PC-WELT-Tipp: Legal kopieren trotz Urheberrecht

Sobald das neue Urheberrecht in den nächsten Tagen in Kraft getreten ist, darf der Kopierschutz von gekauften CDs und DVDs nicht mehr geknackt werden. Doch das neue Gesetz hat Lücken, die sich für den privaten Gebrauch nutzen lassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm "Kopiergeschützte Musik-CDs dürfen zwar nicht mehr 1:1 kopiert, dafür aber nach wie vor für private Zwecke mitgeschnitten werden." ...

^^ gibt es kein Clone-Tool, das nur 1 einziges Byte auf der CD ändert? Wär ja dann keine 1 zu 1 Kopie mehr und Unterschied würd trotzdem keiner bemerken... naja nur so'ne Idee, hab ja keine Ahnung von dem Gesetzkram :/
 
Antwort auf den Kommentar von xero naja dann hättest du ja den kopierschutz umgangen...
 
hmm aber wenn ich den Kopierschutz mit kopiere, hab ich den dann umgangen? Ich hab ja dann nichts gemacht um den zu umgehen, hab den ja nur mitkopiert und den Kopierschutz selber unangetastet gelassen... Hmm naja auch egal...
 
ComputerBild hat in der Aktuellen Ausgabe (16/2003) das ganze ebenfalls genau Beschrieben, wie man was benutzen kann. Man sollte mal reinschauen :)
 
Sagt mal, ist es normal, dass man z.B. bei elby noch die aktuelle CloneCD Version saugen kann? MfG Homee
 
@Homee....................Klar ist das richtig..........Die sitzen ja nicht in Deutschland....
 
Was ist den eigentlich mit Updates, werden da auch keine Updates mehr für die Programme angeboten? Wohl eher nicht was.
Irgendwann sind die jetzt aktuellen Versionen doch auch mal alt!

Da hilft bestimmt bloß DL von Ami Servern o.ä.
 
© Elaborate Bytes AG, Cham, Switzerland
 
Es wird irgendwann Updates von CCD geben.(Quelle Elby)
 
Moin!
So einfach ist es nun auch nicht. Es gibt (kompetente) Juristen, die meinen, dass auch "analoge" Kopien von geschützten Originalen nicht statthaft sind. Vgl. die FAQ Nr. 8 http://www.internetrecht-rostock.de/urheberrecht-faq.htm Die Sache ist sicher strittig, aber die PC-Welt macht es sich zu einfach. Irgendwann wird sicher ein Richter entscheiden müssen, wer Recht hat. Ciao,
seasack
 
xero hat da nen interessanten einwand:
was ist nun eigentlich EXAKT nicht mehr erlaubt? eine 1:1 kopie oder das umgehen eines kopierschutzes?
ich denke doch letzteres. denn wenn ich eine kopiergeschützte cd kopiere dann doch so, dass die kopie NICHT MEHR kopiergeschützt ist und damit ist es aber auch keine 1:1 kopie mehr.

was aber, wenn man wie xero meint die CD inkl. kopierschutz kopiert und nur das letzte byte / die letzte sekunde einer cd abändert.
technisch gesehen habe ich:
1. den kopierschutz nicht umgangen da ja mitkopiert und
2. hab ich keine 1:1 kopie, wenn auch der unterschied nur in einem byte liegt.

naja, nur so ein gedanke...

ciao, michelangelo
 
Sicherheitskopien? Das ist doch eh blos ein dummer Schnack! Wer von den mehreren Millionen Brenner-Besitzern hat sich das Gerät denn gekauft, um eine Sicherheitskopie von UNREAL oder den Kasselturteler Spatzen zu machen? Ein oder zwei Besitzer?
GEMA-Gebühren ha'm se beim Kauf des Brenners aber schön kassiert und gleiches gilt für jeden Rohling!
Die Musik-Industrie kann leider den Hals nicht voll genug kriegen. Nun reicht es ihnen nicht mehr, alles an Gekrächze und Gejammere von Küblböcken und Co. auf CD zu pressen, nein, sie glauben ernsthaft, dass jetzt ein jeder in die Läden rennt, um sich diesen zudem überteuerten Schrott kauft.
Früher hat auch nie jemand gejammert, wenn wir mit dem Audio-Tape am Radio saßen, um die Hitparade aufzunehmen -:)
 
Tag alle zusammen .. Da ich kein jurist bin kann ich nicht viel zu diese Geschichte sagen (zumindest nicht was jetzt wirklich legal oder ilegal ist) aber was ich sagen kann ist dass mich das ganze hier ganz schön wütend und traurig macht!! Ich habe eine Sammlung von ca. 600 CDs und ca. 200 Platten, alles originale die ich mir im laufe der Zeit gekauft habe!! Von vielen dieser Originale habe ich auch ein bis drei Kopien angelegt (z.B. fürs Auto oder für den täglichen Gebrauch) da meine Sammlung archiviert ist und ich ansich NICHT möchte dass diese teueren CD usw. durch den täglichen Gebrauch beschädigt werden! Dazu habe ich nun eine Frage: Viele meiner CDs sind schon älter und besitzen keinen Kopierschutz. Darf ich denn von diesen Sicherheitskopien anlegen?? und was ist mit den Platten, denn keine von dennen hat einen Kopierschutz (soweit ich weiß) die darf ich also auch kopieren ja ? Aber ein riesen Problem kommt trotzdem auf mich zu und zwar die CDs die ich vor nicht allzulanger Zeit gekauft habe und die die ich noch kaufen werde/würde sind bestimmt mit einem Kopierschutz ausgestattet, also werde ich von dennen keine anständige Sicherheitskopie mehr anlegen dürfen, ist das richtig ? Nochwas, meine Frau geht regelmäßig joggen und besitzt zu diesem Zwecke einen wirklich sehr kleinen mp3-player der auch sehr teuer war (alledings sehr angenehm beim joggen) jetzt darf man den Kopierschutz nicht knacken und alle/die meißten neuen CDs sind damit ausgestattet also kann sie das ding vergessen ?? In meinem Wagen habe ich vor nicht allzulanger Zeit ebenfalls einen extrem überteuerten HeadUnit einbauen lassen der mp3-fähig ist, dafür gilt warscheinlich das selbe oder ? Wenn ich in der Werkstatt bin nehme ich ebenfalls Kopien von meinen Original CDs da sie dort sehr oft beschädigt werde und es bei der Kopie ja kein Verlust ist .. also DAS ALLES kann ich in Zukunft vergessen !? PS. mich interessiert auch nicht wie ich eine CD mitschneiden kann mit hohen Qualitätseinbußen, ich möchte eine qualitative Kopie von meinem Eigentum haben schließlich habe ich ja auch dafür bezahlt!!!! Nu liebe Musikindustrie und liebe Politiker die das Gesetz rausgebracht haben, zumindest bei mir habt ihr euch ein mächtiges EIGENTOR geschossen denn wenn das nun alles so ist wie ich es befürchte dann werde ich in zukunft KEINE MusikCDs mehr kaufen!! An die hersteller von Elektronischen Geräten möchte ich sagen dass sie sich bei den oben genannten "Vereinen" bedanken können dafür dass Sie nun ihre tollen und recht neu entwickelten MP3 Player u. Co. in die Tonnen kloppen können, momentan zumindest was Deutschland betrifft!! Hinzu kommen natuerlich noch DVDs die ich auch nicht mehr kaufen werde oder Kino, darauf werde ich in zukunft auch verzichten .. scheiß auf alles es gibt ja noch schließlich freeTV ... Ihr könnt mich alle mal, ich sch**ß auf euch und auf eure politik !!
Gruß xaNdro
 
Antwort auf den Kommentar von xaNdro
Alle CDs ohne Kopierschutz kannst Du auch weiterhin für Dich und Deine Frau kopieren und in mp3 umwandeln.
Platten haben ohnehin keinen Kopierschutz: kannst Du also weiterhin kopieren.
Kopiergeschützte CD's: Kopierschutz darf nicht umgangen werden. Analoge kopien bleiben erlaubt! Nichteinmal die ifpi (Tonträgerverband) vertritt etwas anderes! - nur ein paar übereifrige Juristen! Strittig ist die Lage, wenn die analoge Kopie nur angefertigt wird, um davon wiederum eine digitale Kopie zu erstellen.
PS: schick doch Dein Statment vom 01.08.2003 um 20:10Uhr direkt an die ifpi (www.ifpi.de)
 
lol, den letzten satz find ich geil. Die Juristen wird es nen Dreck interessieren ob Du nun noch CD´s o. andere Datenträger kaufst. Ich persönlich hab mir noch nier irgendwelche CD´s gekauft (Musik), weil ich für son Zeug kein Geld ausgeb. Naja, jedenfalls wie in den News beschrieben kannst Du von jeder originalen EINE Kopie machen und sie frei verwenden (für dich). Wenn Du mehrere anlegst verstößt Du gegen das Gesetz, wenn Du deine Kopie aus der Hand gibst verstößt Du gegen das Gesetz. Nun haben die Seiten ala allmp3 wieder Hochkonjuktur :) .

cu later
 
Mensch meine meinung nach leben wir in Europa.
Und Brussel hat andere gesetze.
Wir zahlen fuer die rohlingen extra Gebuehre fuer kopies machen.
(wie bei video- und audiocasstte)
So sind wir gesetzlich frei eine kopie zumachen.
Politiker in Deutchland kuennen dass niet andern.
 
@ Texer .. ich weiß dass es die nicht interessiert, das is halt so aber ich kann mir nicht vorstellen dass ich der einzige bin der diese meinung hat bzw. der einzige bin der sich von der Sache angepisst fühlt! Natuerlich kann man eine kopie machen aber wenn man hierfür kopierschutz mechanismen umgehen muß dann verstößt man gegen das Gesetz.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen