Intel bringt Pentium für Spiele

Hardware Der Chiphersteller Intel will nach eigenen Angaben einen eigenen Prozessor für Spiele herausbringen. Der "Pentium 4 ExtremeEdition" soll weder bei Taktfrequenz (3,2 GHz) noch beim Cache (2 Megabyte) geizen und so optimal für ressourcenfressende ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
einerseits keine schlechte idee einen "spiele"-prozessor herauszubringen... andererseits kann man den noch bezahlen?!?
 
Hier ein Bild vom neuen Logo des P4 3.20 GHz HT EE:
http://www.computerbase.de/pictures/news/6144/1.jpg
 
Ich hoffe der kommt auch bei uns wie angekündigt Ende Oktober sonst muss ich noch länger warten mir einen neuen Computer zu kaufen...
 
die frage ist auch, ob man den auf die jetzigen boards setzen kann??
 
JA, auf jetzige Boards lässt sich der Prozessor setzen ... Zitat Gamestar.de [... Der extreme Pentium 4 passt aber in den Sockel 478, und soll laut Intel auch mit den Mainboards auf Basis der Chipsätze 865 und 875 funktionieren. Sein Frontside Bus arbeitet weiterhin mit 800 MHz... ]
ob man ihn bezahlen kann ist die andere Sache ... ich befürchte fast dass nicht...
 
Tja, da hol ich mir lieber nen Athlon 64 mit Dual Speicher Interface, aber da kann man dann wieder diskutieren :)
 
habe vorhin im im Heise.de Forum gelesen das der Prozessor (bei einer Abnahme von 1000 Stück) ca. 780$ kosten soll. Und ob der Cache wirklich soviel Performance bringt ist fraglich. Generell halte ich es aber für eine gute Idee (wird sicher auch billiger werden)
 
Ich würde gerne mal wissen ob der "neue" Prozessor generell eine deutlich bessere Leistung an den Tag legt oder ob nur (oder hauptsächlich) Spiele von den Verbesserungen profitieren werden.
MfG KP
 
Antwort auf den Kommentar von kleinerp: du kannst davon ausgehen das es auch in spielen kaum performance bringen wird. Ich könnt mir Vorstellen das es evtl. beim Video coden nen bisschen was bringt aber hauptsächlich wird das nur Marketing sein um etwas zu haben das man den Athlon64 entgegen setzen kann. Ausserdem wird der Proc ja noch viel um einiges Wärmer werden weil die 2MB Cache aufm Die ja auch Wärme erzeugen und dann kann man wirklich sagen das Intel "backofen" produziert und nicht wie früher AMD.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links