Nur noch zwei Jahre warten? Xbox Codename Scarlett kommt 2020

Nachdem der Codename der kommenden Xbox bekannt geworden ist, hat der US-Reporter Paul Thurrott weitere Details veröffentlicht. Demnach soll die Konsole, die unter dem Namen "Scarlett" entwickelt wird, im Jahr 2020 veröffentlicht werden. mehr... Microsoft, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Design, Microsoft Xbox One, Fotos Microsoft, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Design, Microsoft Xbox One, Fotos Microsoft, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Design, Microsoft Xbox One, Fotos

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
eine kompakte xbox mit geilem display und hardware wäre sehr nice. mit ner normalen konsole würden sie keinen profit mehr machen.
 
@cs1005: ich spreche natürlich von einem handled.
 
@cs1005:
Mit einer normalen Konsole haben die Konsolenhersteller noch nie profit gemacht. Zumindest nicht in den ersten Jahren.
Der Profit wurde und wird immer noch mit Zusatzdiensten gemacht: Game Pass, Games, Live Dienste.
 
@cs1005: mit einem Handheld würden sie nicht weit kommen. Erstens ist Konsole beliebter als Handheld in USA (deren Hauptmarkt) und zweitens hat Nintendo den Handheld Markt so fest im Griff, dass Sony im Grunde wieder aus dem ausgestiegen ist. MS hätte keine Chance da Fuß zu fassen.
 
@Wuusah: Jo, dazu kommt, dass Smartphones fast alles Handhelds den Markt genommen und massiv gestört haben. Mittlerweile herrscht auch diese unsägliche Kostenlos-Mentalität, weshalb sich dann die zahllosen P2W-Seuchen etabliert haben.
 
Wenn mit Release der "Scarlett" 2020 auch die Entscheidung kommt, dass die Xbox One (Basis, bzw. S) nicht mehr mit unterstützt werden muss, bei den Spielereleases, dann machen wir wieder einen Sprung nach vorne. Ansonsten bleibt die Xbox One ein Bremsklotz, da Entwickler dann 3 Gerätetypen unterstützen müssen, von der eine mit dem ESRAM eine Behinderung darstellt. Was die Abwärtskompatibilität angeht, kann ich dem nur zustimmen. Es ist höchst unwaheacheinlich, dass MS wieder einen harten Cut macht und die "alten" Spiele fallen lässt, nach dem ganzen Aufwand jetzt auch noch Xbox (erste Gen) Spiele verfügbar zu machen.
 
@bigspid: ich denke dass die letzten 2 Generationen reichen werden. Die X wird dann wohl zum Einsteigergerät, während die neue dann high end darstellt. Die normale und die S sind dann Alt genug um in Rente zu gehen ^^
 
@ExusAnimus: Jo, das wär ein guter Plan. Dh meine One X müsste ich auch nicht so bald in Rente schicken ^^'
 
@bigspid: Meine Scorpio wird mit dem Nachfolger "erweitert" ^^ das heißt, die X landet beim Zweitfernseher und die neue steht dann im Wohnzimmer. Auch wenn ich mit der X mehr als zufrieden bin, der "haben wollen" Effekt ist bei mir ganz schlimm ^^
 
@ExusAnimus: Ja bei mir auch...aber wenns nicht unbedingt irgendwas besonders Tolles für die Vorbesteller gibt, versuch ich 1-2 Monate zu warten. Da spart man dann nochmal fast 100€^^
 
@bigspid: ich würde sogar einen Hunderter drauf zahlen um 1-2 Monate weniger warten zu müssen xD Vorfreude ist für mich die schlimmste Freude. Wenn ich was will, dann sofort ^^
Deshalb, Hut ab vor deiner Disziplin ^^
 
@ExusAnimus: Oh, nicht falsch verstehen, sowohl One als auch One X hatte ich vorbestellt, weil ich so ungeduldig war :D Ich hab mir vorgenommen geduldiger zu sein, aber mal gucken ob ichs schaff^^
Bei Sony und Nintendo dagegen hab ich dieses "Haben-Muss" nicht. Die PS4 hatte ich als B-Ware refurbished mal bei Amazon im Angebot geholt und die meisten Nintendo-Konsolen hab ich übersprungen, oder nur für n halbes mal Jahr gehabt.
 
@bigspid: Auf der PS4 gibt es für mich nichts was ich nicht auch auf der One bekomme, deshalb ist die für mich komplett uninteressant. Mit der Switch liebäugle ich zwar etwas, aber da ist der Drang die jetzt auf Teufel komm raus unbedingt haben zu müssen auch nicht wirklich da. Meine letzte Nintendo Konsole war die Wii wenn man den 3DS aussen vor lässt ^^
 
@ExusAnimus: Die Switch ist mein ständiger Begleiter für Dienstreisen, zusammen mit dem entsprechenden Adapter für den TV. Und ab dem nächsten richtigen Pokemon 2019 ist die eh Pflicht ;)
Bei der PS4 hab ich bisher Killzone, The Order 1886, Until Dawn und God of War gezockt...wirklich gut waren nur Until Dawn und God of War. Uncharted 4 und Horizon Zero Dawn hab ich nach ner Stunde anzocken wieder verkauft. Wirklich gelohnt hat sich die Konsole nicht, aber was soll der Geiz^^
 
@bigspid: Spätestens mit Pokemon könnte ich wirklich schwach werden. Ich hoffe wirklich sehr, dass sie da die Pokemon Bank gleich mit einbauen. Will nicht sämtliche Viecher verlieren Oo

Da hat sich die PS4 ja richtig gelohnt bei Dir :D
 
in zwei Jahren erscheint also ein kompakter PC mit Konsolengehäuse drumherum und Mittelklasse-Hardware von AMD/Intel und Nvidia.
ich kann kaum an mir halten vor Spannung.
 
@Skidrow: Auch ein Mittelklasse-PC bringt eine bessere Performance und Anzeigequalität, wenn die Software entsprechend drauf abgestimmt ist. Und das zum Preis von einem Unterklasse-PC...die Details hast du natürlich ausgelassen ;)
 
@bigspid: diese Theorie ist mir durchaus bewusst. Nur kommt davon irgendwie nicht viel an in der Praxis.
Aber das ist auch nicht das Thema. Mir geht es nicht um die Diskussion pc vs Konsole.
Aber auch wenn das stimmt was du sagst, sind die Spekulationen über die Hardware der neuen Konsole langweilig, denn der von Dir geschilderte Vorteil (abgestimmtes Software) ist ja unabhängig von der Hardware.
 
@Skidrow: Klar, aber mit mehr Leistung lässt sich auch mehr umsetzen ;)
 
@bigspid: im Kontext des derzeit möglichen aber trotzdem nichts weltbewegendes, sondern immer Mittelmaß.
 
@Skidrow: Mag sein, sehen wir dann aber erst zur neuen Gen. Aktuell zur One X kann ich aber sagen, dass mein PC mit GTX1080 und i5 3570 kaum bessere Leistung bringt. In Standbildern siehts am PC besser aus, sonst kein Unterschied bemerkbar. Der einzige Vorteil am PC ist, dass man oft den 30fps Lock nicht hat, das wars auch schon. Und über den Preis brauchen wir nicht reden, die GraKa hat mehr gekostet als die ganze Konsole...
 
@bigspid: was du schreibst stimmt schlichtweg nicht. Aber es ist nicht mein Ziel dich von irgendetwas überzeugen zu wollen. Ist mir auch egal. Und die Geld Debatte ist ohnehin sinnfrei, weil man einen PC nicht mit Konsolen vergleichen kann, sprich: was die Anwendungsmöglichkeiten angeht. Aber dieses Fass wollte ich gar nicht aufmachen.
 
Nur noch? Von mir aus könnt nächstes jahr direkt die kiste da sein
 
Schon komisch das angeblich in 2 Jahren schon der Nachfolger für die gehypte XBox Scorpio kommen soll.
Ist die Scorpio wohl doch nicht die supertolle Konsole die MS uns versprochen hat oder warum kommt so schnell ein Nachfolger?
 
@Nordlicht2112:
Informiere dich einmal was ein "Gerücht" ist.

Danke
 
@Edelasos: und was ändert das dann?
Wenn dieses Gerücht Tatsache wird sind meine Gedankengänge im vorigen Post immer noch nachvollziehbar und haben sich in keiner Weise geändert.

Also einfach richtige lesen und verstehen.

Danke.
 
@Nordlicht2112: wenn die 2021 erscheint hat die X auch 4 Jahre hinter sich
 
@ExusAnimus: oben steht aber 2020 und nicht 2021 und dafür das die Scorpio so ein "Biest" sein soll macht der Nachfolger so schnell nicht wirklich Sinn.
 
@Nordlicht2112: Tipp: Spiel doch einfach mal ein Spiel, das die Fähigkeiten der Xbox One X (die du immer noch Scorpio nennst) nutzt, vorzugsweise sowas wie Assassin's Creed Origins oder Far Cry 5 an einem 4K-Display. dann wirst du schon sehen, dass das eine supertolle Konsole ist. Und im Gegensatz zur Konkurrenz kannst du dich dabei sogar noch mit jemandem unterhalten, ohne vom Lüfter übertönt zu werden.
 
@DON666: und warum bringt man dann jetzt schon recht zeitnah einen Nchfolger ins Gespräch wo die One X alias Scorpio doch leistungsmäßig so klasse ist?
Übrigens brauche ich diese Spiele auf 4k gar nicht testen weil ich nie behauptet habe das die Konsole schlecht ist oder zu wenig Leistung hat.

"Ist die Scorpio wohl doch nicht die supertolle Konsole die MS uns versprochen hat oder warum kommt so schnell ein Nachfolger?"
Damit habe ich lediglich eine Vermutung geäußert weil so zeitnah ein Nachfolger präsentioert werden soll.
 
@Nordlicht2112: Die One X hat sich von Anfang an an die Enthusiasten gerichtet und sollte die One S nie ersetzen. Also für alle, denen in der aktuellen Generation die Grafik wichtig ist.
 
@bigspid: und was hat das jetzt mit meinem Ausgangsposting zu tun?
 
@Nordlicht2112: Die 2020/21 Konsole wird kein Nachfolger für die One X, sondern für die One (S), also ein Nachfolger für den Massenmarkt.
 
@bigspid: ach so und die One X wurde nur für eine handvoll Leute produziert weil MS euch so lieb hat und kein Interesse am Massenmarkt hatte.
Wer es glaubt.
Sorry aber ist schon etwas amüsant was ihr hier erzählt.
Natürlich wird jede neue Konsole im Grunde dafür entwickelt das alte Modell zu ersetzen, der Vorgänger bleibt nur am Markt weil man weiterhin Kunden erreichen will die weniger Geld audgeben wollen.
Allerdings macht eure ganze Argumentation überhaupt keinen Sinn in Bezug auf mein Ausgangsposting.
Oder glaubt ihr ernsthaft die neue Konsole soll nur die One S ersetzen und die One X bleibt dann weiterhin das Flagship?
Denn nur dann würde eure Argumentation überhaupt Sinn ergeben.
 
@Nordlicht2112: Vergleich es mit Autos: Es gibt einen A4 als Massenauto, den S4 als Spoervariante und den RS4 als Sportwagen. Nur weil eine neue Generation des A4 startet, wird damit nicht der S4 abgelöst, geschweige denn der RS4.

Bei den Konsolen sieht es etwas anders aus, weil die Leistung der "Xbox Two" über der der One X liegen muss. Aber preislich, vom Funktionsumfang her etc. wird die neue Generation sich am Massenmarkt orientieren und wohl eher für 400€ rum erhältlich sein und neues Dashboard, Spielegeneration usw. bieten. Die One X wird wohl per Abwärtskompatibilität dann noch eine Weile unterstützt, wird dann aber wohl von einer "Two X" abgelöst. Anderer Vergleich: GTX970 wird von einer GTX1070 abgelöst, die mehr Leistung bietet, als eine GTX980. Trotzdem bleibt der Nachfolger der GTX980 dann auch eine 1080. Anderes Preis und Leistungssegment eben.
 
@bigspid: der Auto Vergleich passt Mal sowas von gar nicht.
Lass es einfach deine Erklärungsversuche werden immer schlechter.
 
@Nordlicht2112: MS hat schon von Anfang an erwähnt, dass die One X durch die nächste Generation nicht ersetzt, sondern ergänzt wird. Die ist ja jetzt schon beinahe leistungsfähig genug um selbst als Next Gen betitelt zu werden (was sie natürlich nicht ist).
 
@Ryou-sama: aha, das muss ich mir jetzt wie genau vorstellen, das die One X damit ergänzt wird?
Ist das ein Aufsatz der die One X dann schneller und leistungsfähger für die Zukunft macht oder wie ergänzt man ein Stück fest verbaute Hardware?
 
@Nordlicht2112: Du machst dich nur lächerlich wenn du dich so offensichtlich dumm stellst.

Die One X wird die nächste Konsolengeneration weiterhin supportet. D.h. es kommt eine neue, wahrscheinlich noch leistungsfähigere Xbox, während die One X parallel bestehen bleibt. Quasi als Einsteiger-Produkt.
 
@Ryou-sama: ach sag bloss, die neue Konsole soll echt paralellel laufen.Man wer hätte das gedacht, das gabs ja so noch nie.
Was soll denn deine Argumentation in Bezug auf meinen Ausgangsnkommentrar.
Wer sich hier lächelrich macht und sich dumm stellt ist damit wohl geklärt.
Danke für die sinnfreie Diskussion.

Deine Aussagen:
"MS hat schon von Anfang an erwähnt, dass die One X durch die nächste Generation nicht ersetzt, sondern ergänzt wird."
und dann noch diese
"Die One X wird die nächste Konsolengeneration weiterhin supportet. D.h. es kommt eine neue, wahrscheinlich noch leistungsfähigere Xbox, während die One X parallel bestehen bleibt. "
Angeblich will man die One X nicht ersetze, aber dann "ersetzt" man sie doch durch eine leistungsfähigere Konsole. Das klingt wahnsinnig logisch.
Wenn ist der leistungafähigsten Konsole eine noch Leistungsfähiger an die Seite setze ergänzt man die vorige also nur aber will sie eigentlich nicht ablösen. *lol*
Das widerspricht allem was wir seit bestehen den Konsolen gelernt haben.
Das ist echt amüsant wenn man von deinen Beleidigungen mal absieht.
 
@Nordlicht2112: "ach sag bloss, die neue Konsole soll echt paralellel laufen.Man wer hätte das gedacht, das gabs ja so noch nie."

Nein, gab es nicht. Zumindest nicht dass ich wüsste. Denn die X soll, laut MS, genauso zur nächsten Gen gehören wie zur Gegenwärtigen. Sie wird anscheinend die gesamte nächste Gen bestehen bleiben da die Architektur komplett dieselbe ist. Bisher war es so dass jede Konsolengen. eine andere Architektur hatte und die Spiele immer von der Einen auf die Andere konvertiert werden mussten. Jetzt wird das nicht mehr nötig sein. ALLE Spiele die auf der nächsten Xbox laufen werden werden auch auf der X spielbar sein.

"Was soll denn deine Argumentation in Bezug auf meinen Ausgangsnkommentrar."

Du hast gefragt wieso die X schon in 2 Jahren ersetzt wird und ich schrieb dass sie eben NICHT ERSETZT sondern ERGÄNZT wird. Dass du das nicht verstehst...

"Wer sich hier lächelrich macht und sich dumm stellt ist damit wohl geklärt"

Ja, ist es. Sieht man an deiner vorherigen Frage.

"Angeblich will man die One X nicht ersetze, aber dann "ersetzt" man sie doch durch eine leistungsfähigere Konsole. Das klingt wahnsinnig logisch.
Wenn ist der leistungafähigsten Konsole eine noch Leistungsfähiger an die Seite setze ergänzt man die vorige also nur aber will sie eigentlich nicht ablösen. *lol*"

Du verstehst wohl wirklich nicht den Unterschied zwischen "Ersetzen" und "Ergänzen". Ersetzen bedeutet etwas abzulösen und ergänzen etwas hinzuzufügen bzw. beizufügen. Da die X durch die nächste Xbox nicht abgelöst/ausgewechselt/ausgetauscht wird und alle neuen Spiele auch auf der X spielbar sein werden, wird sie auch weiterhin bestehen bleiben. Greif dir doch mal an den Kopf und nimm die Smartphone-Sparte als Beispiel. Es gibt bspw. das iPhone 8, 8 Plus sowie das iPhone X. Wurde die 8er-Reihe nun vom X ersetzt, nur weil es das Leistungsfähigste ist? Huawei P20 Light, P20, P20 Pro. Hat das Pro nun alle anderen ersetzt oder die Reihe ergänzt?

"Danke für die sinnfreie Diskussion."

Ich habe zu danken.

PS: Arbeite bitte ein wenig an deiner Rechtschreibung.
 
2020/2021 halte ich für realistisch.

Auch wenn die Ankündigung doch schon ein wenig fehl am Platz ist. (So früh darüber zu sprechen). Der Hintergrund war wohl aber, dass man zeigen wollte, das man weiterhin an der Xbox festhält.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass es 2 Konsolen geben wird:

1 "normale" Konsole und eine Superkonsole wie die X.

Das Problem wird aber sein...Was ist, wenn sowohl die One als auch die One X mit den neuen Spielen Kompatibel sind?
Das würde entweder bedeuten:

Gameentwickler müssten das Spiel doppelt entwickeln oder die neuen Konsolen würden wohl irgendwie von der alten Generation ausgebremst werden.
 
@Edelasos: Entwickelt man jedes PC-Game anhand der schier unendlichen Konfigurationen an PC-Hardwarekombinationen neu? Schon mal was von UWP gehört? Da funktioniert es sogar unabhängig der Geräteklasse...
 
@Motverge: Edelasos hat noch nicht verstanden, das seit vielen Jahren in Konsolen 1:1 PC-Hardware steckt und das Skalieren der Spiele an die jeweilige Hardware kein großer technischer Aufwand ist. Er denkt immer noch, das Spiele "kovertiert" werden, also für jedes System neu geschrieben werden, so wie früher zu Super Nintendo und Mega Drive Zeiten.
Man lässt ihn am besten in dem Glauben.
 
@Skidrow: Und du hast noch nicht verstanden, dass Konsolenspiele deutlich besser auf die vorhandene Hardware optimiert werden, als PC-Spiele. Liegt einfach daran, dass man die verschiedenen Konfigurationen an zwei Fingern abzählen kann, während es beim PC allein innerhalb eines Jahres unzählige Variationen gibt. So gesehen entsteht für die Entwickler ein erheblicher Mehraufwand, außer sie klatschens lieblos hin, wie bei den PC-Spielen.
 
@bigspid: darum geht es hier doch gar nicht. Lies doch mal richtig meine Kritikpunkte!
 
@Skidrow: "das seit vielen Jahren in Konsolen 1:1 PC-Hardware steckt und das Skalieren der Spiele an die jeweilige Hardware kein großer technischer Aufwand ist" -> doch, Begründung siehe meine Antwort.
 
@Motverge:
Aber ein System muss doch gewisse Grundvoraussetzungen erfüllen damit das Spiel darauf lauffähig ist.
Sonst braucht es grössere Anpassungen. (Deshalb sprach ich von neu Entwickeln, was aber durchaus das falsche Wort ist)
 
@Edelasos: Wie bei PC Spielen gibt es dann einfach Grafikoptionen (Details, Auflösung, FPS), um je nach Leistungsfähigkeit des Gerätes schöner oder weniger schön auszusehen.
Bei Konsolen, wo es selbst in deinem Fall "nur" 4 verschiedene Geräte gibt, würde man diese Optionen vermutlich als Entwickler einfach unsichtbar anhand des Gerätes setzen. Startest Du das Spiel auf einer XBox One, läuft es mit niedrigen Details und 30fps, auf einer XBox One X mit mittleren und auf einer Scarlett dann mit hohen bzw. sehr hohen Details und 60fps.
So hat man ein einziges Spiel, was bestmöglich auf den verschiedenen Konsolen aussieht.
 
@Runaway-Fan:
Das stimmt, aber gewisse Grundvoraussetzungen müssen ja doch erfüllt sein? Falls nicht, muss der Entwickler da "mehr" arbeit in das Spiel Stecken damit es lauffähig und vor allem problemlos Spielbar ist?!
 
@Edelasos: Was verstehst du unter Grundvoraussetzung? CPU- und GPU-Power, RAM, Speicherplatz ist seit gefühlt Anfang an die Grundvoraussetzung bei Spielen. Einzig die Eingabemethode ändert sich mal hier und da. Klar, VR-Games werden auf einer normal One problematisch, aber selbst dies miese sich du Zusatz Hardware, z B.eGPU lösen.
 
@Motverge:
Ein Spiel wird ja meistens für eine Spezielle Hardware entwickelt. Man nimmt z.B. eine GTX1070 sowie XY GB Ram sowie einen Prozessor mit XY Leistung. Darauf baut man das Spiel dann auf.

Das heisst wenn das Spiel auf schwächerer Hardware laufen soll muss man es entsprechend anpassen also z.B. weniger Details, tiefere Auflösung usw.

Irgendwo hat es ja dann auch seine Grenzen oder? Sonst würde es ja keine "minimalanforderungen" bei PC Spielen geben (Auf meinem Surface Pro 2017 läuft z.B. Cuphead nicht).

Natürlich auch immer die frage ob sich der Aufwand lohnt für den Entwickler. Und da sehe ich ein Problem.
 
@Motverge: Nicht ganz, der ESRAM bei der One stellt ein Hindernis dar. Die Engines der neuen Spiele müssen dahingehend umgeschrieben/angepasst werden, dass dieser Flaschenhals unterstütz wird.
 
@Edelasos: Du verwechselst hier ein NichtgamingOS mit einen, welches ideal darauf zugeschnitten ist. Die "Anpassung" läuft über entsprechende APIs. Wird ein wenig zu sehr ins Detail gehen. Ähnliches betrifft auch den ESRam
 
@Motverge:
Wieso gibt es denn Spiele die auf der Standard PS4 und One S Performenceprobleme haben?

Dann mags am Entwickler liegen. Wenn die Entwickler aber nichtmal bei 2 Konsolen gute Arbeit machen...wie sollen Sie es denn bei 3 Konsolen machen?`

Allem voran die Standardkonsolen von 2013 werden also darunter leiden wenn es wirklich so kommen wird.
 
@Edelasos: Stimmt, besser kein support und dem alten Gaul die Kugel geben xD. Jetzt mal im ernst, natürlich liegt eine schlechte Performance bei EINEN Spiel an schlicht schlampige arbeit. Andere schaffen es auch.
 
@Motverge:
Gut. Ich kenne mich zu wenig damit aus um die Hand dafür ins Feuer zu legen. ;)

Ja aber MS kann niemanden zwingen und schlussendlich heisst es dann wohl: "Scheiss MS/Sony" auch wenn die eigentlich nix dafür können. Ob man den Entwickler zwingen kann...Ich weiss nicht.

Ich bin da irgendwie Skeptisch.
 
@Edelasos: Streng genommen wurde nichts angekündigt. MS hat nur offiziell bekannt gemacht, dass an einem Nachfolger gearbeitet wird. Der Rest ist Mutmaßung. MS will uns Kunden damit sagen, dass es eine weitere Generation geben wird und das Spielestreaming nicht so bald die Zukunft sein wird. Eine Ankündigung des Spielestreamings, ohne ein Wort über eine Nachfolgekonsole hätte zu den Spekulationen geführt, dass es keine weitere "Hardwaregeneration" von MS geplant sei. Im Prinzip haben sie die Info zur neuen Konsole nur gestreut, damit die Medien hier nichts übermäßig falsch interpretieren.
 
@bigspid:
Genau das sagte ich ja. Es geht darum zu zeigen das man sich der Xbox weiterhin verpflichtet fühlt, was aber schon allein durch die Studioübernahmen bestätigt wurde. Und weitere übernahmen sollen ja folgen. Ich kann mir sogar schon vorstellen wer das sein könnte.

Das ist so.

Finde ich auch richtig eigentlich. War ja bei der X genau das selbe. Die wurde auch 1,5 Jahre vor Release angekündigt.

Aber wird wieder Medien geben die sagen:
Kauf keine Xbox mehr...kommt ja eine neue (Irgendwann)
 
Super wenn die Konsole so scharf wie Scarlett Johansson wird bestelle ich mir gleich mal eine vor ;DDDD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles