die Kunden die nen Exklussiv Server wollen, also das Ding mieten. Ich hab auch so ein Teil, aber unter Linux bei 1&1.

Wie gesagt die normalen Webhosting angebote laufen eh auf ganz andren Maschienen / Cluster.

Find aber Win2003 ein riesen OS. Die neuerungen im AD sind super, die Bedienung wurde intuitiver gestaltet und es ist deutlich performanter, habs daheim sogar testweise auf nem Pentium Pro Dual 200MMX laufen lassen, und man konnte damit halbwegs gut arbeiten.
 
ASP.NET nutzt man grundsätzlich nicht!
 
Antwort auf den Kommentar von Stormbreaker: Noch so ein anspruchsvoller Kommentar :)... Hauptsache zwei mal am Tag "Microsoft is schlecht" gesagt, wozu denn auch mit irgendetwas belegen. Probieren wir es auch mal: "Ach übrigens, deine Sonnenbrille ist schlecht..." Hm, irgendwie spür ich dadurch keinerlei Befriedigung. Warum machen das die Leute dann...
 
@Stormbreaker: Was spricht dagegen?
 
Antwort auf den Kommentar von Stormbreaker - das frag ich Dich! Das genau meinte Lofote damit, als er Dich, wennauch indirekt, fragte: ...wozu denn auch mit irgendetwas belegen...
 
M$ ist schlecht! Grottenschlecht sogar! Jaaaaaaaaaa!
 
Antwort auf den Kommentar von Stormbreaker - Geht es Dir jetzt wieder besser?!
 
@Stormbreaker: Glaubst Du eigentlich den Blödsinn selber den Du hier veröffentlichst?
 
Ich bin mir ja fast sicher, das es Strombreaker gerade mal geschafft hat Linux zu installieren. Die Leute, die tagtäglich mit Unix-Systemen arbeiten haben es nämlich nicht nötig ständig über MS zu lästern. Die unix/Linux Anfänger sind im ersten Moment so begeistert das die Installation geklappt hat und deshalb ist Windows halt sch.... Ich denke das man mit beiden System so seine Probleme haben kann und das dies auf dem einen besser ist und dies auf dem anderen.
 
Mich würde mal interessieren was so schlecht an MS ist? Ich habe großen Respekt vor Programmieren die es schaffen ein OS für zig Milliarden verschieden Systeme zu programmieren und es trotzdem noch so gut läuft.
 
Mich würde mal interessieren was so schlecht an MS ist? Ich habe großen Respekt vor Programmieren die es schaffen ein OS für zig Milliarden verschieden Systeme zu programmieren und es trotzdem noch so gut läuft.
 
Back to Topic!

Solche ignoranten Leute sind es einfach ned wert sich drüber aufzuregen. Allerdings würde ich schon sagen zum Topic, das dieser Webserver zuwachs zu 99% für Seiten mit ASP.NET genutzt werden, da der MS Windows Server 2003 (Auch die Web Edition) schon ein wenig zu teuer is für ne kleine Homepage mit 3 Bildern :)

Ansonsten wenn man das Ding wirklich professionel nutzt dann sticht er den Apache schon in vielerlei hinsicht aus. Vor allem bei ASP(.NET) Auch wenn es dafür ne Alternative für Linux gibt, die aber noch im Anfangsstadium steckt und nicht sehr gut zu handlen ist.
 
Antwort auf den Kommentar von M18, php is kostenlos erhaeltlich, apache und linux (debian) auch. wozu also ein asp.net mit windows server 2003 das daran nicht mal heran kommt. bitte schick mir doch mal eine auf der die punkte stehen wo der iis dem apache ueberlegen ist. apache macht ssl, php, java, cgi, mp3 stream, virtual host, und und und. ich sag es besser nochmal er ist frei und kostenlos erhaeltlich.
 
Ich weiß sehr wohl über die Fähigkeiten des Apache bescheid. Ich benutz ihn selbst schon über einige Jahre hinweg und programmiere an größeren Projekten mit PHP. Also halte mich ned für inkompetent! Wenn dein Kunde ein Projekt wünscht welches sich nur in ASP.NET realisieren lässt, oder einfach die Verwendung von ASP.NET verlangt dann macht man das auch. Und da fällt der Apache nunmal weg. Und wie gesagt es gibt sehr viele Anwendungen die in PHP einfach nicht mehr möglich sind. Programmier mal ein Schachspiel in PHP oder allgemein Sachen die leichter objektorientiert programmiert werden. Genau das steckt bei PHP noch ziemlich in den Kinderschuhen und braucht sich ned mit C$ oder so vergleichen. Das ist ein weiteres Feature von PHP das man mit höheren Programmiersprachen coden kann. Viele wollen ned extra PHP lernen wenn sie C++ oder C$ oder eine der andren Sprachen die ASP.NET unterstützt bereits kann

@MS-Master: Deine Kommentare sind genauso geistreich wie die von Stormbreaker
 
Soll natürlich immer C "Sharp" heißen und ned C "Dollar" das Comments Skript is wohl noch bissel buggy (PHP) :)
 
Antwort auf den Kommentar von M18, "Das sich nur in ASP.NET realisieren lässt. Nur weil du jetzt ein bisschen ASP und PHP beherrscht, heißt das noch lange nicht, dass du alles weis
und von Apache scheinbar überhaupt hast du keine Ahnung, es würden sich z.B. C/C++ Perl anbieten um all das zu lösen, von dem du denkst es geht nur mit ASP.NET, das ist lachhaft. Denn du kannst sogennannte Apache Handler schreiben, die alles können was ein C++ zu beiten hat. Wenn dein Kunde was in ASP.NET will, dann ist das sein Problem, aber normalerweise kommt ein Kunde daher und sagt das sind die Anforderungen, bitte setze es kostengünstig um egal wie du es machst, solange es in die bestehende IT Landschaft der Firma passt.
 
Antwort auf den Kommentar von M18, hehe mal ganz davon abgegsehen das nicht sehr viele ein schachspiel in ihrem e-shop oder derartiges haben wollen :)
 
@ MDK: Kostengünstig für Kunden. Naklar is das günstig wenn ich erst nen komplette C$ Handler für den Apachen programmier. Junge junge ich arbeite Tag täglich dafür in ner Firma mit fast ner halben Million Mitarbeitern. [IRONIE]Aber klar wir haben hier alle keine Ahnung alle sind dumm. Linux ist perfekt und kann alles[/IRONIE].

Dir ist sicherlich klar das Linux/Apache auch mehr sein kann als ein kleiner Rechner der unterm Schreibtisch steht oder?

Und dir ist auch klar das professionelle Linux Versionen mit nem Support der dir auch mal innerhalb von ner halben Stunde nen gepatchten Kernel für dein Problem zukommen lässt sehr viel Geld kosten kann?

Ich glaubs zwar nicht das du das bedacht hattest aber wie wirs schon hatten, Windows User sind alle dumm
 
Antwort auf den Kommentar von M18, wozu zum teufel willst du einen c$ header coden?
und warum erzaehlst du uns das es einen linux support gibt von grossen firmen. microsoft bietet dir diese moeglichkeit nicht mal. und da die quellen verfuegbar sind kannst (KANNST) du auch mal selber nach dem problem schauen. ja mit linux ist alles moeglich, nur haengt es nicht an linux das es zb kein asp.net kann sonderen an microsoft.
 
Antwort auf den Kommentar von M18, Jaja alle Leute in der großen weiten Welt sind blöd. Deswegen läuft fast alles auf Apache. Dein Schachspiel oder sonst was kannst du genauso in Perl schreiben oder in Java und das ist mindestens so kostengünstig wie dein ASP.NET. Komm nicht mit so Sprüchen daher, wir wissen beide, dass du kein Webentwickler und wenn du in ner Firma arbeitest, die 10Millionen Mitarbeiter hat, das sagt rein überhaupt nix aus. Guck dir mal Yahoo an, 250 Seitenzugriffe am Tag auf der Frontpage, glaubst du die Setzen ASP ein, die würden vor lachen aus den Stühlen kippen, wenn du mit sowas daher kommen würdest.
 
Antwort auf den Kommentar von M18, Sorry sollte heißen 250Mio Seitenzugriffe pro Tag auf der Frontpage :-)
 
juchu endlich!

MS rulez !!
 
Ich habe auch Windows 2k3 Server bei mir laufen da Linux net meine Eumex unterstütz. Ich neutze ihn als Inet Server und als Datensicherungsserver. Ich bin sehr zufrieden damit - habs seit ca. 4 Monaten laufen und bisher 0,0% Abstürze gehabt!!!!!!!!!!
Und mein XP Prof. läuft auf mein Homerechner auch ohne Probs.
Was will man mehr? ^^
 
Linux ist sowieso der letzte Dreck wurde ja auch mal Zeit das Microsoft den mal zeigt wo der Hammer hängt !! :-)

 
Antwort auf den Kommentar von MS-Master - Es ist immer wieder schön zu sehen, dass sich die sinnfreien Kommentare immer auf beide Seiten gleichmässig verteilen. Ich bin zwar auch nicht überzeugt von Linux, aber warum Linux der letzte Dreck sein sollte, kann ich Deinem Posting leider nicht entnehmen
 
Wo bekomme ich denn Radeon Mobility Treiber für Wín2k3 her ? Sobald ich die normalen Radeon Treiber nehme (natürlich mit abgeänderten .inf Files) dann kommt bei jedem Start ein Bluescreen ...
 
Windows 2003 Server ist nicht "unbedingt" ein Laptop OS. :D Zumindest scheint es keine offiziellen Treiber zu geben. Dir wird nichts übrig bleiben, als noch eine Weile auf die Treiber zu warten.
 
Antwort auf den Kommentar von Georg doch! win2k3 kann win2k/XP treiber schlucken. have fun...
 
Antwort auf den Kommentar von Comet2000Deaf

Eben...das ist der springende Punkt. K-A-N-N aber nicht muss. :-)
 
klasse! asus tusl2, alles onboard, gigabit ethernet und avm fritz! dsl/isdn laufen beschwerdefrei. my win2k3 hat kein firewall/virusscan, bisher passiert nix und protokoll (meisten fremde user verweigert, hahaha) habe ich überprüft. PHP*, CGI, JAVA, PL*, MySQL viel mehr klappen gut. Ich erlebe auch ASP durch Media Zentral und Admin Verwaltung per Webseite mit SSL verwalten. cool naja kosten ist brutal. derzeit teste ich exchange 2003 evol. (noch 1 monat dann ungültig)... perfekt und schnell. ich finde NTFS besser als CHDMOD (Linux-Berechtigung) wg mehr auf Wünsch einstellen. bla bla unzählige möglichkeiten... ciao
 
@Comet2000Deaf: ich finde NTFS besser als CHDMOD (Linux-Berechtigung) wg mehr auf Wünsch einstellen. bla bla unzählige möglichkeiten. Das kommt daher, dass du keine Ahnung hast und noch nicht mal weist wo der Unterschied und damit die Vorteile von NTFS vs. Ext3/XFS/JFS usw liegt. Z.B. Dateisuche, bedingt durch den besseren Aufbau eines Linuxsystem ist eine Dateisuche in den meisten Fällen viel schneller, da wie jeder bei Windows weis, die Files in einer Filetable organisiert sind, dauert es relativ lang bis man ein File findet, was jetzt z.B. am Ende der Filetable steht, nicht so bei Linux da es einen B-Baum Strucktur hat, bei ner B-Baum Struktur geht so eine Suche ruckzuck. Außerdem nur weil jetzt der W2k2003 ein paar Seiten mehr hat, guckt mal leiber das hier an, das ist interessanter: http://news.netcraft.com/archives/web_server_survey.html
 
Antwort auf den Kommentar von MDK, ja ich hatte mir eben schon ueberlegt auch so was zu schreiben aber die nudelsuppe war wichtiger, ich dank dir.
 
Antwort auf den Kommentar von MDK. Wer lesen kann is klar im Vorteil. Er hat von den Vorteilen der NTFS Berechtigung gesprochen und ned gesagt das Linux File Systeme keine haben! Und wenn du jetzt echt meinst die Linux Rechtevergabe sei besser als die von NTFS (am besten noch in Kombination mit Active Directory) dann lebst in einer Traumwelt
 
Antwort auf den Kommentar von MDK, oehmmm ... hast du schon mal mit linux gearbeitet?
 
Antwort auf den Kommentar von MDK, oehmmm ... hast du schon mal mit linux gearbeitet?
 
Antwort auf den Kommentar von MDK habe ich wohl keine ahnung? na bitte. Lindows OS 4.0 & Suse Linux 8.2 habe ich damals angefasst, klappt wie immer. ohne .htaccess geht kein schutz, windows braucht nicht wg IIS arbeitet abhängig Windows-Berechtigung. ich mag nix Datei mit verschl. kennwort/benutzer bei webspace anlegen...drum. CHMOD ist besten für CGI/PHP, weil Handbuch z.b. Gästebuch, Forum etc. oft steht. Nur 9 Haken bei CHMOD einstellen, mehr nix. hmm Novell hat noch mehr... eben URL gelesen, ich weiss Apache bleibt spitzeführer WEGEN NUR MAN SUCHT KOSTENLOS!!! wenn du noch lachst, viel spass weiterhin basteln und spar dy wörter! geh mal Firma Suse und dort endlich programmieren, warum nicht!
 
Antwort auf den Kommentar von MDK, hmmm ... was verscuht uns dieser verwirrte junge mensch damit zu sagen. ich weiss es nicht, aber das suse und lindows nicht viel mit linux/gnu zutun hat sollte doch so langsam mal klar sein
 
Antwort auf den Kommentar von MDK, M18 hör doch auf, ich habs dir vorhin schon gesagt, du weist nicht bescheid, die Rechtevergabe ist unter Linux genauso gut wie unter NTFS, denn Linux kann schon seit längerem ACL: http://linux.about.com/library/cmd/blcmdl5_acl.htm und Active Directory ist nix anderes als Kerneros+LDAP. Wenns um Linux geht, dann erzählt mir hier keiner was von euch, ich arbeite nicht umsonst für nen Distributor.
 
Nein Juice noch nie. Ich weiß nedmal was Linux ist. Ich lästere immer über Sachen die ich ned kenn. Eigentlich weiß ich garned was Computer sind. *ankopffass*
 
das erklaert so manches
 
Juice hat wohl keine ahnung von ACLs :\
 
Juice hat wohl keine ahnung von ACLs :\
 
ahahaha ... nein ich hab mir eben nur verkniffen die als schlechtes beispiel auf zu zaehlen. oh mann
 
Tut mir leid, dass zu sagen, aber: Hier sind ja manche Affen... Also echt... Ich finde es SCHWACH zu sagen: Windows ist das einzig wahre und Linux sucks oder andersrum...
Ich habe Windows (98 und XP) UND Linux drauf, und ich finde, dass BEIDE OSs gut sind! Win XP läuft momentan so gut wie Linux! Und der Streit mit PHP vs ASP... Ich habe ASP gelernt und bin dabei auch PHP zu lernen und soweit ich das sehen kann sind beide ungefähr gleichauf... Und @Comet2000Deaf: Soweit ich mich erinnern kann, hat MDK schon einige Male gesagt, dass er bei/für Mandrake arbeitet... Wenn ich was falsches sage, berichtigt mich bitte...
 
Antwort auf den Kommentar von Mr_Maniac, nett von dir die goldene mitte anzubieten, jedoch wuerde ich bei deinem "und ich finde, dass BEIDE OSs gut sind" hinzufuegen das mit zb debian (sogar von haus aus) mehr machbar ist als mit windows, das is fakt. (hier nur ein paar stichworte ... filesystem, crypto im kernel, konsolen, ssh, rc.d's, cron)
 
@Juice: Das ist klar... Aber genauso hat Windows gegenüber Linux einige Vorteile... Nun gut.. Die meisten Vorteile sind für Einsteiger wichtiger (Etwas leichtere Bedienung, keine Text-Configs...)... Dafür hat Linux im Serverbereich die Nase vorn (meiner Meinung nach...)... Und wenn man sich in Linux eingewöhnt hat, dann ist es (auch wieder meiner Meinung nach) fast genauso leicht handzuhaben wie Windows... An einigen Stellen ist es eventuell sogar noch einfacher (Textfiles lassen sich prima einfach kopieren). Und die grafischen Oberflächen in Linux machen ja auch immer mehr Fortschritte... Sowohl bei der Installation als auch bei der Arbeit.. Ähm... Aber eigentlich ging es hier ja um den Serverbetrieb... Da bin ich wohl etwas abgeraten... Noch etwas zu Apache: Ich finde diesen WebServer super! Zumindest für meine Verwendung (WebSeite auf eigenem PC)... Allerdings benutze ich auch die Win-Version vom Apache... Schon alleine, weil der IIS den Dienst verweigert (macht er anscheinend öfters unter Win XP...). Und dank ActiveHTML kann mein Apache sogar ASP :D ... Aber das gibt es leider auch nur für Windows... dennoch: Meiner Meinung nach ist Linux das ETWAS bessere Serversystem... (Ich glaube ich habe heute Sabbelwasser getrunken :) )
 
@Mr_Maniac, lassen wir die Newbies einfach rumpalabern, die meinen, weil sie einmal kurz Linux drauf hatten wissen sie alles(ach ja und ihren Raupkopierten W2003 Server haben sie ja auch schon im Griff), evtl haben sie sogar schon mal HTML aus ASP bzw. PHP heraus generiert, daher muss man sie mit Dr. Dipl. (UNI) anreden und ja nix dagegen sagen. Ach ja und es stimmt ich arbeite für Mandrake: linux-phased(at)mandrakesoft.com ah und ich habe auch schon als Webentwickler (Apache Handler, CGI, C/C++, Perl, MySQL, HF2k, PHP) bei Yahoo programmiert, könnte also sein, dass ich mich in der Materie einwenig auskenne :-)
 
ASP ist PHP überlegen. Es läuft schneller und ist auf große Seiten ausgelegt oder kennt ihr große Firmenseiten die auf PHP laufen?
 
Gibt es Beweise dafür, dass ASP schneller ist???? Wenn ja, dann nenne sie... Ich habe (zugegeben nur kleinere) Seiten in ASP und PHP geschrieben und ich habe keinerlei Unterschied bemerkt... Ich möchte bemerken, dass ich natürlich kein Profi bin.. Ich habe noch keine professionellen Seiten gebaut, sondern bisher nur ein GB und ein Forum, dass (noch :) ) nicht an die PHPbb-Foren ranreicht... Aber mal andersrum gefragt: Bist DU ein Profi und WEISST wovon du redest? Hast DU solche RIESEN-Seiten programmiert und WEISST definitiv, dass ASP schneller ist? Oder hast du es nur mal "aufgeschnappt"?
 
Antwort auf den Kommentar von AnnaFan Hier ist der Beweis Maniac, PHP ist besser: http://www.wrensoft.com/zoom/benchmarks.html
 
In dem Gebiet würde ich mich nicht als Profi bezeichnen, aber ist dir noch nie aufgefallen, dass riesige Seiten mit riesigen Datenbanken auf ASP basieren? Ich kenne zwar auch große Seiten die auf PHP basieren, aber dort bekomme ich viel häufiger Fehlermeldungen wegen Überlastung o.ä. Schau dir mal an wie schnell PHP-Foren in die Knie gehen. Schau dir mal www.atptour.com an. Deren Spielerdatenbank besteht aus zehntausenden Spielen, Statistiken etc. LÄuft alles über ASP und schnell. Ich wette mit dir mit PHP wäre dies nicht so einfach möglich. Fehlermeldungen kenne ich in der Regel auch nur von PHP-Seiten oder Foren. Ich habe mir auch sagen lassen der SQL-Server "Yukon" von MS wäre generell weitaus besser als der Apache. Ob das stimmt kann ich dir aber nicht sagen. Die meisten benutzen halt den Apache weil er kostenlos ist und auf allen Systemen läuft.
 
Antwort auf den Kommentar von AnnaFan. AnnaFan, man sieht es doch schon hier, jeder glaubt voll der Profi zu sein Linux voll im Griff zu haben etc. . Guck dir doch mal an wer die Foren administriert auf welchen ISP die liegen etc. Das liegt nicht an PHP sondern an der schlechten Administration bzw. am ISP .
 
Anna Fan, ja kann ich dir sagen, Yahoo z.B. läuft mit ner PHP Perl Kombination und wer Yahoo kennt weis, dass die Seitenzugriffe auf den Frontpages von 250 Mio haben. Mit ASP hättest du keine Chance. Ein Bekannter von mir z.B. betreibt supportnet.de, das ist ne klassische ASP Seite, er hat auch vor auf PHP zu wechseln, weil er sagt, dass er(IIS mit ASP) bei mehr als 1000 gleichzeitigen Usern zusammenbricht. Bei Yahoo hatte ich selbst Serverm am laufen die pro Server mehr als 5000 gleichzeitige Connections verkrafteten obwohl das von der Hardware keine besonderen Maschinen waren.
 
Ned schlecht. Aber waren bestimmt besondere Server. 5000 Zugriffe ist eine Menge Holz. Die meisten PHP-Foren gehen schon bei 200 unter, also muss es am Server liegen. Trotzdem hast du es ned mit ASP ausprobiert, also kann man es ned vergleichen. Es kommt auch auf die Datenbankabfragen pro User an.
 
Antwort auf den Kommentar von MDK, Was man noch dazu sagen muss ist, dass Yahoo Entwickler hat, die nur an Performance Verbesserungen arbeiten und Apache MYSQL auf bessere Performance optimieren. Z.B. weis ich, dass Yahoos MySQL Version 4000 Connections packt, laut Yahoo Devel Mailingliste. Aber ich weis auch hier bei Mandrake, dass > 2000 Connections drin sind wenn der Server extra drauf optimiert wurde nur als Webserver zu laufen und die laufen rein mit ner Kombination aus Apache Advanced Extranet Server PHP Postgresql
 
Unter http://www.geocities.com/ewmpsi/aspvsphp.html steht, dass wie ich gesagt habe ASP für große Firmenseiten und Projekte verwendet wird und PHP für mittlere und kleinere Projekte. Klar gibt es ausnahmen wie Yahoo!, aber es muss ja einen Grund haben, dass fast alles "Große" auf ASP läuft. Deshalb bleibe ich dabei, dass ASP PHP überlegen ist.
 
Antwort auf den Kommentar von AnnaFan, Sorry Link vergessen: http://fromelard.free.fr/Scripts/Documentations/Comparaison_ASP_PHP.pdf
 
Anna Fan, ne Quelle bei Geocities, wie toll, hier gibts einen Benchmark PHP vs ASP:http://www.wrensoft.com/zoom/benchmarks.html
 
Du beziehst dich die ganze Zeit nur auf Suchergebnissen. Wie sieht es mit komplexeren Scripten aus?
 
Dann zeig du mir ne Quelle, die zeigt, dass ASP schneller ist als PHP bei komplexen Scripten:-) Aber wenn du Französisch kannst oder evtl nur Diagramme lesen kannst, sollte das hier wiederum mal zeigen, dass PHP schneller ist.
 
Vermutung: Große Firmen lassen ihre Seiten vielleicht nur vorrangig auf ASP laufen, damit man sieht, dass sie sich die Platform dafür leisten können... So nach dem Motto: Die haben ASP, dass MUSS eine gute/große Firma sein... *Achtung: Diesen Kommentar bitte nicht allzu ernst nehmen :)*
 
Hey Anna für dich:-) http://fromelard.free.fr/Scripts/Documentations/Comparaison_ASP_PHP.pdf Diesmal ein vergelcih mit einem etwas aufwendigeren Script und Datenbankzugriff.
 
www.mymtw.de läuft auf ASPX. Dort sind aktuell fast 4000 Leute online (geht noch weitaus höher). Ich bleibe dabei, dass ASP leistungsfähiger ist als PHP. Dem Benchmarktest würde ich auch kein Stück trauen. Fakt ist, dass die meisten und größten Seiten auf ASP laufen und das sagt dann schon einiges aus.
 
Antwort auf den Kommentar von AnnaFan, Anna was soll das jetzt, 4000 User eingeloggt, jeder Dumbo weis, dass eingeloggt überhaupt nichts mit parallelen Connections zu tun hat, es klickt ja nicht jeder der 4000 zur gleichen Millisekunden auch aktualisieren, die Zahlen von denen ich Rede sind Zahlen per Netstat, die zeigen HTTP connections an und nicht wer eingelogged ist. Fakt ist, dass du nicht den geringsten Beweis erbracht hast, dass ASP schneller ist und von welchen großen Seiten redest du? Microsoft ist z.B. ne kleine Seite, Yahoo is ne große. Google Web.de alles Linux nirgendswo sehe ich ASP.
 
Das glaubst aber auch nur du, dass dort keiner rumklickt. Dort wird gepostet, gedownloaded etc. bis der Arzt kommt. Bis zu 8000 User glaichzeitig. Kein Vergleich mit einem 5000 User Server von Yahoo wo jeder 1mal auf Suchen klickt. Du redest hier die ganze Zeit nur von Suchmaschinen. Außerdem seit wann ist Microsoft eine kleine Seite? Weist du eigentlich wie riesig diese Seite ist? Ist die größte Seite die ich überhaupt kenne.
 
Antwort auf den Kommentar von AnnaFan. Also Anna ich hätte gedacht du kennst dich wenigstens ein bisschen aus, Yahoo hat zig tausend andere Sachen als bei der Frontpage auch Suchen klicken, der Server von dem ich geredet habe(in meiner damaligen Abteilung), war ein Server, der dynamische Seiten liefert, daneben noch WAP Seiten ausliefert und das alles aus einer MYSQL Datenbank raushaut dabei Messages für den WAP Dienst in eine Datenbank raus und reinschreibt. Wobei man bei der Seite bei jeder Aktion Userdaten checkt usw, also ein enormer Zugriff auf Daten. Wobei für die Userverwaltung schon gar keine richtige Datenbank mehr eingesetzt wird, weil das Performance mäßig gar nicht mehr zu realisieren wäre, sondern da wird mit shm files gearbeitet und B-Bäumen zum schnellen auffinden eines Users auf der Platte. Also bitte mach dich nicht lächerlich. Und die MS Seite ist gar nix im Vergleich zu Yahoo, pipifax. Alleine Yahoo Taiwan hat im Durchschnitt nen Datendurchsatz von 2.2GBit, den sie transferieren(Quelle Chef von Yahoo Asia, der mir das persönlich erzählt hat)
 
Ich weis was Yahoo! alles bietet und ich weis auch, dass Yahoo! weltweit auf Platz1 in Sachen Traffic liegt. Aber auch Microsoft hat 3 seiner Seiten unter den Top10 und 5 unter den Top20 und alle laufen über ASP. Und unter diesen ganzen Seiten ist die von Microsoft die Größte (wenn auch nur auf Platz5 in Sachen Traffic). Mit Größte meine ich Anzahl der Seiten. Das zeigt wie gut ASP läuft.
 
Hat jemand schon mal ASP.NET angeschaut? (nein, es ist keine Update von ASP!)
__> echt toll, schön objektorientiert, und man hat vollen Zugriff auf's .NET Framework!

Also mir gefällts....

Aber ich denke im Allgemeinen, dass jeder Programmierer seine Vorzüge in Sachen Programmiersprachen hat. Sei es ASP/ASP.NET/PHP/... Aber darum streiten, das kann ich nicht verstehen.....
 
Meint ihr nicht, dass es mit dem ASP/PHP Streit reicht? Ich würde sagen, ihr einigt euch auf UNENTSCHIEDEN und dann is gut! Wäre mein Vorschlag...
 
Stimmt Maniac sagen wir unentschieden, nicht dass jetzt noch jemand daherkommt und sagt dass winfuture auf asp umsteigen muss weil sie aufgrund der vielen Kommentare zu ner großen Seiten gehören :-)
 
@MDK: Mit deiner Aussage, dass Microsoft eine kleine Seite ist, hast du aber, so leid es mir tut, gezeigt das du keine Ahnung hast (zumindest über die MS-Seiten). MSN.com liegt derzeit knapp hinter Yahoo! auf Platz2 (wette ich mit dir hast du nicht gewusst). Nur noch eine Frage der Zeit bis vielleicht MSN.com Yahoo! überholen wird. Diese Seite läuft wie jede andere von MS über ASP. Microsoft.com selbst liegt auf Platz5 (so viel zum Thema kleine Seite, gell?). Passport.net liegt knapp dahinter. Alles ASP Seiten die Microsoft gehören.
 
@AnnaFan: komm hör auf mit dem "Du hast keine Ahnung" Wenn du selber welche hättest, dann würdest du wissen, das Microsoft für sowas ein fettes Gewirr aus Load Balancing Servern stehen hat. Da gibts für jeden kleinen Piep einen eigenen Cluster, der bei bedarf alles auspendelt, wenn die Anfrage zu viel werden. Und von jemandem, der bereits einiges in ASP.NET angefasst hat lass dir sagen, dass ich keine große Website in ASP kenne, die nicht zumindest einen Load Balancer drin hat um Zugriffe zu puffern. Und was den Windows Server2003 betrifft, kann ich eigentlich nur sagen, dass ein System, was per default als daddelkiste und Desktopsystem einsetzbar ist, definitiv nicht als Server geeignet sein kann. schön alles homogen halten und ja nix abspecken aus der dicken MS Codewurst. Fehlt nur, dass wieder eine Sicherheitslücke in einem kritischen Bereich auf dem Server auftritt, der nur aus irgendwelchen daddelfeatures resultiert. Wer daran glaubt, dass Microsoft mit seinem aufgebohrten WinXP einen Volltreffer gelandet hat, den wirds noch schwer enttäuschen schätze ich... Ist ja genau wie der Linuxfreaggle, der glaubt ein dickes System zu haben, weil er sich den SuSE Enterprise Server gekauft hat, aber dabei nicht glauben will, dass diese Features auch alle kostenlos erhältlich gewesen wären... Aber wer sich blenden lässt... na dann viel Spaß... wollte auch keinen Flame verursachen, denn eigentlich interessiert es mich nicht die Bohne, was andere nicht wissen oder glauben gewusst zu haben oder oder oder... mir lax :)
 
Ich kann mir nich so richtig vorstellen, das hier sooo viele Linux Experten am Start sind. Immerhin is das eine Windows News Seite die wohl kaum ein Linux Freak besucht.

Just my 2 cent.
 
aus diesen vielen schönen Kommentaren kann man einen (nicht Windows) User herauslesen, der dermaßen prahlt dass sogar mein Monitor vor Scham rot anläuft.... :-)
 
hmm, ich finde eine Begründung seiner Aussage auf diese Weise recht angebracht, weil sein gegenüber anscheinend nicht viele Argumente hat außer eine Behauptung. :)
 
Ja manche Mandrake Mitarbeiter habens halt einfach nötig ihre Aroganz extrem raushängen zu lassen.
@ICH: Klar stehen bei MS x-Load Balancing Server, aber meinst du bei Yahoo steht 1 Rechner oder was?
Schau dir mal Windows-Update an. Soviel zur kleinen Site, aber da klicken ja auch nur 2-3 kiddies gleichzeitig drauf rum.
Ich hab hier keinen Bock mehr auf ASP.NET vs PHP. Ich code mein privates zeug weiterhin in PHP. Nur wie gesagt einige Projekte lassen sich leichter in einer objektorientierten Programmiersprache realisieren. Und Perl hat auch ganz spezielle Aufgabengebiete auf denen es alles andere aussticht. Alles hat seine Vor und Nachteile. Manche Linux Distributoren sollten mal daran warum sie eigentlich arbeit haben und sich mal die Meinung von Linux Torvalds über Linux anhören.
Außerdem gehts hier um den W2k3 Server. Achja @ MDK. Wieso wird denn kein Linux Server verwendet um ne Domänen Struktur abzubilden? Komisch alle großen Firmen arbeiten mit MS oder Novell. Hat das vielleicht den Grund das Linux das einfach ned kann? Nein sicher ned, die haben nur keine Ahnung. Warum ned Samba nutzen, kann ja auch schon NT4 (topaktuell) Domänen abbilden und kommt jetzt auch langsam mal mit ner AD unterstützung. Naja wie gesagt ich finde Linux toll, aber das manche davon träumen es sei Windows in allen Bereichen überlegen find ich immer wieder lustig
 
@M18, In diesem Beitrag gings um W2003 Server und um Webserver, nicht um Spiele zocken oder Domainverwaltung mit Active Directory, sondern lediglich um Webserver und da ist Linux/BSD nun mal das bessere System und sämtliche Sprachen unter Linux reichen locker aus um alles zu realisieren was Windows kann und das noch dazu sicherer/zuverlässiger und kostengünstiger. Ich hab hier nie behauptet, dass Windows nicht Bereiche hat in denen es Linux überlegen ist, auch wenn du es evtl jetzt so darstellen willst. Außerdem können Linuxrechner, eine Domainenstruktur abbilden anstatt von AD wird LDAP verwendet, aber in dem Punkt sind wir uns einig, da hat Windows die Nase vorn, LDAP ist nicht so leistungsfähig wie AD. Aber es gibt genauso Bereiche in denen Windows gar nix hat, z.B. Clustering. Alleine, dass eine Serversoftware schon zwangsweise ne GUI mitbringt ist ja schon die Höhe, da werden Ressource ohne Ende verbraten, die niemand benötigt. Ach ja und Rede nicht immer von Zeugs, von dem du überhaupt nicht weist für was es gut ist, Samba kann keine Domainenstruktur abbilden, Samba kann lediglich an LDAP oder Active Directory nutzen für seine eigenen Dienste, wie Filesharing und Print, aber ums nochmal zu sagen, Active Directory ist in der Linuxwelt LDAP. Außerdem finde ich, dass eure Arroganz mit meiner auf jedenfall mit halten kann, denn ihr wisst alles, wobei ihr nicht das geringst Anzeichen liefert, dass ihr was von der Materie versteht nie irgendwelche Quellen für eure Behauptungen liefert. Sonst lacht ihr doch immer über jeden, der behauptet, dass er Informatiker ist zeigt er euch aber dann Beweise, dass es so ist dann ist er der Typ der super Arrogant ist. Ihr hingegen zeigt mir gar nix, nur größe Sprüche, evtl. geht ihr noch zur Schule oder seid Bäcker. Ich erwarte auf jedenfall, wenn ihr mit mir diskutiert, dass ihr eure Behauptungen auch mit Quellen(von Firmen oder Unis keine Geocities Lulli HP's) stützt, sonst sind die keinen Pfifferling wert.
 
Noch ein gutes beispiel : shortnews.de basiert auf asp, sind mehr als 500 User online kann man nurnoch hoffen das man keine serverfehlermeldung erhält :)
 
Wie du darauf kommst das mit Windws Clustering nicht möglich ist entzieht sich meiner Kenntniss. Darüberhinaus brauch ich dir nicht meine Qualifikationen nennen, das hab ich einfach ned nötig. Jetzt wirst du sicher sagen ich nenne sie nicht weil ich keine habe. Stört mich ehrlich gesagt relativ wenig. Du hast sowieso keinen Zugriff auf der Ebene um meine Angaben zu prüfen. Für dich bleibt nur meine Meinung zu akzeptieren. Das du sie nicht teilst stört mich wenig, da ich deine ja auch ned teilen muss. By the way wird von Linux hauptsächlich OpenLDAP benutzt und nicht LDAP, auch das stellt einen großen unterschied dar, da dieses bei weitem nicht so leistungsfähig ist wie AD. Und zu Samba: Ich hab vor kurzem erst ein Projekt realisiert und zwar einen PDC/BDC mit einer bestehenden Domänenstruktur auf Linux zu migrieren und es hat die Funktion gleichwertig zu 100% erfüllt. (Samba 3)
Außerdem vergiss bei deinen kostenrechnungen nicht immer das Linux im professionellem Bereich keineswegs kostengünstig (..er als MS) ist.

Trotzdem zum Topic: Es hat schon seine gründe warum die meisten Webserver auf Linux/Apache laufen. Find ich auch richtig so. Wahrscheinlich ist das für 99% aller nutzer auch völlig ausreichend. Nur es gibt eben 1% (zu dem ich mich als Person! nicht! zähle) die eine funktionalität brauchen die damit ned zu realisieren ist, bzw. nicht mit dem gleichen oder weniger Aufwand.

Und warum ist ne GUI immer schlecht? Ressourcenfressend -> naja, wenn ich sehe das ein 2003 server auf nem Dual PPro läuft dann ist das schon was besonderes. Linux läuft da natürlich auch, das is schon klar, aber ned zwangweise besser. Also das Argument Ressourcenfressend zählt nicht mehr wirklich. Zum anderen finden viele Shell-User (ist mir auch großteils) lieber das GUI nutzer eh alle DAUs sind. Nur vereinfacht es eben oft die Arbeit. Setz mal unter Bind 2 DNS Server auf, oder meherere mit Replizierung, Zonendelegierung und dynamischer aktualisierung usw auf. Geht natürlich, hab ich auch schon öfter gemacht, nur ist das unter ner GUI wie sie Windows bietet deutlich einfacher. Bzw. es geht wesentlich schneller. Und da ich einen recht hohen Stundensatz habe sind Kunden froh wenn sie mir weniger Stunden zahlen müssen :)
ich weiß hat alles eigentlich 0 mit Topic zu tun. Aber Linuxler müssen einfach mal einsehen das sie nicht die eierlegendewollmilchsau sind.
 
Hehehe dann nenn mir einen Windows Cluster mit sagen wir mal nur 20 Nodes:-) Geht gar nicht: http://www.microsoft.com/catalog/display.asp?site=10187&subid=22&pg=2
Maximal 4 Nodes, das ist lächerlich, guck dir mal die Linux Cluster an, bei der Audi steht einer von HP mit 80 Nodes, was MS als Clustering bezeichnet ist nur ein lacher. Du scheinst ein ganz schlauer zu sein, OpenLDAP heißt das Programm unter Linux, LDAP( Lightweight Directory Access Protocol) ist was dahinterstect ich hab nie was anderes behauptet. Aber weist du über was ich gerade saumäßig Lache, vorhin hast du gesagt, Beitrag 40: ""Wieso wird denn kein Linux Server verwendet um ne Domänen Struktur abzubilden?" Und jetzt auf einmal in Beitrag 43 sagst du: """Ich hab vor kurzem erst ein Projekt realisiert und zwar einen PDC/BDC mit einer bestehenden Domänenstruktur auf Linux zu migrieren und es hat die Funktion gleichwertig zu 100% erfüllt.""". Fazit du kennst dich selbst schon gar nicht mehr aus zuerst sagst du es geht nicht, dann sagst du auf einmal du hast es erst durchgeführt. Komm hör doch einfach auf uns so voll zu labern!!!!.
 
Lies den Beitrag 40 mal zuende schlaukopf
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles