Frei Telefonieren ohne Handyhalterung

Frei Telefonieren ohne Handyhalterung Mit einer Neuentwicklung kann Siemens bei der noch bis 21. September in Frankfurt stattfindenden Internationalen Automobilausstellung aufwarten. Siemens stellt das freihändige Telefonieren im Auto ohne ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
der ganze kommunikationsmist sollte aus den autos entfernt werden. gibt ja ohnehin kaum noch autofahrer die im volbesitz ihrer geistigen kräfte sind. muss man auf die meisten, die sich "AUTOFAHRER" schimpfen schon aufpassen wenn sie nur in eine solche blechkiste einsteigen (die passen ja nicht mal beim türen öffnen auf), und dann wollen die noch x- kommunikationstools bei voller fahrt (mit 80 auf der dritten autobahnspur) nutzen, sind dabei aber grundsätzlich schon zu blöd, auch ohne geistiger ablenkung, sich vorrauschauend und rücksichtsvoll im verkehrsgeschehen zu verhalten.
 
@kruzefix dann sollteste lieber mal die sehen, die mit 250 über die Bahn fahren un dabei Telefonieren, oder auch die LKW "Fahrer", die Zeitunglesen etc ???
 
Also, da Du anscheinend ja kein Autofahrer bist (sonst hättest Du Dich ja eben selber beschimpft), schätze ich mal dass Du (noch) keinen Führerschein hast (zumindest nicht Klasse B) und somit eh keine Ahnung. Oder aber Du bist einer der LKW Fahrer, die beim Fahren Zeitung lesen, wo sonst würdest Du solche Szenen auf der BAB erleben (ausser im Fahrschulauto)? Achja, natürlich bliebe noch der Motorradfahrer, der in der Gruppe immer nebeneinander fährt und sich an der Ampel vordrängelt, ja einer von denen könntest Du auch noch sein.

Aber egal, ist euch eigentlich schonmal aufgefallen, dass das Problem "Mist ich will keine Freisprecheinrichtung einbauen", weil zu teuer oder zu umständlich ganz elegant auf die Lösung "ja dann bai doch n Navi ein, kostet ja nur mindestens 5x so viel wie ne Freisprecheinlage" umgelenkt worden ist?
 
ICh mein mann muss dass einfach mal so sehen ein Geschäftsman der 70% seiner Zeit im Auto verbringt weil er von einem Termin zu andern hetzten muss der braucht mit sicherheit ein Telefon im Auto oder auch der Handwerker der Ständig auf achse ist. Oder der LKW fahrer der im Fernlastverkehr unterwgs ist. Die Leute brauchen einfach ein Telefon im Auto und mir ist es lieber die habe die möglichkeit relativ sicher zu Telefonieren indem sie eine freisprecheinrichtung haben oder sonst irgend ein system.
 
Eben, alles ist besser als Handy an der Backe
 
Natürlich, das meinte ich ja. Ich bin Autofahrer, seit ca. 30 ( dreißig ) Jahren. Aber mal ehrlich, wer macht denn nicht irgendetwas beim Fahren, was ihn ablenkt. Ich meine auch einen Sender im Autoradio suchen!
 
Eben drum. Nach Kruzifix müsste man sogar das Autoradio ausbauen :P
 
JO un den Drehzahlmesser die Tankanzeige den Tachon alle Lämpchen die so aufleuchten können den scheibenwicher dürfen wir auch nicht vergessen denn der kann ja auch ablenken wenn er so hin und herwischt :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen