WinXP wird in Thailand (fast) verschenkt

Windows Wirklich erstaunliches berichtet heute das Wall Street Journal. So hat Microsoft in Thailand, um einen Auftrag der Regierung nicht an Linux betriebene PCs zu verlieren, drastische Maßnahmen ergriffen. Die thailändische Regierung wird pro PC und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Aktivierung ist überall nötig? :D :D

Naja, alle Organisationen/Firmen etc. die mehr als X WinXP Clients haben besitzen die CORP Edition. Und auch sonst haben die meisten, bei denen XP net beim Rechner dabei war die Corp.

Von "spezielle Version entwickelt" kann also hier nicht die Rede sein.
 
Antwort auf den Kommentar von NetFreak es wurden ja noch andere Funktionen hinzugefügt, nicht nur die Aktivierung rausgenommen. Deshalb "spezielle Version entwickelt" naja gut, nicht entwickelt, sondern nur angepasst
 
Tolle Sache!!
Ich glaube damit fährt Microsoft besser als diese hohen Preise und die blöde Aktivierung.
Damit würde es mit sicherheit viel weniger Raubkopieen geben. :)
 
Windows XP ist das beste, sicherste und kompatibelste System der Welt!!!
Wer jetzt so einen Schwachsinn von wegen Linux ist sicherer verbreitet hat keine Ahnung und dann fang ich ganz vorne an und sage: Wozu denn PC? Amiga z.B war doch wesentlich besser!
 
Antwort auf den Kommentar von mabei: Wovon redest Du? Hat irgendjemand etwas in der Richtung gesagt?
 
Antwort auf den Kommentar von mabei, Feiertagsposter. Leg dich gehackt.
 
Stimme dir zu. Also LiNUX ist und bleibt ein haufen Scheiße.
 
Antwort auf den Kommentar von mabei: Sorry aber da wird man schon wütend wenn man so shice hört :) allein das Wort "sicher" ich sag nur Viren,Würmer .etc Jetzt kommt sicher - aaaber für Linux gibts doch sowas auch hmm vieleicht ein paar aber richtig konfiguriert und mit neuen Kernel ist das sicherlich sicherer als XP. Kompatibler ist XP schon - aber auch nur weil alle Hardware Firmen ihre Software für Windows entwicklen, Linux wird da oft in der Ecke links liegen gelassen. Die Linux User müssen sich ihre Treiber selbst zusammen basteln. Linux ist nunmal sicherer , auch wenn der Spruch alt ist aber siehe einfach server :) wieso werden die wohl fast überall mit linux betrieben ... zum jux und tollerei? und Windows ohne Virenscanner und Firewall kann man vergessen - außer man hockt hinterm Router .... da is Linux auch wieder sicherer. Hmm das wars dann erst mal ... Mfg BlackTiger
 
Antwort auf den Kommentar von mabei ... ach stimmt ja, heute ist Freitag, Du bist aber im falschen Forum. Ab zurück zu heise, da darfst Du Dich weitertrollen.
 
Antwort auf den Kommentar von mabei jaja, das SICHERSTE system der Welt....also schaust du dir die anderen News nicht an, auf der Seite auf der du postest, schon mal was von Blaster gehört? Ist gerade ZIEMLICH aktuell, das Thema
 
Jo, WinXP ist sicher (Wenn man ein paar Einstellungen manuell nach der Installation tätigt), stabil (Seit Windows2000 SP2 stürzt Windows bei vernünftiger Hardware nicht ab) und kompatibel (Was man nicht näher erläutern muss).

Bluescreen? Viren? Würmer? Trojaner? Was ist das?

PS: Ich nutze keinen Virenscanner.
 
*gähn* wieder der alte windows - linux streit. Ich nutze beides! natürlich nehm ich win2k und nich xp, denn xp is einfach nur sch****. Aber win2k is geil, genau wie linux. Ich sag ma beide sind gleich sicher bzw. unsicher, nur das die meisten Hacker sich darauf konzentrieren windows zu atackieren. Der vorteil von linux is halt der preis.
 
Antwort auf den Kommentar von mabei
Troll dich...
 
Antwort auf den Kommentar von mabei Also dass linux zu vergessen is, würd ich entschieden dementieren! du musst dich hald auskennen ... is hald nix schön bunt und lustig wie bei microsoft!
außerdem is linux viel sicherer als jegweile windows version, schon einfach aus dem grund, weil es weit weniger linux-viren gibt!
 
@bierdose: Sowas regt mich ziemlich auf: Du weißt gar nicht, was ein Hacker ist und benutzt dieses Wort! Folgendes tut/macht ein Hacker N I C H T: Trojaner nutzen, Viren schreiben, Webseiten lahmlegen (DDoS), Webaccounts knacken, Fremde Mailaccounts mißbrauchen, mit fertigen Exploits rumlamen, mit fertigen Tools ala SMBDie, Nuke andere Rechner abschießen, Privatuser angreifen. Das macht ein Hacker NICHT (Musste ich nochmal extra betonen:))

 
wir sind hier nicht im heise forum bitte normal verhalten ;))
 
Auch wenn Ihr Euch hier in die Haare bekommt, ob Windows oder Linux besser ist....das stört Thailand nicht um Microsoft Software zukaufen....
 
ich wollte nur mal NetFreak fragen was ein Hacker sonst macht ???
 
Sicherheitslücken aufdecken und wenn er ein "böser" ist ein Virus wie Blaster losschicken @heimi
 
Du solltest Dich dann mal über den Unterschied und auch die Gemeinsamkeiten von Hackern und Crackern informieren @ Heimi.
 
Linux hat KEINEN vorteil gegenüber windows AUßER den Preis. DENN: bei linux sind die firewalls usw auch dabei, wie man sieht wenn man das mal genauer betrachtet, nur sind die nicht einzeln sonder schon integriert, was windows im übrigen auch hat wenn es denn jemand einschalten würde. Schneller geht Linux auch nicht und ich habs mal unvoreingenommen probiert aber es ist langsamer und stürzt im gegensatz zu windows bei mir öfter ab. Außerdem geht meine Soundkarte nicht. Ich weiß keinen Vorteil mehr....kannst auch keinen Liefern.....Ms sollte sich n bissel mehr wie da unten in hinterdingsbums benehmen dann wäre es 100 % geil
 
Linux hat KEINEN vorteil gegenüber windows AUßER den Preis. DENN: bei linux sind die firewalls usw auch dabei, wie man sieht wenn man das mal genauer betrachtet, nur sind die nicht einzeln sonder schon integriert, was windows im übrigen auch hat wenn es denn jemand einschalten würde. Schneller geht Linux auch nicht und ich habs mal unvoreingenommen probiert aber es ist langsamer und stürzt im gegensatz zu windows bei mir öfter ab. Außerdem geht meine Soundkarte nicht. Ich weiß keinen Vorteil mehr....kannst auch keinen Liefern.....Ms sollte sich n bissel mehr wie da unten in hinterdingsbums benehmen dann wäre es 100 % geil
 
Linux hat KEINEN vorteil gegenüber windows AUßER den Preis. DENN: bei linux sind die firewalls usw auch dabei, wie man sieht wenn man das mal genauer betrachtet, nur sind die nicht einzeln sonder schon integriert, was windows im übrigen auch hat wenn es denn jemand einschalten würde. Schneller geht Linux auch nicht und ich habs mal unvoreingenommen probiert aber es ist langsamer und stürzt im gegensatz zu windows bei mir öfter ab. Außerdem geht meine Soundkarte nicht. Ich weiß keinen Vorteil mehr....kannst auch keinen Liefern.....Ms sollte sich n bissel mehr wie da unten in hinterdingsbums benehmen dann wäre es 100 % geil
 
Antwort auf den Kommentar von styx
Ein richtiges Linux stürzt eigentlich nie ab. Und der Preis ist nicht der einzige Vorteil von Windows gegenüber Linux, bei weitem nicht. Wenn ich alleine mal die Anzahl der Windows-Viren der Anzahl an Linux-Viren gegenüber stelle. Ein himmelweiter Unterschied, klarer Sieg für Linux.
Ich frage mich, wieso immer wieder so ein Glaubenskrieg ausbricht. Selbst der letzte Hinterwäldler sollte mittlerweile mitbekommen haben, dass Linux sicherer, stabiler und noch vieles mehr ist.
Und an alle überzeugten Windows-User: Seid dankbar, dass es Linux gibt. Sonst wäre Windows noch teurer, noch fehlerhafter und die Überwachungsfunktionen würden noch weiter gehen. Dank Linux kann M$ sich soetwas nicht rausnehmen, da sie sonst wirklich Angst haben müssten, ihre Kunden zu verlieren.
BTW: Schon gehört, dass in Redmond eine Linux-Abteilung existieren soll? Und noch was: warum hat M$ das UNIX-typische Sicherheitskonzept für Windows 2003 Server übernommen? Das wird schon seine Gründe haben...
Und last but not least: Erst kürzlich hat eine Studie einer deutschen Universität befunden, dass KDE 3 benutzerfreundlicher ist als Windows XP. So, das sollte reichen...
 
Antwort auf den Kommentar von styx
Ach ja, zum Thema Firewalls: hast du schon mal versucht, die in Windows XP integrierte Firewall an deine Bedürfnisse anzupassen? Bei der Linux-FW ist das ziemlich simpel...
 
Ein Hacker findet beispielsweise Schwachstellen in Onlinebankingsystemen.. Wenn dort etwas mit der Authentifizierung unsicher ist.

Danach veröffentlicht er diese "Schlampereien" und zuvor überweist er zu demozwecken etwas Geld auf andre Konten, was er nachher aber wieder rausrückt.

Dafür benutzt er KEINE vorprogrammiere Software oder nutzt fertige Exploits.

Dann gibt es noch die Lamer/Scriptkiddies: Sie schießen mittels Nuke oder andren Tools wahllos andere Rechner ab und geilen sich daran auf. Sie wissen meist nicht ganz genau, was sie überhaupt machen oder was die Tools im Hintergrund anstellen.

Zudem nutzen sie sog. Trojaner um in andere Rechner einzudringe.... sowas hat nichts mit hacken zu tun und jeder DAU kann das.

Die fortgeschritteneren Scriptkiddies scannen mittels vorgefertigter Tools nach unsichereren Rechnern und installieren sog. Zombies (Rechner die sie später für eine DDoS Attacke nutzen) Auch das hat nichts mit hacken zu tun.

Und dann gibt es noch die eXtreme LAMER: Sie scannen (wieder mit vorgefertigten) Programmen andere Rechner auf Freigaben und löschen wahllos..
 
@styx: Nur weil es bei DIR nicht richtig läuft, heisst das nicht, dass es überall so ist!
Wnn man Linux richtig konfiguriert ist das 'ne gute Sache! Windows seit 2000 ist auch 'ne tolle Sache! Beide Systeme haben Stärken und Schwächen, die sie für jeweils andere Benutzergruppen interessant macht! So ist Linux als Server (nur mit den NÖTIGEN daemons(diensten) und ohne GUI) unschlagbar!...
 
@styx 1.) einmal kommentar abgeben reicht völlig aus. Wir werden ihn trotzdem lesen.
2.) wie viele gesagt haben, beide Systeme haben vorteile und nachteile, aber ich bevorzuge Linux da ich dort das System nach meinen Wünschen anpassen kann, und zwar zu 100%

Und erzählt mir mal keiner das ein Windowssystem als Server besser als ein UNIX System ist.

Microsoft hat selbst FreeBSD Server, so als Hinwei für alle und der TCP/IP Stack der in Windows drinnen ist war auch aus FreeBSD.
 
Warum gibt es wohl mehr Viren für Windows als für Linux???
Vielleicht wegen der Anzahl der User???
Immer Nachdenken, dann schreiben...
 
@wiz
Aktuell?
Würden die Administratoren ihrer Sorgfaltspflicht nachkommen und ihr system regelmäßig updaten hätte der Wurm nicht den Hauch einer Chance. Microsoft hat schon vor 2 Monaten für diese Sicherheitslücke einen Patch bereitgestellt.
Ich hab noch nicht gehört, dass einer mit diesem Patch vom Virus befallen wurde...
 
unter Linux wäre diese Art von Wurm garnicht möglich gewesen und deine Argumentation, dass es nur so wenige Viren für Linux gibt, weils keinen Interessiert ist (entschuldige den Ausdruck) absoluter Müll.
Die meißten Server in allen Bereichen der Technik laufen auf einer Linux architektur. Wieso sollten Cracker/Hacker/Scriptkiddies oder wie auch immer sich die Mühe machen Clients zu übernehmen? Alles wichtige liegt stets auf einem Server in jeder Firma. WARUM so frage ich erneut sollten diese Leute kein Interesse an Linux haben? Die Sache ist einfach zu erklären. Windows hat von der Architektur her einfach noch keine vernünftigen Wege gefunden um zu verhindern, dass Programme auf eigene Faust sensitive Systeme übernehmen können. Jede Date unter Windows lässt sich mit einfachen Benutzerrechten öffnen, manipulieren.... zugeteilte Rechte für Programme können durch einfaches umbenennen ausgehebel werden usw. Da will mir jemand erzählen, dass Windows einfach so viele Viren hat, weils so viele nutzen?`Falsch! Es gibt so viele, weil jeder Trottel sowas schreiben kann. Und noch ein kleines Wort zu deinem Kommentar von vorhin, dass windows das kompatibelste system überhaupt sei.... halte ich auch für so nicht richtig, denn es ist definitiv leichter an vorhandenen Schnittstellen bei Linux anzusetzen. Schnittstellen waren bei Microsoft schon immer ein Problem, weil man sets nur auf Beschreibungen, aber nie direkt auf die ausgeführten Methoden zugreifen konnte. Was zumindewst richtig war ist die Aussage, dass es einfach für Microsoft Windows mehr Anwendungen gibt... aber meiner Meinung nach gibt es nur wenige Bereiche unter Linux, die nicht genauso einfach zu realisieren wären wie unter Windows. Die Programme sind vorhanden und nach Entwicklungstechnischen Standpunkten beurteilt wächst die Technologie für Linux Produke schneller als bei Windows. Warum also diese abneigung? Hast du es jemals länger als 2-3 Tage probiert (richtig getestet und nicht nur geklickt) ... und vor allem ... wie lange ist das dann her? Auch was grafisches und buntes angeht... Linux Desktops haben grafisch gesehen um einiges mehr zu bieten als unter Win...
 
Fast jeden Tag gibt's mindestens einen, der diesen "Linux"-Rülps hier die News volltextet. Das ist weder neu noch interessant, das haben wir uns hier nun schon tausend mal angetan. Und es tut nichts zum Thema!
 
*knuddel*
 
Aktivierungsfreie Version? Die hat doch jeder. Ernsthaft. Jeder Besitzer von WinXP, egal ob Home oder Pro, hat in Deutschland Anspruch auf kostenlosen Umtausch zu einer aktivierungsfreien Version. Da ist es auch egal, dass es die Corporate nur in der Pro-Version gibt - auch die User der Home-Edition haben Anspruch darauf.
 
So weil hier einige verblendete Windowsluser rumlaufen, flame ich halt auch ein wenig rum. Erste Frage, wenn Linux so scheiße ist, warum muss MS dann sein Windows fast herschenken um es noch zu verkaufen? Warum kommen alle paar Monate Schreckensmeldungen wegen Windowslücken, die das halbe Internet lahmlegen, warum nutzen alle seriösen und top firmen Linux bzw BSD um ihre Server 24h rund um die Uhr am laufen zu halten, siehe Netcraft? Jungs ich sag euch was, Linux ist vielleicht nicht so geil um DirectX Spiele zu daddeln, aber wenns um kommerziellen Einsatz geht, Sachen mit denen man Fett Kohle verdient, dann ist Linux, BSD voll da und ich arbeite bei ner Firma die 16000 FreeBSD Rechner hat + 8000 Linux Rechner und evtl 4000 Windowsrechner. Wir reden von zwei verschiedenen Einsatzgebieten Heimrechner für Kiddies und Powermaschinen für Profis, MS ist für das erstere Linux für das zweite für Leute, die was damit anfangen können. Windows unterstützt ja noch nicht mal anständiges Clustering
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles