Selbstbau-WLAN-Antenne funkt 56 Kilometer weit

Antenne aus Material für 98,- US-Dollar aus dem Baumarkt gebaut mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nicht schlecht :)
 
LoL

kewl....
 
die sollten mal solche Hotspots mit Internet aufstellen :)
Aber 56 Kilometer ist wirklich supa!
 
Die Distanz ist in der Wüste natürlich viel einfacher zu erreichen als in Städten und Räumen.
 
Ja Datendurchsatz kannste da vergessen, da gehts nur noch drum ist ein Signal da oder nicht, außerdem hast du in der Wüste keinerlei Störquellen, das kann man gar nicht vergleichen. Mit ein paar Freunden zusammen haben wir ein WLan in meiner Gegend eingerichtet, mit selbst gebautet Antennen, die ca 1km packen und da noch mit ca 2.5mbps arbeiten(ohne Veränderung der Sendeleistung der Geräte, denn sonst steigt dir Ruckzuck die Telekom aufs Dach). Außerdem müsste man noch wissen, ob alle die gleichen Karten Accesspoints bekommen haben um die Antennen zu testen, denn die könnten ja auch modifiziert sein, z.B. per Bios die Sendeleistung hochgeschraubt.
 
Nicht schlecht, aber auch nicht ungefährlich!!! Wenn man die WEP- Verschlüsselung nicht verwendet, kann jderdurch diese WLAN durch!
 
Es soll ne Heimlösung rauskommen, die über 6 Kilometer funktioniert. Wenn sowas da ist, steht sowas neben mir :) . Praktisch für Leute die Keinen DSL-Zugang haben, aber in der Nachbarschaft verfügbar ist.
 
QTexer, bei meiner DLINK Karte heißt es auch bis zu 400m von Karte zu Karte mit normaler Ausstattung bei freier Sicht, Fakt ist innerhalb der Wohnung schaffst du gerade mal 2 Betondecken(und da nur noch ca bei halber Geschwindigkeit), kommt ne dritte dazu ist es aus, die Angaben die die machen sind immer toll zu lesen, aber alles nur Theorie
 
Schlimmer ist ja noch der beschiss mit den Ubertragungsraten, denn da werden keine effektiven Raten angegeben, denn bei WLAN hasste viel Overhead, was deine effektive Rate(Datendurchsatz) von ca1/2 der Angabe bedeutet und da haben sich schon viele drüber geärgert, musst dich nur mal umsehen in den Foren der Hersteller.
 
Nur zur Info:
Eine so große Entfernung kann man bestimmt nicht mit "normalem" WLAN hinbekommen... Was ich exakt meine ist, dass die BESTIMMT RICHT-ANTENNEN benutzt haben... Also nix mit einem UMKREIS von 56 km, sondern, man kann EINE andere Antenne in 56 km Entfernung anpeilen... So eine Richt-Antenne für WLAN kann man sich übrigens mit einer Pringles-Packung selber bauen... Sucht mal bei Google... Da gibt es eine Beschreibung dazu...
 
Da guck dir mal unsere Antennen an :-) http://80.142.98.224/Kombiantenne.htm
 
nich schlecht , steh trotzdem auf kabel =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen