Neue Omega-Treiber für ATi und Nvidia

Treiber Eine neue Version der Omega-Treiber für ATi- und Nvidia-Grafikkarten wurde veröffentlicht. Dabei handelt es sich um optimierte Treiber, die nicht von Nvidia bzw. ATi stammen. Es wird daher auch kein Support dafür geleistet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann mir mal jemand bitte erklären wo für diese Omega-Treiber da sind
 
damit deine grafikkarte läuft! :)

nee, mal im ernst: diese omega treiber sind eigentlich das selbe wie die detonator bzw. catalyst treiber, nur eben optmieirt! d.h. dass sie ein bisschen mehr leistung haben als die offiziellen!
 
Das stimmt so nicht... die Omega Treiber sind primär darauf ausgelegegt eine möglich gute Bildqualität zu leisten, und das geht auf Kosten der Leistung bzw Geschwindigkeit...
 
unterstützen die omega treiber auch weidescreen auflösungen? WSXGA(+)?
 
Antwort auf den Kommentar von Alecs: Vollkommen sinnlose Frage. Es gibt nur VGA, SVGA und XGA - alles andere sind freie erfundene Namen, die je nach dem , welcher Hersteller sie verwendet, auch noch unterschiedlich ausglegt werden. Was die einen SXGA+ nennen, nenenn die anderen WSXGA. Definitv gibt es aber nur VGA, und alles darüber ist SuperVGA. XGA ist nichts weiter als SVGA bei 800x600 auf speziellen alten SVGA-Karten von IBM. Und weil halt alles SVGA ist, unterstützt jeder Treiber von jedem Hersteller intern Bild-Modi bis zu 4096x4096. Die tatsächliche Auflösung wird nur durch RAMDAC, Karte und Monitor begrenzt. Beim NV35 sind das maximal 2048x1536.
 
... Klugscheisss...
 
Antwort auf den Kommentar von Alecs: Was hast du denn? Woher soll ich denn auch wissen, welche Auflösung er mit WXSGA(+) meint, wenn das je nach Hersteller was vollkommen anderes bedeutet? Klar ist nur, dass er eine sehr hohe Auflösung meint. Ich habe die Frage beantwortet und bin auf die Problematik eingegangen.
 
@WoGGY + vinylstar

Die Omegatreiber bieten im Performancemode fast die gleiche Leistung wie die NVidiatreiber,nur daß sie dabei von Haus aus besser aussehen.Im Qualitymode ist die Grafikqulität erhöht,was natürlich auf Kosten der Leistung geht.Allerdings sieht ein Omegatreiber dann bei 2 x AA und 2 x AF besser aus wie ein NVidia bei 4 x AA und 4x AF,was wiederum einen Leistungsvorteil hat.

Ich use die Omegatreiber seit der ersten Stunde und werde auch keinen NVidiatreiber nehmen.Z.zt. benutze ich den 43.45,der nebenbei bemerkt,auch eine höhere Leistung hat wie die neueren NVidiatreiber.

 
Den omega-nVidia treiber braucht man gar nicht ziehen denke ich. Ein blick in die change-log erklärt auch warum. Irgendwie hat der mensch da probleme mit den neuen treibern und selbst auf "qualität" läuft der treiber unter 3d3 mit den "performance" settings.
Damit ist meiner meinung nach der hauptvorteil weg, wieso man diesen treiber benutzen sollte (bzw ich es mache seit ewigkeiten).
o-ton omegacorner: "They will be updated as soon as I can fix this problem.". Es wird wohl demnächst eine neue version geben, die voll funktioniert.
btw.. wer den treiber trotzdem saugen will: er ist knapp 20 MB
 
ich möchte allen davon abraten sie zu ziehen!!mein bildaufbau auf windows!! war bei ca5sek!!erst nach de-und neuinstallation lief es wieder nomal!!
 
Habe mir das neue Star Wars Spiel gekauft... und dann auf meinen Laptop installiert. Wenn ich auf Hardware überprüfen gehe, zeigt der mir an, dass der Treiber meiner Mobility Radeon 9600 veraltet sei. Den Laptop habe ich letztes Jahr im November gekauft. ATI bietet keine Treiber für Mobilitys an... Was kann ich da jetzt tun?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links