BTX (ein neuer Gehäuse-Standard) wird ATX ablösen?

Hardware Es wurde auf dem Intel Development Forum ein neuer Gehäuse-Standard vorgestellt. Der ATX-Standard soll durch den BTX-Standard (Balanced Technology Extended Interface) abgelöst werden. Wichtigster Grund ist die hohe Verlustleistung der kommenden ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist ja schoen und gut so ein neuer Standerd mit Kühlzonen, aber wieso entwickeln die nicht einfach ersteinmal Prozessoren, die weniger Leckstrom haben und weniger Hitzeentwicklung haben. *AmKopfKratz
 
ich würde mal sagen, dass das mit siliziumbasierender technologie nicht moglich ist.
 
hab heute mittag xyl noch paar bilder zugeschickt, ist wohl nicht angekommen: http://www.ixbt.com/news/hard/index.shtml?hard96095id
 
Sorry, aber ich habe nichts bekommen ;)
 
Pha nix kühlt so gut wie mein gemoddetes Gehäuse! :) :)
Ne quatsch, sieht ziemlich kompakt aus das ganze. Vorallem sitzt der Protze direkt unter der HDD. :/
 
Sowas musste ja mal wieder kommen, damit der Absatz an Gehäusen nicht erlahmt. Für mich bedeutet das vor allem Geldschinderei.
 
toll, hab mir grad erst ein neues gehäuse geholt....
 
ne das glaube ich nichtmal so .. dass es nur ums geld geht. neue standards bringen natürlich neben mehrkosten für die User aber vor allem verbesserungen. Die Sache mit der Wärme ist ein guter Punkt an dem sie angesetzt haben. Dass die Netzteile nicht mehr soviel Platz verschwenden werden ist auch gut, einzig und allein die Tatsache dass das Mainboard bei BTX an der anderen Gehäuse-seite sitzt bereitet mir Kopfzerbrechen. Der Rechner ist jetzt ideal in mein Zimmer integriert :) die Tür auf der anderen Seite wäre nicht machbar :P
 
meines erachtens ist das BTX dreck, da steigt doch die ganze abwärme vom prozessor in die festplatte hoch
 
igitt, hoffentlich setzt sich das nicht so bald durch, gerade wo ich mir ein schön teures gehäuse gekauft hab :)
 
seh ich das auf dem bild richtig, oder passt da sogar "eine" ganze festplatte rein...die anderen müssten wahrscheinlich draussen bleiben... und außerdem dachte ich immer wärme steigt nachoben...aber dem schein wohl nicht so zu sein...die haben doch ne macke die amis :-(
 
*lol* genau. irgendwie sieht mir das alles auch zu kompakt aus. ich brauch platz und übersicht in meinem tower...
 
Wenn BTX wirklich kommt, viele Leute müssen neu gewöhnen. Aber bisschen schwindel wg BTX stammt ISDN odet BTX Motherboard. :S

Wenn Intel BTX idee macht, AMD macht auch nach?
 
nene BTX ist standard da gibts kein rütteln. sowie AT oder jetzt ATX wird BTX standard werden, da kann weder Intel noch AMD was rütteln :) .. und nein BTX ist in diesem Fall auch nicht gleich BildschirmText ! :) cheers
 
A B Z O C K E ! ! !
 
also mir is das alles viel zu kompakt, da hockt doch alles aufeinander, ne ich bin "noch" nicht überzeugt davon!
 
"Es wurde auf dem Intel Development Forum ein neuer Gehäuse-Satandard vorgestellt."
Man beachte das Wort Satandard in den News.
Ich als hauptberufliches Stilmittel finde sowas recht amüsant.
 
Sorry, war ein kleiner Tippfehler, trotzdem danke für die Meldung ;)
 
Sorry, war ein kleiner Tippfehler, trotzdem danke für die Meldung ;)
 
"ist doch alles zu kompakt"

Das ist nur ein Modell, da kann der Platz dazwischen sicher auch größer sein, gibt ja jetzt auch unterschiedlich große Gehäuse!
 
BTX ist ein Motherboard- und kein Gehäuseformat. Das skizzierte Gehäuselayout ergibt sich aus dem Mobo-Format, ist dazu aber noch abhängig von der Gehäusegröße (für einen Server-Tower stimmt die Schema-Zeichnung z.B. sicher nicht).
 
BTX hatte ich schonmal, mit Akkustikkoppler am C64 *LOL*
 
naja ich weiss ja net? gehn die davon aus, dass man nur eine HDD hat?? also meine 3 HDDs passen in den BTX standard net rein und wenn muss stattdessen mein CPU kühler ab... auch ne schöne sache
 
Antwort auf den Kommentar von quiX... glaub der standard für 3 festplatten heisst BTX XXX oder so...denen fallen sowieso immer die besten namen ein :D
 
Meiner Meinung nach hat das weder mit Geldmacherei zutun. Ich Denke eher das es was mit der TCPA zu tun hat. Wenn man jetzt einen neuen Standard für Mainboards rausbringt, bekommt man viel schneller Mainboards in die Rechner welchen einen TCPA Chip draufhaben. Das können von mir auch alles Hirngespinste sein. Fakt ist, niemand hier braucht das anscheinend, weder TCPA noch BTX. Auch mir reicht mein ATX.

Das es mit Silizium Chips nicht kühler geht, ist gelogen. Schaut Euch VIA EPIA an, das ist eine 933 MHz CPU die 12 Watt an Leistung braucht. Den heutigen CPU Herstellern ist das nur weitestgehend egal, ob die CPU wenig oder viel braucht. Es zählt nur der pure output, und die günstigsten Verkaufspreise. Wir Käufer sind daran nicht ganz unschuldig, und die Werbung hat uns zudem gemacht, was wir Käufer sind. Menschen die Viel Leistung für das vermeintlich günstigere Angebot wollen. Die Stromkosten sind egal. Eine CPU mit 100 Watt Leistungsaufnahme, verbraucht in 10 Stunden eine kWh. Was auch schon wieder 7 bis 10 Cent sind.

Also Leutz, versucht Euch solange wie möglich gegen diese industrielle Revolution der Medien, und Microsoft/Intel Anhänger zu wehren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.