Aus für Spams? Ein schöner Traum ...

Ein Verbot für das automatische Sammeln von E-Mail-Adressen forderte Maggie Wilderotter, "Business Strategy"-Verantwortliche von Microsoft. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da hat Billy ja mal ne richtig gute Idee gahabt!:-) Wo`s doch sonst mit Microschrott nicht funzt!!
 
Antwort auf den Kommentar von patrick888,,,,,,,Bill selber macht doch gar nichts mehr.......der zählt nur noch seine Kohle......Wenn mal ein neues MS-Produkt vorgestellt, lacht er mal schön in die Runde und das was es dann auch schon......
 
Ich könnte mir eine Welt ohne Spam schon gar nicht mehr vorstellen :P
 
jaja... "Microschrott".... und was hast Du für ein OS drauf???
 
Wieso Bill Gates?! Microsoft besteht aus mehr Leuten als einem, auch solchen, die gute Ideen haben. Aber ob Verbote was bringen? Und dann gibt's da noch die Lobby der Anti-Spam-Prog-Hersteller.
 
Was bleibt einem den anderes als Mircoschrott???Zum spielen bleibt einem nix anderes ubrig und zum surfen könnte man Linux verwenden!!!Und auf die Frage was ich benutze: Microschrott Windoof XP 1.4!!
 
Antwort auf den Kommentar von patrick888
hmmm... und bestimmt gekauft und registriert... jaja...

Wenn einen "Windoof" und "Microschrott" so ankotzt, sollte man konsequent sein und es nicht verwenden.... Punkt.

Zocken kann man unter Linux auch... Von vielen Games gibt's Linux Versionen, andere kann man über Wine bzw wineX zum laufen bringen.
Aber das bedeutet natürlich, daß man sich erstmal in ein neues OS reinarbeiten muss.... DAS ist natürlich zu mühsam... da meckere ich doch lieber über "Microschrott"... ist ja einfacher.
Übrigens kann man ja auch schon mal teilweise von M$ Produkten abrücken.. z.B. indem man als Browser und Mail Programm Mozilla Thunderbird bzw. Firebird benutzt. Als Office Paket dann Open Office.
Weil M$ Office XP Pro hast Du bestimmt auch "gekauft" oder?
 
Antwort auf den Kommentar von patrick888
hmmm... und bestimmt gekauft und registriert... jaja...

Wenn einen "Windoof" und "Microschrott" so ankotzt, sollte man konsequent sein und es nicht verwenden.... Punkt.

Zocken kann man unter Linux auch... Von vielen Games gibt's Linux Versionen, andere kann man über Wine bzw wineX zum laufen bringen.
Aber das bedeutet natürlich, daß man sich erstmal in ein neues OS reinarbeiten muss.... DAS ist natürlich zu mühsam... da meckere ich doch lieber über "Microschrott"... ist ja einfacher.
Übrigens kann man ja auch schon mal teilweise von M$ Produkten abrücken.. z.B. indem man als Browser und Mail Programm Mozilla Thunderbird bzw. Firebird benutzt. Als Office Paket dann Open Office.
Weil M$ Office XP Pro hast Du bestimmt auch "gekauft" oder?
 
Antwort auf den Kommentar von patrick888
hmmm... und bestimmt gekauft und registriert... jaja...

Wenn einen "Windoof" und "Microschrott" so ankotzt, sollte man konsequent sein und es nicht verwenden.... Punkt.

Zocken kann man unter Linux auch... Von vielen Games gibt's Linux Versionen, andere kann man über Wine bzw wineX zum laufen bringen.
Aber das bedeutet natürlich, daß man sich erstmal in ein neues OS reinarbeiten muss.... DAS ist natürlich zu mühsam... da meckere ich doch lieber über "Microschrott"... ist ja einfacher.
Übrigens kann man ja auch schon mal teilweise von M$ Produkten abrücken.. z.B. indem man als Browser und Mail Programm Mozilla Thunderbird bzw. Firebird benutzt. Als Office Paket dann Open Office.
Weil M$ Office XP Pro hast Du bestimmt auch "gekauft" oder?
 
Microschrott Windoof XP 1.4!! was is das bitte???
und zu linux es gibt genug spiele die auch auf linux laufen und wenn nich kann man sie immer noch mit nem emulator zocken das geht
 
1.4 ist ein update pack das man bei winfuture laden kann und alle patches nach dem sp1 enthält!!
 
schön und deswegen heisst das noch lange nich 1.4 is immernoch win xp prof/home mit sp1
 
sorry für den Triple Post... ich wollte nicht spammen.
:-)
 
@Patrick
Dich zwingt kein Wesen Windows als Betriebssystem zu benutzen. Es gibt genug Alternativen unteranderem Linux oder Mac OS X. Wieso wechselst du einfach nicht?
 
Ich hab der Firma Microsoft ein Mail geschrieben, wie man den Spam stoppen kann.
Nämlich:
Es müsste von Outlook nur ne Version geben, die prüft, ob es die Absenderadresse wirklich gibt.
Wenn nicht, dann Spam und löschen.
Sollte es die Absenderadresse wirklich geben, dann kann man dorthin ja zurückmailen, dass man diese Art von Werbung nicht möchte.
Wenn keine Reaktion, dann vielleicht E-Mailbomber...???
 
wieso immer die selben diskusionen? Alle meckern über Microsoft aber fast alle benutzen es, es ist nunmal am einfachsten. Hab zwar auch Linux aber Win is viel einfacher auch im Multimedia bereich. Aberich hoffe das Linux da noch etwas aufholt
 
So, jetzt will ich auch mal ein Kommentar loswerden: Linux ist nicht viel besser als Windows (Susnahme ist, dsas man den Quelltext einsehen kann, aber wer steigt da schon durch!): Linux ist nicht dafür gedacht worden, eine grafische Oberfläche zu bekommen und darauf Spiele zu spielen. Es ist dafür da, eine stabile langanhaltende Multiuserumgebung zu schaffen, die um vieles erweitert wurde, der Kern ist aber eigentlich ziemlich alt. Der Nachteil an MS Windows (Ich benutze es auch, jaa, obwohl ich kein Freak davon bin!!), dass es unendliche Patches gibt (wie bei Linux auch, da meckert bloß keiner) und das es zu wenig anpassbar ist. Vielleicht wird der eine und andere mal sagen, dass es unsicher sei, aber damit muss er halt leben! Zum Thema unter Linux Spiele spielen: Da muss man aber schon ganz schön Grafikpower haben (bcw. CPU-Power) und unter Windows (mit DX) sieht es immernoch am Besten aus! :-) So, lange Rede kurzer Sinn: Nimm das, was Dir gefällt, aber hacke nicht immer darauf rum, wenn du es benutzen (musst)!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen