Die Wurmplage dauert an-nun geht per Mail weiter

Schlechte Zeiten für Internet-Nutzer. Nach "Blaster" und LoveSAN treibt schon wieder ein Wurm sein Unwesen. Der "Neue" ist eine Abart des bereits im Januar aufgetretnen Sobig-Wurms, der sich über E-Mails und in lokalen Netzwerken ausbreitet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
tsss, naja wer sich immer son kinderkram ausdenkt....
 
Is LoveSan nicht einfach nen andren Name für Blaster gewesen oder verwechsel ich da was?
 
Was heisst hier Kinderkram?! Die Auswirkungen solcher Software-Häppchen sind enorm. Entweder enorme Kosten für die Prävention, für die Beseitigung oder für die Folgen bei Befall. Lovesan ist (eines) der Synonyme für die MSBlaster.exe.
 
Wurde nicht schon Gestern drüber berichtet?

http://www.winfuture.de/index.php?page=wfv4/news/news-showspec.php&news_id=10483
 
Antwort auf den Kommentar von Megolk........Also ich weiß zwar nicht was Du gelesen hast, aber das was Du meinst, ist völlig anders....
 
Dieser SCHEISS VIRUS!!!

DIESER FUCK !

Jede minute 1 mail und das seit gestern abend um 10 Uhr !!!

ICH KRIEG DIE KRIESE!
 
Tja und ich war gerade bei nem Kunden, der hat den jetzt auch drauf. Der Typ hatte aber nen Virusscanner am laufen, der die Mails gecheckt hat und auch alle, die per Mail reingegangen sind entfernt hat, nur leider hatte er auch per Webmail einige Mails heute angeguckt und da muss sich der Virus ebenfalls aktivieren, denn als die Firewall warnte, dass eine neue Applikation nach aussen will hat er mich geholt, siehe da der Virenscanner findet den Virus im temporären InternetExplorer Verzeichnis. Der Witz ist sein Windows ist absolut up to date mit allen Patches. Ich kann nur sagen, dass der Internetexplorer und Outlook der letzte Dreck sind.
 
@MDK Was hat das mit Patches zu tun? Dieser Virus wird ja erst beim öffnen der Dateianlage Ausgeführt soweit ich das mitbekommen hab!
Am Besten wäre natürlich ein Outlook das keine Anlagen mehr öffnen kann (wie es ja in den neuen Versionen Standardmäsig ist) dann hätte es viel weniger infizierte PC mit diesem gegeben! bzw. wenn man z.b. alle paar Stunden seinen Virenscanner Aktualisieren würde were der PC auch besser geschüzt gegen neue Viren die sich sehr schnell verbreiten!
 
@eckart, ja Outlook war nicht das Problem, der Virenscanner hat die sofort zunichte gemacht, aber der Kunde hat per Webmail in Web.de ne Mail aufgemacht, weil sie von einem 'Bekannten' kam, das war das Problem und per Webmail ist schon der Hammer, denn das hat nix mit ausführen eines Anhangs zu tun. Ich würde auch sagen, dass das was mit Patches zu tun hat, MS muss diese Anfälligkeit einfach abschalten, mit Mozilla wärs ja auch nicht passiert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen