Beeindruckend: Algorithmus macht Satellitenbilder zu Bodenaufnahmen

Zur Klassifizierung von Flächen sind Bodenaufnahmen aktuell noch unverzichtbar. Wissenschaftler haben mithilfe eines Algorithmus für maschinelles Lernen jetzt eine Methode entwickelt, aus Satellitenbildern Bodenaufnahmen zu erreichen. mehr... Google, Maps, Google Maps, Kartendienst, Satellit, Google Earth, Kartenmaterial, Satellitenbilder, Satellitenfotos, Landsat 8 Bildquelle: Google Google, Maps, Google Maps, Kartendienst, Satellit, Google Earth, Kartenmaterial, Satellitenbilder, Satellitenfotos, Landsat 8 Google, Maps, Google Maps, Kartendienst, Satellit, Google Earth, Kartenmaterial, Satellitenbilder, Satellitenfotos, Landsat 8 Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Beispiel in guter Auflösung wäre hier nett.
 
Ich fände es unendlich spannend, wenn dieser Algorithmus auf die Satellitenbilder von Planetoiden unseren Sonnensystems geworfen wird.
 
@erso: der kann ja auch so gut mit beispielbildern angelernt werden. du hast total verstanden wie det funzt.
 
@ChristianG2: Ich glaube du hast es nicht verstanden. Wenn der Algorithmus erstmal einen gewissen Stand erreicht hat, spielt das keine Rolle mehr. Ob z.B. nun steinige Landschaften auf der Erde, dem Mond oder dem Mars aufgenommen wurde, spielt keine Rolle.
 
Irgendwie habe ich aber den Verdacht dass das meiste dann nur "geraten" ist...

Klar kann die KI "lernen" - aber wo keine eindeutige Eingabe / Vorlage vorhanden ist, kann eben auch das Ergebnis nicht zu 100% korrekt sein... Die kann auf "Erfahrungswerte" zurückgreifen - aber es bleibt eben raten, schätzen und Wahrscheinlichkeit...
 
Schlüsse ziehen über fiktive Daten - Wer weiß, was die KI so alles reinrechnet, was gar nicht da ist....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen