BitTorrent 3.3 erschienen - Download inside

Software Die Filesharing-Software BitTorrent ist seit dem gestrigen 24. September 2003 in der Version 3.3 für Windows erschienen, für MacOS X und Linux soll die neue Version noch folgen. Laut Bram Cohen, dem Programmierer der für schnelle, verteilte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm... bin zwar kein freund von BT aber werds mal testen!
Danke für din InfO!!
 
Wie sieht es denn mit Versteckungs möglich keinen aus. Ich würde das progi auch gerne an der Arbeit nutzen hab nur keine lust das dann irgendwann ein "EDV (Admin) Futzi" kommt und rum meckert. kann mir einer Informationen dazugeben?
 
Antwort auf den Kommentar von -=Peacemaker=-: Das ist doch ein Scherz, oder? Dein Admin sieht auf jeden Fall was Du da machst. Schließ kommt der Traffic ja von Deiner IP. Und wenn er die Ports sieht dann weiß er was Du da machst. Ich hoffe mal für Dich, dass Du nur legale Sachen mit BT ziehen willst. Ansonsten kannst Du auch gleich selber kündigen. Übrigens, selbst wenn Du legale Sachen ziehst (wie z.B. Steam oder Mandrake Linux) kostet es Deinen Arbeitgeber Geld. Er muss ja schließlich den Traffic bezahlen und der ist, je nach Nutzung, nicht immer ganz billig. Mit anderen Worten Filesharingtools haben auf Firmenrechnern nichts zu suchen.
 
wieso denn verstecken? ist doch net illegal das tool, ich habe z.b. die STEAM install files über bittorrent gezogen und ging super schnell. mann kann auch legal sachen über p2p sauegn :)
 
@Ripper Joe: wie großherzig von dir, toll das du es testest!
@Peacemaker: Versteckungs möglich keinen (???!!) BT ist nicht illegal, aber es ist eine Frechheit was du da vorhast! Dein sog. EDV (Admin) Futzi macht nur seinen Job!
 
Antwort auf den Kommentar von EDragon
Es hat dich keiner um deine Meinung gefragt!!! ich wollt infos haben und zwar sachliche, wie man raus bekommt wer file-Sharing in einem großen Netz betreibt. Speziell mit BitTorrent. Nur so zur info ich sitz in der EDV-Abteilung!!!!
 
Antwort auf den Kommentar von -=Peacemaker=-: Entweder Du hast Dich missverständlich ausgedrückt oder Deine Position in der EDV Abteilung hat nichts mit Netzwerken zu tun.
 
jetzt muß es nur noch nen Experimental Client auf basis von 3.3 geben und ich bin zufrieden :D
 
Ich hab auch nix mit Netzwerken zu tun (Software)!!! aber es geht auch nicht um mich. Ich will nur mal ein paar infos haben wie man herraus bekommt wer File-sharing betreibt (z.B progi?) oder wie sich Mitarbeiter davor schützen, das sie nicht auffliegen?
 
Antwort auf den Kommentar von -=Peacemaker=-........kann es sein, das Du Deinen Arbeitsplatz abgeben willst?.......Solltes mal Deinen Arbeitsvertrag lesen, was Du darfst und nicht darfst......und ich glaube ....Filesharing......ist bestimmt nicht in der Deiner Firma erlaubt !
 
Antwort auf den Kommentar von -=Peacemaker=- Is gut is gebs auf!!! siehe meine Frage zurück. bekomm ja sowie so keine anständige Antwort. Ich weiß ja net was du willst Lutz1965 aber es geht hier kein stück um mich sondern um die info!!!!!
 
@-=Peacemaker=-........Dann lese mal nr.2 was Du da geschrieben hast......."Ich würde das progi auch gerne an der Arbeit nutzen....." Ich glaube mit ich ist doch wohl Deine Person gemeint.......
 
Antwort auf den Kommentar von Lutz1965 ich wollte damit nur ein konkretes Beispiel bekommen. sonst heißt es wieder mehr Angaben usw.... ich will es auch net nutzen eher verhindern!!!!!!!!
 
dann such die ip ranges die bt benutzt und sperr die... oder probiers mal mit ner software die rescourcen für rechner freigibt (novell)... dann gib leuten, die du in verdacht hast, einfach keinen zugriff aufs firmenlan
 
Ich hab mir mal das ++ gezogen (denke mal das ist so in etwas das gleich) und sitzte wie ein Schwein vorm Uhrwerk. was muss ich da machen ? Btw gibt es Seiten wo ich das nachlesen kann ?
 
ich bin zu stumpf das zu bedienen... kann mir jemand helfen? da kommt nur installation fertig mehr nich :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!