Adobes PDF unter Beschuss

Software Adobes PDF-Format, bis dato ein de-facto-Standard für Dokumente im Internet, steht kräftig unter Beschuss. Die Konkurrenten des kalifornischen Herstellers, der vor allem für seine "Photoshop"-Produkte bekannt ist, sowie Usability-Experten haben es ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Den Hype um PDF hab ich nie verstanden. Sieht meist unter aller Sau aus, was man so als PDF zu Gesicht bekommt.
 
Das liget ja nicht am Format sonder oft daran wie die Daten aufbereitet werden. Oft sind es ja scan's (E-Books) und da spielt sich ja alles ab. Schlechter Scan / User keine Ahnung / miese Hardware und das Ergebnis ist halt schlecht!
Also ich für mein Teil bin mit dem PDF Format sehr zufrieden.
Es schreckt mich eher ab wenn sich jetzt noch 2 - 3 neue "Standards" duchsetzen würden.
Frage: wieviel "Viewer" vertägt meine Kiste .... ? :-))
 
Ach was? Natürlich ist PDF nur Print-gestaltet! Was meint ihr, warum ich dagegen wettere, dass jeder Depp und Hersteller PDFs als eBooks ausgibt... Auf einem PDA lässt sich eine komplette DINA4-Seite halt schlecht anzeigen. Deshalb hat Adobe ja das eBook entworfen, die Files mit der Endung .EBO sind klein, lassen sich formatmaäßig sowohl auf Bildschirme als auch auf PDA-Screens skalieren, habe erweiterte Strukturen sowie inhaltsbezogene Strukturen, enthalten Steuerungsinformation für Sprachausgabe usw. Microsoft konnte es nicht lassen und erschuf ein Konkurrenz-Format (LIT), dass zumindest einige dieser Features besitzt, inkompatibel ist, aber trotzdem den Namen eBook trägt. Mal ganz davon abgesehen, dass Adobe sämtliche Patent- und Markenrechte am eBook innehält, haben sich wohl alle Hersteller und halt auch viele Deppen darauf geeinigt, nicht in diesem Formatstreit beteiligt zu sein, und nutzen nur das altbekannte PDF-Format. Und wiedermal ein Beispiel, wie Microsoft Inoovationen der Konkurrenz untergräbt....
 
Ich könnte mich auch maßlos über die Ladezeit von dem scheiss Acrobat aufregen. pdf selber find ich garnet schlecht, aber ich hab so den eindruck, dass mit jeder versionsnummer, die acrobat dazugewonnen hat, sich auch seine ladezeit verdoppelt hat.
 
Antwort auf den Kommentar von Alecs: Gebe ich dir absolut recht. Dokumente im Original-Layout in digitaler Form immer präsent zu haben, ist eine tolle Sache. Allerdings werden die Acrobat-Produkte immer schwerfälliger. Das fällt schon beim Reader auf. Ich verwende daher auch noch den v4.0, dort ging es noch raseant zu. :-)
 
Antwort auf den Kommentar von Alecs: Kleiner Tip - Acrobat Reader (ggf. statt Acrobat) installieren und PDF damit verknüpfen. Der Reader lädt wesentlich schneller und reicht zum angucken allemal...:)
 
Antwort auf den Kommentar von Alecs: Nicht nur die Ladezeit hat sich verschlechtert. Beim Acrobat Reader 6 ist die Usability extrem schlecht, schlimmer als bei XP. Deshalb bleibe ich beim 5er
 
NAJA... pdf ist schon gut nur ist die Anbindung an den USer beschissen...
 
Ich weis nicht was diese künstliche Aufregung soll. Wahrscheinlich arbeiten diese ?Usability-Experten? zusammen mit der Konkurrenz und wollen Adobe einen drauf geben. Ich jedenfalls kenne persönlich niemanden, der sich so über PDF so dermaßen aufregt. Da gibt es genug andere Software, wo sich diese ?Usability-Experten? mal Gedanken drüber machen sollten.

Ich erstelle sehr viel PDF Dokumente. Archiviere meinen ganzen Dokumentenhaufen in PDF, erstelle Tutorials (mit Bildern) in PDF, mail viele Dokumente in PDF. Bisher konnte jeder es ordentlich lesen und ist überall auf Papier gekommen, so wie ich es wollte.

Wie ?(02) Loretta Garden? schon schrieb, es kommt auf die ursprüngliche Aufarbeitung an. Da kann ich 100% zustimmen.

Was zum Acrobat 6 (damals Reader) selbst: Die Version 6 ist sicher nicht die große ?Adobe Evolution? Bietet halt nicht besonderes viel Neues. Aber über ca. 3 Sekunden Ladezeit für ein 10MB großes PDF kann ich nicht meckern (1800+: 512MB 120Gb HD: WinXP)
 
Am besten wäre wohl ein Format das per Plugin in einem Webbrowser angezeigt wird.
 
Pdf find ich vollkommen in Ordnung. Einfach und unkompliziert zu erstellen. Wer 3d Brauch und Flash der muss sich halt etwas anderes suchen.
Aber um jetzt seine publikation oder anleitung kompakt ins internet zu stellen find ich es vollkommen in ordnung

-kris
Kommentar abgeben Netiquette beachten!