Bund prüft Recht auf Privatkopie bei geschützter CD

Im Rahmen des zweiten Teils der Urheberrechtsreform prüft das Bundesjustizministerium unter anderem das Verbraucher-Recht auf eine Privatkopie auch von kopiergeschützten Medien. Dabei soll auch die pauschale Abgabe auf etwa Rohlinge, Brenner und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die Hersteller weisen darauf hin, dass es technische Möglichkeiten gibt, Inhalte zu schützen und kontrolliert abrufen zu lassen" ... technische moeglichkeiten wie zb der tcpa chip (in verbindung mit palladium) bieten keinen schutz. einen vorgeschmack bekommen wir doch jetzt schon durch die ibm notebooks mit tcpa chip der die daten jaemmerlich schuetzt und das ganze system noch viel weniger. in spaeteren versionen von tcpa wird es vielleicht sogar die daten und das system sicher machen koennen, oder sagen wir, es wird kaum noch moeglichkeiten geben irgendetwas was grosse firmen erlauben kopieren zu koennen. auch stellt sich einem beim betrachten des tcpa konzepts wer die "schwarze liste" verwaltet, ob der code offen ist um sicher zu gehen ob hintertueren oder fehler auszuschliessen sind, und und und. leuten glauben zu machen das mit tcpa alles besser wird und es ein "security feature" ist das und von viren und wuermern schuetzt ist ein netter marketing aufhaenger der sich in der echten computerwelt als bloedsinn entpuppt.
 
Machen wir uns nichts vor, die Überschrift ist falsch gewählt: Der Bund "prüft" nicht, der Bund setzt um, was eine finanzstarke Lobby ihr vorgibt. Wer bitte schön ist auf diesem Symposium denn eingeladen und darf Vorträge halten? Der Endverbraucher sicher nicht, denn der hat keine Lobby. Man fragt sich, weshalb dieses Symposium überhaupt veranstaltet wird, zumal unsere Verfassung solch merkwürdige Zirkel im Gesetzgebungsverfahren überhaupt nicht vorgesehen hat. Es stellt sich ernsthaft die Frage: Wer bestimmt in diesem Lande eigentlich den Inhalt von Gesetzen?
 
na wer wohl? die die das nötige Kleingeld haben um ihre Forderungen durchzusetzen
 
Na was da rauskommt ist doch klar, die Abgaben auf Geräte und Rohlinge wird erhöht und die Privatkopie abgeschafft. Sonst noch irgendwelche Wünsche liebe Industrie. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kaufverpflichtung für jeden Bürger... Bei mir setzt sich immer mehr der Entschluß durch das ich unbedingt in ein nicht EU Land auswandern muß.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen