Test: Netzwerk über die Steckdose - dLAN

Hardware In einer Wohnung hat jeder eine Vielzahl von Steckdosen. Warum also nicht Daten über das Stromnetz übertragen? Die Idee, das schon vorhandene Stromnetz für die Datenübertragung zu nutzen, ist nicht neu. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Benutze das ganze seit Juni 2003 für DSL, also kein Netzwerk.
Bin damit voll zufrieden!
Bisher keine Ausfälle.
Ist wirklich in nur 5 min installiert.
Nicht ganz billig, aber super Alternative zu WLAN (geht oftmals nicht durch Stahlbeton Decken) oder dem leidigen Löcher bohren für Netzwerk oder DSL Kabel.
 
jo das ist ziemlich genial....hab das zum ersten mal auf der CeBit 2003 gesehn und war echt begeistert, ein bekannter tv sender hat so nen adapter etc für 249 euro angeboten :-)

machts gut
 
Antwort auf den Kommentar von Bones

249 Euro ist aber etwas teuer. Die gibts bei AT**CO schon für 99 Euro (RJ45) und 79 Euro (USB).
 
dLan = DosenLan
 
bin unzufrieden.
überall sagen sie, dass das,w as das netzwerk blockt ist der stromzähler. über den rest geht das ding drüber.
nun hab ich 3 stockwerke zuhause. und jedes hat nen eigenen FI. und nix geht mit dem blöden ding.
aber sonst isses nicht so schlecht....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen