Zuviel Optimismus: Verkaufszahlen der Xbox One immer noch mies

Zur Bekanntgabe der Quartalszahlen beim Spiele-Unternehmen Electronics Arts Anfang der Woche gab es auch einen Einblick in die Verkaufszahlen der Xbox One. Und die sind - nicht überraschend - nicht besonders rosig und liegen deutlich hinter der ... mehr... Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One X, Xbox One S, Bundle, Project Scorpio, Scorpio, Microsoft Xbox One X, Xbox One X Projekt Scorpio Edition, Projekt Scorpio Bildquelle: Microsoft Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One X, Xbox One S, Bundle, Project Scorpio, Scorpio, Microsoft Xbox One X, Xbox One X Projekt Scorpio Edition, Projekt Scorpio Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One X, Xbox One S, Bundle, Project Scorpio, Scorpio, Microsoft Xbox One X, Xbox One X Projekt Scorpio Edition, Projekt Scorpio Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Switch wird mit sicherheit auch mehr Konsolen absetzen, allein deshalb weil sie eine ganz andere Zielgruppe anspricht, die von Sony und MS ignoriert werden.
30 Mio Geräte wirken aber schon arg gering. ich vermute mal die EA Zahlen beziehen sich auf Geräte, die beim
Kunden sind, während Sony die Zahl der ausgelieferten Geräte an Händler meint. Bisher hat Sony nämlich keine Zahlen veröffentlich gehabt, die an den Endkunden verkauft wurden.

Ganz nüchtern betrachtet sind aber auch 30Mio verkaufte Geräte ein großer Erfolg. MS muss sich keine Sorgen über die Rentabilität machen. Für Sony ist die Zahl natürlich gigantisch! Zumindest über den Spielesektor spielt die Kasse dann das dringend benötigte Budget für den Konzern ein.
 
@bigspid: 30 Mio ist kein großer Erfolg. Es ist kein fail wie die WiiU mit ~14 Mio, aber wirklich erfolgreich ist es nicht.
 
@Wuusah: Nintendo hat auch keien Anstrenungen in meinen Augen gemacht, um die Konsole an den Mann zu bringen. Man hätte den Preis mal kräftig senken müssen. Dann hätte ich auch zugeschlagen, aber bei 350 €.... das war einfach zu viel und so ging es auch vielen andren so, die ich kenne, nur der Hardcore Nintendo Fanboy hat zugeschlagen, sonst niemand.

Alle aus meinem bekanntenkreis wollten nur mit der Wii spielen. Was hat Nintedo gemacht? Der Wii den Online-Support abgeklemmt. Man hätte die WiiU abklemmen sollen und mit der Wii weitermachen sollen. Ich glaube das wäre erforlgreicher geworden.

Sony hat einfach mit dem Portable gaming verkackt, weil die Spiele viel zu teuer waren und es die normalen Heimkosolenspiele waren und nicht Spiele für Unterwegs. Tja Markt versaut...
 
@MancusNemo: Es liegt hauptsächlich daran, dass Nintendo nicht mit Verlust die Konsole verkaufen will und economics of scale machen eine Preissenkung schwer. Wenn es sich nicht verkauft, produziert man nicht viel, wenn man nicht viel produziert, kostet jedes einzelne Teil mehr. Ich meine auch mal gelesen zu haben, dass das Tablet Gamepad generell zu teuer in der Herstellung war und sie die Kosten nicht wirklich senken konnten.
Aber sie hatten schon recht gute Angebote gehabt im Laufe der Jahre. Nur kamen die durch bundles. Ich weiß noch, dass ich vor einigen Jahren vor der Entscheidung saß mir eine Wii U + Mario Kart + ein digitales Spiel meiner Wahl (Zelda Windwaker HD wäre es gewesen) zum Preis der Wii U zu kaufen ODER eine GTX 770. Hab mich für die Graka entschieden, weil ich zu dem Zeitpunkt sehr viel PC gespielt hab.
Aber zwei Nintendo Spiele "umsonst" ist schon ein sehr gutes Angebot, mMn.
 
@Wuusah: Wenn man die Spiele sich sowieso kaufen will dann schon und Produktionskosten hat man mit der Software auch nicht. Die Datenträger sind ein Witz.
 
Na ja, knapp die Hälfte vom Marktführer sind nun nicht direkt "mies".
 
keine Ahnung wo EA die Zahlen herhaben will wenn Microsoft selbst keine nennt. Im Grunde können die doch nur mit ihrer verkauften Software oder Abos arbeiten und das sich Software von EA nicht gut verkauft liegt ja an deren Spiele. Meiner Meining nach hat EA das schlechteste Lineup aller Publisher.
 
@Tomek18: EA wird bessere quellen haben, als eine Gamestar, Winfuture oder IGN! Die werden mit Sicherheit gute Zahlen bekommen, dass sie produzionsmengen abschätzen können...
 
Nuja nicht verwunderlich, software verkauft nunmal hardware
 
Bei mir dümpelt die PS4 nur rum, wird vielleicht 1-2 mal im Jahr angeschaltet wenn nen interessantes Exklusiv Game kommt. Ansonsten wird nur die XBox One X genutzt, da ich dort keinen Gehörschutz beim zocken brauch.
 
@spitfire2k: Mein Nachbar macht beim PS4 zocken immer seinen Staubsauger an und steckt das Rohrende in die Gardine. Das übertönt die PS4, sagt er.
 
@Skidrow: Also wenn das ernst gemeint ist kann ich das so nicht bestätigen, klar hört man die PS4 wenn sie läuft und ackern muss, aber das man seinen Staubsauger anstellen muss um sie zu übertönen das stimmt nu auch nicht, und ich habe einige Kosolen der PS4 im betrieb gehört.
 
@spitfire2k: Geht mir ähnlich...und die Multiplattformer sehn sogar noch n bissle besser aus^^ Und die allgemeine Handhabbarkeit wirkt nicht wie aus der Betaphase. God of War genieß ich zwar auch grad sehr, aber ohne Kopfhörer kann mans nicht spielen...
 
@bigspid: ich seh das anders hab meine xbox verkauft da die ps4 einfach viel besser ist der störe ist mist die spiele dauern viel zu lang beim installieren patchen kein Patch log das Menü mist und mein TV wurde auch nicht richtig erkannt also scheiß drauf das die ps4 etwas lauter ist macht mir nix beim Kino Sound am TV
 
@winmann: ich habe Dir ein Minus gegeben, da ich Deinen grammatikalischen Unsinn nur schwer entziffern kann.
 
@Yepyep: sorry rechtschreibschwäche wegen adhs und mein Handy merkt sich das
 
@winmann:
verkaufzahlen und statistiken sind die eine sache , aber man muss mittlerweile anerkennen , das microsoft und die xbox one(besonders die X) mittlerweile die beste konsolen auf dem markt ist.

meine begründung

technik X (schnellere ladezeiten , leise- vaper chamber "wasserkühlung" , bessere grafik)
exclusive multiplayer & coopgames (höherer langzeitspaß)
4 spiele kostenlos im monat (davon 2 geschenkt"nicht geliehen")
support (livechat auch am weekend /sehr kompetent und schnell)
xbox live (nachweislich viel besser /download , server ect. ect.)
abwärtskompatibilität und das enhanced programm
game pass (unschlagbar / über heimkonsole nur noch 5€)

nur mal so am rande:
letztes jahr , konnte man sich auf der xbox über mixer , die e3 anschauen und jeder der es getan hat wurde spontan von microsoft beschenkt. "viele haben das spiel "Rare Replay" geschenkt bekommen(ich übrigens auch.)
.... thiiiis is for the players meine herren.
 
@spitfire2k: naja das liegt an deiner persönlichen Präferenz zur XBox... das hat nichts mit der PS zu tun... Wenn ich dich jetzt frage ob du jemals die PS bevorzugt hast, wird ein nein die Antwort sein... Von daher....
 
@Lulu2k: Was du erzählst ist ziemlicher Blödsinn, da ich sowohl PS3 als auch PS4 sogar jeweils zum Release gekauft hab. Erst als ich mir eben auch die Xbox One X gekauft hab und gemerkt habe das diese deutlich leiser ist hab ich immer öfter nur noch darauf gezockt. Vorallem ist mir angesichts der Größe der One X nicht klar, warum die PS4 so laut sein muss, da hat Sony eindeutig schlechte Arbeit geleistet.
 
@spitfire2k: kein blödsinn... Erfahrung... Und ob du eine konsole zu Release gekauft hast, sagt genau null aus! lass mich raten, die xbox ebenfalls zu release? Wobei eine ehrliche Antwort erwarte ich nun eh nicht mehr...
 
@Lulu2k: Du bist scheinbar einer dieser nervigen Fanboys (egal aus welchem Lager), die keinerlei Kritik dulden und nicht in der Lage sind die Fehler eines Produktes objektiv zu beurteilen. Ich hab lediglich gesagt, dass mir die PS4 einfach zu laut ist, und ich somit Multiplattformspiele lieber auf der Xbox zocke. Und auch nicht jedes Exklusivspiel der PS4 interessiert mich, so dass ich die PS4 eben nur noch recht selten nutze. Genauso ging es mir mit meiner normalen Xbox One, die ich ca. 2 Jahre nach release im Angebot gekauft habe um Tomb Raider zu spielen. Mit ausnahme der wenigen Xbox exklusiven Spiele hat die Xbox One bis zum erscheinen der Xbox One X nur eine Nebenrolle gespielt.
 
@spitfire2k: fanboy weil ich Vermutung aufgestellt habe, die zu 99% zutreffen... Na dann ;) Da ich eigentlich so gut wie gar nicht mehr zocke, werde ich fast schon gerne als fanboy betitelt :)
 
man kommt halt nicht an einer ps vorbei, stylisch und technisch.
 
@mTw|krafti: Stylisch? Kauf dir ne Vase...
 
Letzte Gen hatte ich ja noch eine Xbox 360. Aber diese... Ich weiß nicht was ich mit einer Xbox One oder PS4 sollte. Gibt für die nächsten 100 Jahre genug auf dem PC zu zocken (Und teilweise das selbe wie auf den Konsolen).
 
@Clawhammer: Mir gehts auch so das ich seit One und PS4 das Interesse verloren hab. Reizt mich keinen Millimeter.
 
@Clawhammer: Sehe ich ähnlich hab PC, PS3 und 360 wobei ich die Konsolen Gebraucht gekauft habe und vom generellen her finde ich die X-Box deutlich besser.
Schon der Controller sticht die PlayStation aus schon alleine deshalb das ich ihn ohne Tricks am PC verwenden kann.
Dazu die deutlich bessere Netzwerkfunktionalität und Multi Media Fähigkeit und bei der One wurde das ja alles noch einmal ausgebaut und Verbessert.
Außerdem spricht für die One das ich meine Spiele weiternutzen kann das sprach schon für die 360.
Dennoch Empfinde ich Spielen auf dem PC als deutlich Anspruchsvoller und Schöner/Angenehmer.
 
Wenn man jetzt nur mal davon ausgeht das die EA Zahlen 75% der Konsolen Wiederspiegeln man bedenke EA Verkauft Spiele und keine Konsolen und das ist denke ich Realistisch geschätzt steht die One doch gut da.
Es soll ja Leute geben die sich 0 aus den EA Titeln machen und gar keine Kaufen und ja es gibt auch Spieler die freiwillig kein Fifa Kaufen und da eher zu Konamis PES greifen.
Verkaufszahlen von EA sind zwar durchaus ein guter Anhaltspunkt aber Spiegeln Höfflich betrachtet vielleicht 75% wieder.
Die einzigen die wirklich Zahlen liefern können sind die Hersteller und selbst da gibt es eine gewisse Dunkelziffer weil nicht jeder die Konsole Online verwendet.

Man muss halt bedenken Sony, Microsoft und Nintendo bedienen grob alle eine Zielgruppe dennoch zielt jeder auf eine eigene.
Sony Kunden sind meist nur Interessiert an Spielen wobei Microsoft da schon eher auf Multi Media zielt und Nintendo auf Familien und Kinder.
Und dennoch haben alle 3 eine gewisse Überschneidung.
 
@Freddy2712: was noch hinzukommt ist EA Access. Viele haben das Abo und kaufen keine EA Spiele mehr und warten bis sie in der Vault sind. Das drückt die Zahlen sicher auch um nicht wenige Prozent
 
@Freddy2712: Die Verkaufszahlen entstehen durch Unternehmen, die die tatsächlichen Verkaufszahlen bei ein paar großen Händlern anfragen und dann hoch rechnen. Die Hersteller können diese Zahlen nicht liefern, da sie nur die Bestellungen der Großhändler bedienen und nicht (oder kaum) an Endkunden ausliefern. Meine One X bspw. hab ich direkt bei MS im Store bestellt, die wird zB in keiner Statistik auftauchen. Wenn also Sony von "verkauften Geräten" spricht, dann sind die mit eingerechnet, die noch im Laden stehen, bzw. noch in der Auslieferung sind. Was ich nicht mit Sicherheit sagen kann ist, ob sie die bereits bestellten, aber noch noch nicht produzierten/ausgelieferten mit rein rechnen. Prinzipiell sind die ja schon "verkauft". Die Zahl selbst hat also kaum Aussagekraft, außer der eines Sch****vergleichs.
 
30 millionen? cool... also hat sich die xbox letztes Jahr kein mal mal verkauft. den bereits mitte 2017 hat man von guten 30 millionen gesprochen. ich bleibe da lieber bei der vgchartz Prognose. die liegt namlich bei 37 millionen, bis heute, und ist weitaus realistischer als das was ea da sagt.
 
@lurchie: woher weisst du, dass die 30 Millionen von letztem jahr gestimmt haben?
 
@lurchie: EA sagt Xbox 30 mil, PS4= 74 mi = Ps4 hat 44 mil Vorsprung
Vgz sagt Xbox 37 mil, PS4 = 78 mil = Ps4 hat 41 mil vorsprung

Das also keine 10% unterschied zwischen den Zahlen von EA von Vgz

und ob die Ps4 nun 41 mil oder 44 mil stück mehr als die Xbox One verkauft hat ist doch echt egal
 
Ich finde es einen Witz sich so Konsolenverkäufe aus der Nase zu ziehen. Als wäre EA der Maßstab, da sie in jedem Spiel die Finger drin hätten.
Seit MS keine Zahlen mehr veröffentlicht, sind alles andere nur Vermutungen, daher find ichs fast schon ne Frechheit solche Artikel zu veröffentlichen. Schade, dass man solche Redaktionen nicht zur Rechenschaft ziehen kann wegen übler Nachrede o.ä.
Ich persönlich würde die XBox IMMER der PS vorziehen aus verschiedenen Gründen. Letztlich ist es Geschmacksache oder "Freundeskreis-Sache", aber seit der One X kann die PS einpacken. Warum schreibt ihr nicht über den Flop PS Pro, oder deren detailarmen möchtegern 4K-Spielen? Ach ja, sie hat ja mehr Exklusivtitel...*kotz*.
Da ihr jetzt keine Argumente mehr habt, braucht ihr wieder Verkaufszahlen um über die XBox herzuziehen, oder?
Wie lächerlich ihr seid...
 
@sx81xm: keine Angst! Die PS5 wird irgendwann kommen, dann ist nämlich wieder die Leistung das wichtigste. Zumindest bis zur nächsten Xbox... dann dreht sich wieder alles um Spiele und Verkaufszahlen xD
 
@ExusAnimus: top Kommentar. Mich wundert es, das es keine minuse hagelt dafür. Bei 960p Xbox one zu 1080p ps4 war es ja so nen riesiger Unterschied, das wochenlang, eher sogar Monate auf den Newsseiten darüber hergezogen würde. Vom unterschied der ps4pro 1600p bis 1800p zur Xbox one x 2160p ist aber nicht viel zu hören. Da wird sogar die ps4pro verteidigt das Auflösung nicht alles ist von den Seiten und Usern...
 
@lurchie: das ist eben genau das. Sogar der PS Chef hat sich nach der Veröffentlichung der One X hingestellt und allen Ernstes behauptet, Grafik sei nicht alles. Und das obwohl gerade Sony die Monate/Jahre davor immer wieder genau dieses Argument für PS gebracht hat. Hochskalierte Grafik war der Grund für den Shitstorm bei der Xbox. Jetzt wo die Pro hochsskalieren muss, spricht keiner davon. Da sieht man, wie stark die Medien involviert sind. Ich schätze man versucht davon abzulenken wie man seine Kunden verarscht. 4K verkaufen, aber nicht 4K liefern. Bei Sony ist das aber ja ok...this is for the players...
 
@lurchie: über solche Diskussionen über Konsolenkriege steh ich meistens drüber. Fühle mich mit meinen 31 zu Alt für sowas. Mir ist auch egal was Medien meinen puschen oder verteidigen zu müssen. Ich finde es auch ehrlich gesagt richtig lächerlich wenn Erwachsene Menschen (in dem Fall die Redakteure in den Medien) sich hinstellen und Produkt Y richtig zur Schnecke machen weil Produkt Z ein paar Pixel mehr auf den Bildschirm zaubert.
Beide Konsolen (Xbox und PlayStation) haben eine Daseinsberechtigung, beide haben ihre Vor- und Nachteile und beide haben eine große Fangemeinde. Leider gibt es auf beiden Seiten aber auch Idioten die meinen sich wegen jeder Kleinigkeit gegenseitig die Schädel einschlagen zu müssen. Von Gestalten wie Andy oder hier diesen Homie75 oder wie sich der schimpft hab ich aber echt die Schnauze voll... Die beten ihre Konsolen bestimmt täglich mehrmals an ^^
 
@ExusAnimus: Ja, das ganze geht mir auch auf die nerven, soll einfach jeder nutzen was seine Anforderungen am besten erfüllt. Find genauso auch die PC-Gamer nervig die meinen das einzig Wahre sei der PC und nicht wahrhaben wollen das Konsolen eben auch ihre Daseinsberechtigung haben. Würde ja auch niemand auf die Idee kommen und einen LKW als das einzig Wahre bezeichnen.
 
@spitfire2k: Ich sag auch immer dass jeder das kaufen soll was er für richtig hält und nicht selten kommt dann ein Sonytologe um die Ecke und erzählt mir was von Verkaufszahlen ^^
Wir teilen alle das gleiche Hobby, nämlich Spiele. Ist es dann so entscheidend auf welcher Plattform man seinem Hobby nachgeht? Viele verstehen es einfach nicht
 
Mir ist es relativ Wurst, wie gut oder "mies" sich die XBOX One X verkauft, solange die Unterstützung seitens der Industrie mit frischen Inhalten gegeben ist. Mies ist meines Erachtens Click-Bait, denn die XBOX One (X) ist ein hervoragendes Produkt und läuft bei mir deutlich öfter als meine PS4. Ist aber nur meine bescheidene Meinung und muss sich nicht mit anderen Erfahrungen decken. ;-)

Have a nice day!
 
Die Xbox 360 gilt als erfolgreich und verkaufte sich in knapp 8 Jahren um die 80 Millionen mal. Die Xbox One ist jetzt in Jahr Nr. 4 und ich schätze dass sich EA da verschätzt. Mindestens 30 Millionen wenn man es richtig ausdrückt, es könnten aber auch 40 sein. Mal schauen ob es nach 8 Jahren auch gegen die 80 Millionen sind.

Aber MS hat defintiv ein Problem mit dem Ruf der Konsole. Zu Beginn das Desaster mit der Multimedia/Kinect Box die schwächer als die PS4 ist und doch teurer. Und inzwischen keine exklusiven AAA Spiele in regelmässigen Abständen. Die PS4 verkauft sich auch unerhört gut und die Switch ist für mich keine Konkurrenz, da die Zeilgruppe eine völlig andere ist, Gradmesser bleibt die PS4.

Aber kein Entwickler verzichtet auf potentiell 30 - 40 Millionen Kunden zusätzlich, auch wenn die PS4 so davon zieht. Wenn ich für 80 Millionen oder für 130 Millionen Kunden entwickeln kann, dann nehme ich letzteres.

Das Problem sind nur wieder exklusive Games, wer will schon zwingend ein exklusives Game für halb so viele potentielle Kunden entwickeln, ausser MS gibt einen finanziellen Zustupf.

Ich für meinen Teil, bin mit der One X äusserst zufrieden, das einzige was mich an der PS4 reizt ist die VR Geschichte. Da hoffe ich dass von MS auch noch etwas kommt, wenn auch erst nächste Generation. Auf die paar exklusiven Kracher kann ich gut verzichten, komme auch so schon fast nicht dazu alles zu spielen was mich auf der X interessiert, habe ja noch ein Leben neben der Konsole.
 
Im Vergleich zu früheren Konsolengenerationen, sind die Verkaufszahlen wirklich mies.
Das liegt aber vor allem daran, dass heute keine Spiele mehr "komplett" ausgeliefert werden und man für jede Kleinigkeit noch einen ordentlichen Batzen Geld drauf legen muss.
Die Spieleindustrie ist schon längst nichts mehr für den einfachen Spieler, der eine Konsole nur zum gelegentlichen Spaß mit Freunden kauft. Sie ist vielmehr etwas für verwöhnte Kiddies, die es nicht besser wissen und deren Eltern gerne für das Onlineplaying zahlen, solange sie dann ihre Plagen für ein paar Stunden los sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte