Huawei P20, P20 Pro & P20 Lite: Bildergalerie aller Farben & mehr Infos

Eigentlich dauert es noch zwei Wochen, bis Huawei die P20-Serie offiziell präsentiert. Nachdem heute bereits das Huawei P20 Lite in vollem Umfang an die Öffentlichkeit gelangte, liegt uns nun eine vollständige Galerie offizieller Marketing-Bilder ... mehr... Leak, Huawei, notch, Huawei P20, Leica, Huawei P20 Pro, P20 Bildquelle: Huawei Leak, Huawei, notch, Huawei P20, Leica, Huawei P20 Pro, P20 Leak, Huawei, notch, Huawei P20, Leica, Huawei P20 Pro, P20 Huawei

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Gerät mit der Notch ist designtechnisch grausam. Wozu unbedingt oben eine Notch, wenn unten ein Rand? Das ergibt keinen Sinn und sieht einfach unausgewogen aus.
 
@CoolMatze: Ist halt Geschmacksache. Ich finde durch die Notch bzw. das Ausnutzen der kompletten Front wirkt das Display viel größer. Wenn man die komplette Breite nicht für Sensoren etc. braucht, wozu dann einen kompletten Balken rüber ziehen?

Wenn die Notch stört, der kann ja sehr simpel mit Tweaks den Breich rechts und links der Notch schwarz hinterlegen, sodass es displaytechnisch keine Notch mehr gibt.
 
@DaSoul: Bei Anzeige von Bildern und Videos finde ich das Notch störend. Aber ich denke auch, dass es Xiaomi besser macht, indem es einfach die Kamera nach unten legt.
 
@PranKe01: Bilder und Videos in 16:9 werden doch mittig ohne Aussparung angezeigt.
 
@PranKe01: Die Notch, Notch engl. "Kerbe" zu dt. die Kerbe.

Wie gesagt, gibt Tweaks dafür, dann wird nur der Bereich unterhalb der Notch genutzt. Ich hab übrigens ein Mi Mix 2 und die Kamera unten ist richtig nervig. Musst immer das Gerät drehen.
 
@DaSoul: Mich stört das an meinem Mi Mix 2 weniger vielleicht halte ich es einfach anders als die meisten,
 
@DaSoul: Würde man tatsächlich die komplette Front nutzen wäre die Notch ja argumentierbar.
Aber sie bauen oben eine Notch ein um unten einen Balken zu lassen???

OK, dadurch bleibt der Fingerabdrucksensor vorne, aber das sieht einfach nur blöd aus.
Das Argument, dass man eine Notch braucht um so viel Bildschirmfläche wie möglich nutzen zu können fällt durch den unteren Balken flach.
 
@haep1: Das ist richtig, ja. Die Notch hat nur eine Daseinsberechtigung, wenn das Gerät ansonsten komplett randlos ist.
 
@CoolMatze: Da gibts neben der Notch noch mehr schreckliches:
- viel zu groß
- kein microSD-Slot?
- microSD auf jeden Fall nicht ohne Werkzeug tauschbar
- Die Kameraposition

Wer hat sich eigentlich ausgedacht die Kamera in die Ecke links oben zu setzen? Wenn ich es halte wie eine Kamera, mache ich viele Fotos von meiner Zeigefinger-Außenseite oder färbe damit zumindest den Blitz leicht rötlich, da das LED-Licht von meinem Finger reflektiert wird.
 
@Bautz: wie wäre es einfach mal mit drehen des Handys??
 
@EffEll: Dann liegt der rechte Zeigefinger auf der Kamera, die dann ja unten rechts ist.
Und da ich instagramm nicht nutze, sondern zu 95% damit Whiteboards abfotografiere (und 5% andere dinge die ich mir merken will), halte ich es im Format des Whiteboards - die normal im Format 5:3 sind, also breiter als hoch. Also quer.
 
@Bautz: ich halte mein Handy am Rahmen. Beim Honor 7x, 9 Lite und LG G6 hatte ich da noch nie Probleme. Zumal man eine Meldung bekommt, falls man einen Sensor verdeckt
 
@EffEll: Also mir ist das Honor 9 zu rutschig um es nur am Rand zu halten.
Das könnte man mit einem Bumper lösen ... aber ich sehe es nicht ein ein optisch recht hübsches Gerät in hässliche Hülle zu stecken.

Ich halte es, allein schon aus Gewohntheit und zur Bildstablilisierung, mit beiden Händen wie eine Kamera.
 
@Bautz: Dann hebe es halt vernünftig, sodass kein Finger die Kamera verdeckt?! Schaffen Millionen von Nutzern beim iPhone, du schaffst das sicher auch!Übung macht den Meister!
 
@DaSoul: Natürlich schaffe ich es - aber kamera in der Mitte ist einfach sinnvoller und ich muss nicht drüber nachdenken.

Dennoch ist es eine verschlechterung gegenüber Smartphones von vor 6 Jahren. Die einzigen die das im moment noch richtig machen sind Nokia, Samsung und Sony (die auch auf diesen Notch-Unfug verzichten).
 
@Bautz: Die Notch ist Geschmacksache.
 
Millionen Fliegen können sich nicht irren...
Egal wie schei.. Apples Design ist, alle müßen es kopieren.
 
@Hans im Glueck: Apple waren nicht die ersten mit einer Notch. Get your facts straight!
 
@DaSoul: Ja, aber beim Essential hätte man mal kurz drüber gelächelt und weitergemacht.
 
@Bautz: Die Frage ist doch, was stört denn daran? Das Display wird maximal ausgenutzt bzw. die verfügbare Fläche und bei Bildern und Videos muss das Bildmaterial ja nicht bis in die letzte Ecke des Displays reichen. Daher stört die Notch doch absolut nicht. Auf dem Homescreen bietet es sich doch sogar an, die 2 Lücken mit Uhrzeit, Datum, Empfang und Co. zu füllen?!!

Ich kann das ganze Miesmachen absolut nicht nachvollziehen.
 
@DaSoul: Ich habe keine Lücken. Ich blende die statusleiste aus und meine (fake-)Livetiles reichen bis ganz oben auf dem Bildschirm.
https://imgur.com/gallery/SEbM5

Beim Video-Gucken wäre es ebenso störend wenn da einfach ne Ecke fehlt, oder bei anderen Querformat-Apps (z.B. Spiele) die links buttons angedockt haben.
 
@Bautz: Wo ist das Problem bei Geräten mit Notch diese einfach per kleinem Tweak so zu betreiben wie rechts abgebildet:
https://i.imgur.com/MjKDWuD.png

Kann doch jeder einfach per Software anpassen. Videos und Bilder sehen dann aus wie gewohnt.
 
@DaSoul: Macht macht also den Bildschirm größer, komisch gebogen und damit teurer um ihn dann wieder mit einem Tool auf ein normales Format zu bringen. Total sinnvoll.
 
@Bautz: Groß ja, komisch gebogen nein. Das ist dein Empfinden, ich finde es bspw. nicht komisch. Und ja das ist in sofern sinnvoll, als dass man damit jeden bedient. Die Leute die die Notch mögen und die Displayecken nutzen wollen, tun dies. Diejenigen denen es nicht gefällt aktivieren den Balken, sodass das Gerät wie gewohnt einen durchgehend Balken oben hat. Problem gelößt.
 
@DaSoul: Und warum baut man kein Eckiges Display und simuliert die Notch?
Für die abgerundeten Display-Ecken gibts das ja auch für Android.

Das wäre sorum einfach billiger (und stromsparender für die die die Notch nicht haben wollen).
 
@Bautz: Weil man die Sensoren nicht simulieren kann sondern diese physisch konstant vorhanden sind?! Ob eckiges oder abgerundetes Display hat ja mit der Notch nichts zu tun. Hier gehts ja nur um die Notwendigkeit irgendwo die Sensoren unterzubringen.
 
@DaSoul: Die könnte man meiner Meinung nach komplett weglassen (noch nie Benutzt). Aber man könnte auch einen kleinen Rand lassen. Das würde dann auch einen Komplexen Algorithmus ersparen der errät ob man gedrückt hat oder nur sein Gerät festhalten will.
 
@Bautz: Äh die Sensoren benutzt jeder Smartphone Nutzer jeden Tag. Automatische Helligkeitsregulierung des Displays, Abstandssensor damit beim Telefonieren keine Fehleingaben passieren, Front Cam.
 
@DaSoul: Der Annäherungssensor lässt sich problemlos unters Display packen. Helligkeitsregelung an die Seite, Frontcam brauche ich z.B. keine.
 
@Bautz: Naja das mag vielleicht neuerdings und für OLED Panels zutreffen, aber in der Vergangenheit war das nicht so ohne Weiteres möglich.

Ich denke viele legen doch großen Wert auf eine Frontcamera, hier gibt es ja aber bereits auch schon Konzepte diese unter das Display zu verfrachten. Die Notch ist halt aktuell ein Kompromiss zwischen alter und neuer Generation. Ich denke in 1-2 Jahren wird es keine Highend Geräte mit Notch geben, weil die Sensoren alle unter dem Display/anderswo platziert sind.

Wem das also aktuell gar nicht zusagt, der wartet einfach auf nächstes Jahr.
 
@Bautz: kauf keines mit notch dann brauchst dir auch keine gedanken machen ;) kann so einfach sein ...
 
@Greengoose: Die Auswahl wird aber langsam echt dünn wenn man was in der Mittelklasse haben will. Den Wunsch < 13cm höhe (=ca. 4,7" Display) musste ich ja auch schon aufgeben.
 
Na da hat Huawei Nokia ja einen gefallen getan
 
LCD-Display für das normale P20. Na schönen Dank auch. Dann werd ich's wohl doch nicht kaufen.

Gibt's schon Infos darüber, ob es wasserdicht ist?
 
@Karmageddon: das hat mittlerweile doch nichts mehr zu sagen. Einfach mal abwarten wie es sich macht
 
@EffEll: Ich dachte, mittlerweile setzen alle renommierten Hersteller auf OLEDs. Ich finde die Qualität schon sichtbar besser als bei LC-Displays. Ein gutes LC-Display ist m.E. immer schlechter als ein gutes OLED.
 
Wenn Ränder nicht stören, der kann sich jetzt mal das Huawei P10 anschauen. Das kostet keine 400€ mehr und ist technisch immernoch völlig ausreichend.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter