Surface: Microsoft plant billigere Modelle mit 10 Zoll & neuem Design

Microsoft will dem iPad das Leben künftig auch in den niedrigeren Preisklassen schwer machen. Laut einem Bericht des US-Wirtschaftsmagazins Bloomberg will der Konzern in der zweiten Jahreshälfte eine neue Serie von günstigeren Surface-Tablets auf den ... mehr... Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Bildquelle: Microsoft Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade. Ich warte schon lange auf einen Nachfolger meines S3. Mit dem bin ich bis heute noch nicht wirklich unzufrieden, auch wenn man an vielen Stellen die fehlende Leistung (vorallem durch die fehlende SSD) merkt.
Ich hatte da schon lange auf einen ARM basierten 10" Nachfolger mit 20h Akkulaufzeit gefreut, dazu noch 1mm dünner und leichter. Auch wenn die aktuellen ARM Benchmarks noch nicht zufriedenstellen sind. Bis Herbst geht noch viel Wasser den Rhein runter und ich war zuversichtlich, dass man den im S3 verbauten Intel Atom zumindest klar schlagen könnte. Und das würde als reines Wohnzimmer Tablet dann auch wieder völligst ausreichen.

Aber ich vermute jetzt einfach mal, dass diese Variante wieder aus allen Rahmen herausfällt. Als reines Wohnzimmer-Tablet wirds vermutlich wieder zu dick und schwer, zu wenig Akku . Als Laptop Ersatz wiederrum zu klein, zu langsam. Dann doch eher ein altes S4... (das neuste S Pro gefällt mir iwie nicht...)

Naja, mal sehen was da im Herbst kommt.
 
Und warum sollte das gekauft werden? Der Tabletmarkt ist im Abschwung und die Appauswahl für W10 ist im Vergleich zu iOS ein schlechter Scherz. Wenn man Programme benutzt, dann kam man sich gleich einen richtigen Laptop kaufen und kann auf den Tabletmist verzichten.
Ich habe ein SP3 und benutze den Tabletmodus seit geraumer Zeit schon nicht mehr. Wozu auch...Edge ist eine einzige Katastrophe und andere Browser brauch man mit Touch gar nicht erst versuchen zu bedienen.
 
@Sledgehamma: die geschmäcker gehen eben auseinander...
=> Für mich ist das ein Traum und genau das Gerät der Wahl. Ein Surface ist so viel mehr als nur ein Tablet und gerade mit LTE perfekt für unterwegs...

Wer einen guten PC zuhause hat und etwas für unterwegs braucht, gleichzeitig gute Augen hat, kann auch mit 10" gut arbeiten (ich persönlich würde mir sogar einen 8" Windows Tablet/PC holen)

Aber klar... es wird Millionen, wenn nicht sogar Milliarden Menschen geben, die das nicht kaufen werden :)
 
@Sledgehamma: Um einfache Tablet geht es hier dooch nicht und ich finde es toll je nach Situation ein Notebook oder Tablet zu haben, der Tablet dient eher zur Unterhaltung/Bespaßung, da reicht mir das App Angebot vollkommen aber man möchte halt auch mit arbeiten können und da setze ich doch lieber aber klassische Anwendungen.
 
@Sledgehamma: Edge funktioniert bei mir (Surface 3 und Dell XPS13) einwandfrei.

Auf beiden läuft von Photoshop (mit etwas geduld) bis Dwarf Fortress alles. Beim iPad nicht.

Ich kann jegliche USB-Peripherie anstöpseln. Beim Ipad nicht.

Ich kann Cortana darauf nutzen. Beim IPad nicht.

Ich kann die Timeline nutzen (gott ist das genial!). Beim Ipad nicht.

Es funktioniert überalll gleich,egal ob Küchen-Tablet, Arbeitsgerät oder Gaming-PC. Das iPad und iOS nicht.
 
Der Sinn erschließt sich mir nicht. Ich nutze beruflich ein Surface Pro und würde eindeutig einen richtigen Hybriden (z.B. Surface Book, HP Spectre,...) vorziehen. Auch privat wird es als nächste ein 2in1 Gerät sein, allenfalls alternativ noch das XPS 13. Mir sind die 12,3" schon zu wenig, was möchte man dann mit 10"? Auf einen Touchscreen kann man im Zweifel auch besser verzichten als auf einen vernünftigen, stabilen Stand des Gerätes.
 
@Krucki: Ich komme mit 10" gut aus, ansonsten habe ich meinen Desktop Rechner.
 
@Krucki: Ich bin vom Surface 3 zum Dell XPS gewechselt. Und ich liebe dsa XPS, aber zum wirklich auf der Couch in der hand halten ist es etwas zu groß. Das Surface 3 war mir zum Arbeiten etwas zu klein. Zwei Geräte sind mir zu teuer, so dass man einen Tod sterben muss - ich würde wahrscheinlich wieder zum 13"er greifen.
 
@Bautz: Danke für deine Erfahrung. Ich denke auch das ein 13er, zum auf die Beine stellen, mich mehr anspricht als ein kleineres Gerät was man dann in der Hand besser halten kann.
 
@Krucki: Ich habs meist im Presenter-Modus auf dem Wohnzimmertisch gesehen.
 
64 oder 128GB Speicher... will Microsoft die Welt verarschen? Das ist alles andere als Zeitgemäß und ja: die SSDs bekommt man hinterhergeworfen mittlerweile also greift das Kosten-Argument ebenso nicht. Und da die Geräte sich nicht öffnen lassen kann der Kunde auch nicht mal eben was nachrüsten. 128GB lasse ich im zweifel noch so eben durchgehen mit Ach und Krach - im Gegensatz zu den 64GB. Gerade Microsoft selbst sollte doch wissen wieviel (oder ehr wie wenig) noch übrig bleibt nach einer Windows-Installation inklusive Recovery-Volume usw. usf. . Ist quasi nach dem Motto "komm ein JPG darfst noch speichern... aber dann muss auch gut sein"
 
@Stefan_der_held: Na klar, damit kurbeln sie dann gleich noch ihr Cloudgeschäft an, denken sie zumindest. Ich als Konsument bleibe dann einfach lieber fern, als mich mit so einem kastrierten Gerät abplagen zu müssen.
 
@Stefan_der_held: Die Recovery Partition kommt eh weg, Windows kommt mit unter 20GB aus, da passt schon was und mache verbrauchen wirklich kaum was an Speicher (paar Fotos, Dokumente, MP3) so das da auch 32GB reichen würden - ob es da nun ein Surface sein muss ist eine andere Sache...
 
@Stefan_der_held: früher haben wir massig Platz gebraucht, weil jeder Videos und Musik runterladen musste. Heute wird alles gestreamt , was willst du da noch groß speichern? Ich hab von 120 GB immer noch 60 frei. Bilder sind alle for free in der Cloud, andere holen sich halt einen NAS. Was willst du noch groß speichern?
 
was winfuture immer mit "billigere" Versionen hat... die Hersteller wollen mitnichten den Eindruck erwecken, "billig" und damit negativ behaftet qualitätsgemindert Produkte auf den Markt zu werfen... was wohl eher preferiert wird, sind preisgünstigere Versionen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen