Windows 10 Fall Creators Update: Die 10 wichtigsten Neuerungen

Mit dem Windows 10 Fall Creators Update legt Microsoft die vierte große Aktualisierung seines Windows-10-Betriebssystems vor. Wie schon im Frühjahrs-Creators-Update finden sich darin zahlreiche Verbesserungen an der Benutzeroberfläche sowie einige neue ... mehr... Microsoft, Windows 10, Fall Creators Update, Windows 10 Fall Creators Update, Windows 10 Redstone 3, Windows 10 Herbst Update Microsoft, Windows 10, Fall Creators Update, Windows 10 Fall Creators Update, Windows 10 Redstone 3, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update Microsoft, Windows 10, Fall Creators Update, Windows 10 Fall Creators Update, Windows 10 Redstone 3, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
MS stampft hoch offiziell sein MobilesOS ein und trotzdem belästigen sie die Desktop User noch mit solchen mobilen Mumpitzfunktionen die Werbung wird auch immer aufdringlicher. Bin ja fast aus allen Wolken gefallen nach dem ich nach der Cleaninstallation solchen Blödsinn wie CandyCrush und sonstigen Müll auf dem System hatte. Das ind auch nicht nur einfache Links wie vorher. Die sind richtig installiert mit etlichen Hundert MBs. Da hat man erst mal wieder eine Stunde Arbeit bis aus dem Dreck wieder ein sauberes System wird.
PS: umbedingt die neue Version von O&O Shutup nutzen, da zieh tes einem die Schuhe aus was MS wieder für neuen Müll eingeführt hat um Werbung zu schalten und Nutzerdaten ab zu ziehen!
 
@marion_shittfucker: Professional als OEM Lizenz holen ;-)
 
@Sprachtot47: Ich habe die Pro, die ist genauso verseucht wie die Home nur kann man da einen Tick mehr deaktivieren.
 
@marion_shittfucker: Am besten man konfiguriert mit DISM sein Image. Da kann man auch mit Home oder Pro schon viel machen.
 
@L_M_A_O: Sein Punkt ist, das sollte nicht nötig sein.
 
@Stan: Ich finde es auch krank das direkt beim 1. Start sich Onedrive öffnet bzw. ein Symbol überall hat in der Infoleiste, im Explorer. Wenn Windows 7 nicht noch 3 Jahre Support hätte, würde ich sofort wieder zurück wechseln.
Ich bin sowieso am überlegen es nochmals mit Dualboot zu versuchen.
 
@marion_shittfucker: Das schönste, was mir seit Windows 10 daran auf die Nerven ging, war, dass diese selbst nach einer Deinstallation wieder installiert worden sind. Schlimm genug, dass es ohne meine Zustimmung installiert ist... dann wird es auch noch einfach wieder neu installiert.
Das Geilste in dem Zusammenhang fand ich, dass man mal von einer Zertifizierung sprach, dass der Rechner vom Hersteller "sauber" sei und keine Dinge vorinstalliert hat. Nie habe ich so gelacht. Die eigentliche Bloatware ist der ganze Krempel aus dem Store, der ohne Grund einfach so installiert wird.

Dann viel mir auf, dass es nicht immer die gleichen sind. Also nicht irgendwie im Suff vergessen, aus dem Image zu nehmen. Da scheint schon Intelligenz dahinter zu stecken.
 
@Blackspeed: Kann man in der registry deaktivieren dann werden die nicht nochmal installiert.
 
@Blackspeed: Schimpft sich in O&O Shutup .... "Automatische Installation vorgeschlagener Windows Store Apps deaktivieren"
Windows 10 wird mit jedem Update immer mehr zu einer Lachnummer im negativen Sinne.
Mir schleierhaft wie ein Normaler Nutzer das System nutzt der sich nicht traut hier und da etwas zu verstellen bzw. erst garnichts von dessen existent Weis.
Ms hat ja im Vorfeld etwas von mehr Transparenz und Wahlmöglichkeiten bzgl. Datenschutz schon bei der Installation gefaselt. Eine Lachnummer was man da einstellen kann und was MS zusätzlich noch alles für Schabernack treibt.
 
@Blackspeed: Hmmmm. Trifft das nur bei Neuinstallation zu? Ich habe eben nachgesehen nach dem Update über das Windows Update wurden bei mir diese Apps nicht nochmal installiert und sehe ich könnte es nur wieder Downloaden und neu installieren.
 
@romfis: Es kann sein, dass Microsoft es geschafft hat, seit dem Release von Windows 10 - dies nun zu ändern. Ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich meine so etwas gelesen zu haben.
Aber irgendwie typisch. Das eigentliche Problem, dass der Müll vorinstalliert ist, wird nicht geändert.
 
@Blackspeed: Bei einem Upgrade gab es mal einen Bug aber normal wird da nichts wieder installiert, hab da auch nie Probleme gehabt. Nach einer Neuinstallation sind die App-Empfehlungen doch schnell abgeschalten bzw. entfernt.
 
@marion_shittfucker: O&O Shutup ist aber auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Microsoft kann bzw. führt mit Updates mache deaktivieren oder deinstallierte Apps wieder ein. Auch können sie die Systemeinstellungen zurücksetzen wenn sie wollen. Man muss sich wohl daran gewöhnen, zusätzlich Zeit zu investieren, um Win10 nach Updates etc. in den gewünschten Zustand zu stellen.
 
@ContractSlayer: Normalerweise wird beim Upgrade alles übernommen, Apps bleiben deinstalliert außer es sind Systemapps die man auch nicht einfach so entfernen kann.
 
@marion_shittfucker: Sorry, aber zu dem Text fällt einem auch nicht mehr viel ein... Wegen 2-3 Apps, die nur bei Neuinstallation (nicht, wenn man sie gelöscht hat und updatet!) im Startmenü drin sind, sich aber ohne Probleme wieder deinstallieren lassen (10 Sekunden dauert das vielleicht), macht man einen Aufstand? Wenn man dafür eine Stunde braucht, dann fährt man Windows eher auf einem Pentium mit 200 MHz, oder stellt sich einfach nur dä.lich an. Und wo ist die Werbung denn seit der ersten Windows 10 Version aufdringlicher geworden? 2-3 Schalter (App-Vorschläge etc.), und das wars mit der ganzen "bösen" Werbung..
 
@marion_shittfucker: Der Desktop mit seinen Programmen hat sich nicht viel geändert, Mobile heisst auch 2in1, Tablet, Utrabook usw., macht also keinen Sinn am OS was zu ändern wo diese Geräte doch heute eine immer größere Rolle spielen.
 
@marion_shittfucker: Wenn sie so unzufrieden sind, wieso nutzen sie dann überhaupt Windows, steht einer hinter ihnen mit einem Revolver und bedroht sie wenn sie es nicht nutzen. Ist immer wieder lustig zu lesen, man regt sich auf und nutzt es am Ende doch.
 
@marion_shittfucker: ich kriege für solche kritik immer massiv minus und werden auch oft gleich mit der begründung "nicht relevant"(weil die admins zu feige sind farbe zu bekennen) gelöscht...
wie man an deinen minussen sieht, gibt es hier und ín der redaktion anscheinend viele die den mist wohl wunderbar finden...
 
Hm ja, also, die meisten Neuerungen davon sind ja ganz nett und sinnvoll. Mal abgesehen von diesem People-Quatsch. Aber ganz ehrlich? Das komplette "Fall Creators Update" hätte man sich sparen können (was haben die oben vorgestellten Funktionen überhaupt mit Creators zu tun?).
Man hätte diese Funktionen zusammen mit dem nächsten großen Update ausliefern sollen, inklusiven vollständigem Fluent Design. Das wäre doch mal ein schönes, großes, konsistentes Upgrade gewesen.
Aber das hier wirkt irgendwie so richtig dahingeschissen, um eine bestimmte Update-Frequenz einzuhalten. Eine neue Designsprache, die sich nicht durch das komplette System zieht? Wo gibts denn sowas...dann soll man es ganz lassen. Soviel hätten sie aus dem Windows 8 Fiasko lernen sollen.
 
@FuzzyLogic: Das Fluent Design ist nicht dabei? O.o
 
@Clawhammer: Doch, aber eben nicht vollständig (in allen UWP-Anwendungen), dass heißt, überall umgesetzt. Man hat da jetzt einen "Bruch" im Design, den man je nachdem, wie empfindlich man da ist, mehr oder weniger als störend wahr nimmt.
 
@NewRaven: Wird das den nach und nach gepatched oder müssen wir da auf das nächste große "Creators-Update" warten? THX!
 
@Clawhammer: Ich vermute, für MS eigene Apps kommt das halt einfach mit den Appstore-Updates. Wie es allerdings bei Anwendungen von Drittanbietern aussieht, ist ne andere Sache - das liegt letztlich ja in deren Hand.
 
@Clawhammer: Vlt zu 2%
 
@Stan: Naja etwas mehr wohl schon, die Apps werden aber unabhängig vom OS über den Store upgedatet und bekommen so das neue Design sofern die Entwickler das umsetzen.
 
@FuzzyLogic: Das Fall Creators Update ist quasi der 2. Teil des CU und zumindest Paint3D sowie die Kreationen in der Fotos App ist dann schon was für "Creative". Mit dem Design hast recht aber stören tut es mich pers. nun auch nicht.
 
@FuzzyLogic: die einzig brauchbare neuerung ist wohl wls...alles andere nix als marketing...
 
Alles funktionen die ich nicht brauche ich will weder skype noch drive, grösseres kontext menue, oh man den dreck kann man noch nicht mal deinsten oder deaktivieren alles nach einem update wieder da. Das nervt mich immer wiede,r überhaupt das es keine deinstallations möglichkeit für programme von ms gibt. Zum beispiel will ich onedrive deinstallieren und vor allem Skype, nervt tierisch, vom thema edge dem browerser in dem ich malen kann ganz ehrlich welcher privatman frau braucht son scheiss.
Gottseidank erstellt windows einen wiederherstellungspunkt sonst haettte ich ein problem gehabt.
 
@Bambus: geh zu MacOS, da hast du mehr Freiheiten! 😉
 
Unglückliche Namenswahl für Deutschland.
 
@artchi: Warum?
 
@PakebuschR: Naja, etwas Kreativität und Humor braucht man dafür schon! Wenn man es erst erklären muss... Fall -> Absturz
https://www.duden.de/rechtschreibung/Fall_stuerzen_hinfallen_Sache

Naja, zwei von drei scheinen es verstanden zu haben.
 
@artchi: Rein beim Wort Fall denkt man wohl eher an den "Gegenstand einer Untersuchung; Verhandlung" aber da der Name wie man auch erkennt im englischen ist denkt da wohl eher keiner daran in den deutschen Duden zu schauen.
 
Ich finde die Smartphone Koppelung interessant. Interessanter als das Übertragen mobiler Websites vom Handy auf den Rechner fände ich den umgekehrten Weg, sodass das Smartphone quasi als erweitertes Display fungiert, was insbesondere in Spielen praktisch ist.
 
Übrigens wer die W10 pro (1703) vorher hatte wird leider feststellen das eine der wichtigsten Funktionen nicht mehr dabei ist. Man hat das formatieren von Format ReFs (Resilient File System) für Festplatten mal so eben entfernt. Wer es braucht muss auf die W10 pro Works oder Enterprise umstellen. Vorhandene Festplatten mit ReFs Format werden weiterhin zwar in der Pro Version gelesen aber neue Festplatten die in dieses Format formatiert werden sollen brauchen eine teure Version von W10. Dafür gibt es jetzt mehr Werbung und unnütze Funktionen. Für alle die nicht wissen was ReFs Format ist, einfach gesagt das weiterentwickelte Festplatten NTFS Format.
Das ReFs (Resilient File System) ist optimal für Virtuelle Systeme, wird aber von verschieden Programmen wie Acronis Disk Director 12 nicht unterstützt.
 
@tijani: "eine der wichtigsten Funktionen" - du meinst eine für dich wichtige Funktion, die meisten wissen wohl nichtmal was das ist.
 
Das Dateien senden per Drag and Drop gefällt mir sehr gut. Aber mal schauen wie es nachher in der Praxis funktioniert und welche Limitierungen es gibt.
 
@kazesama: Habe das Creators Update installiert und wenn ich eine *.txt Datei per Drag& Drop dort hin ziehe will er sie per Mail senden. Keine Ahnung wie man es per Skype sendet :(
 
@Niyo: Ich hab es aktuell noch nicht drauf. Aber danke für die Info! Wobei ich halt ganz am Anfang gehofft hatte, es wäre auch ohne z.B. Skype möglich oder zumindest wäre es nicht sichtbar. Skype verwenden in meinem Umfeld nur sehr, sehr wenig. Ich würde mir halt wirklich wünschen irgendwelchen Leuten aus meinem Bekanntenkreis wirklich mal eben sagen zu können "hier, ich schick dir die Datei einfach mal eben rüber" und ein paar Sekunden später kriegen die halt 'ne Meldung das eine Datei empfangen wird. E-Mail wird bei Dateien mit z.B. 100MB halt uncool...
Aber irgendeine Art "Online Konto" wird ja für die Adressierung benötigt, da ist der Weg über Skype wohl vorerst nicht zu ändern :-/
 
Gibt es denn das Update nun schon auf offiziellem Wege? Bei mir ist noch nichts da.
 
@oliveru: Das kann in Extremfällen Monate(!) dauern. Ich schätze, bald wird auf https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 das Tool für das manuelle Update aktualisiert werden.
 
@oliveru: Kann Wochen/Monate dauern, bis es jedem angeboten wird. Wie letztes Mal. Außer du erzwingst es mit dem Media Creation Tool
 
@wertzuiop123: Das lädt aktuell immer noch das alte Windows Update, zumindest laut Eigenschaften > Details 15.xxxxx. Bei euch kommt schon das heutige Update?
 
@oliveru: Ah ok. Vielleicht wirds noch aktualisiert -> "Beginning today at 10 a.m. P.T.". Sollte dann "10.0.16299.15" heißen

https://blogs.windows.com/windowsexperience/2017/10/17/get-windows-10-fall-creators-update/#iWXvKm1A2OlMm2Ho.97
 
@oliveru: Bei "heidoc.net " kannst du die iso saugen ... bring aber Zeit mit
 
@oliveru: Normalerweise sollte man ab spätestens Morgen die aktuelle ISO mit dem MediaCreationTool herunterladen können. Dieses dann einfach doppelt anklicken und im Explorer die Setup.exe starten. Dann läuft das Upgrade ganz normal durch.
 
Wieder kein Grund zu wechseln und eine Bestätigung für mich bei 8.1 zu bleiben.
Seit der Einführung für MICH aber auch echt nix außer nervigem Zeug was einen Wechsel sinnvoll machen würde.
 
@Paradise: Und was soll dieses "nervige Zeug" denn sein? Den Windows Store mit den Windows Apps gab es alles schon unter Win8, ebenso die (freiwillige) OneDrive Integration. Da hat sich jetzt fast nichts geändert, nur das die Bedienung besser geworden ist. Die weiteren Änderungen zielen alle auf Usability und da hat man gegenüber Win8 eigentlich fast alles verbessert. Die Aluhut-Fraktion wird wahrscheinlich wieder mit Telemetrie, Windows-Konto etc. kommen, aber das gab es wie gesagt auch alles schon unter Win8 und teilweise Win7...
 
Nix nützliches für den Desktop anwender dabei aus Nr.8
 
Und wieder sieht man das man es nicht allen recht machen kann.

Wenn danach etwas nicht mehr funktionieren würde, oder man nur Bluescreens hätte, ok.
Aber wenn schlicht Funktionen dabei sind die einen nicht interessieren, so what?

Dann ist das so.
Vlt. interessiert es ja andere User.
Sollen Sie die Funktionen jetzt wegen einigen wieder raus nehmen?

Sollten nach dem Update wirklich wieder bereits deinstallierte Apps geladen werden ist das natürlich echt dumm.
Muss ich mal testen sobald ich das Update habe.
Ich dachte das hätten die mittlerweile mal gelöst.
 
@Black._.Sheep: Das ganze ist mittlerweile Klickibunti und zu Android-Spielzeug verkommen.
Einstellungen wo sich kein Mensch merken kann wo sie sind in irgendwelchen unübersichtlichen Untermenüs.

Mich nerven Funktionen die mich nicht interessieren die ich aber trotzdem ständig zu sehen bekomme - Cloud hier, Cloud da, Teilen hier, Teilen da...

Und schaue ich einen Film dann will ich nicht mit Popups belästigt werden - oder ist das mittlerweile beseitigt?
Ich will neu starten wann ich will (was manchmal alle 2 Wochen ist). Ich soll Arbeitszeiten festlegen wenn ich keine festen habe?
Ich soll mich nach updates jedes mal im Web schlau machen obs irgendwo wieder neue Einstellungen gibt.
Ich soll nach updates wieder alles durchgehen weil man mal wieder zurück gesetzt hat?
Ich soll Einstellungen suchen weil sie auf einmal woanders sind?

Bei vorherigen Windows Versionen hat man einmal eingerichtet und hatte seine Ruhe.
 
@Paradise: Sorry, aber da stimmt nun wieder gar nix. Durch normale Updates werden keine Systemeinstellungen verstellt. Durch die Major Updates werden ein paar Einstellungen verstellt (Schnellstart war wieder an -- wirklich schlimm, und die App-Vorschläge waren wieder im Startmenü - ein Klick ca. 30 s -- auch sehr schlimm!), alles weitere war beim Alten! Wenn natürlich neue Einstellungen dazu kommen, ist das in erster Linie mal zu begrüßen, und auch hier kann man die Standardeinstellungen von MS ja ändern.
 
@superheld1979: also bei mir wurde so einiges verstellt nach dem update. zb. meine farbeinstellungen sowohl auf den rechnern mit nvidia als auch mit amd grakas. die gespeicherten profile ließen sich nicht mehr laden so dass für jeden rechner wieder neu eingestellt werden musste. das is schon nervig. und wieso löscht windows meine profile? ein reset des treibers (wozu auch immer dies nötig war) wär mit den farb profilen ja schnell wieder hergestellt gewesen, aber so? was soll das? naja, und etliche andere sachen meckern das sie wieder registriert werden wollen (cFos, paragon uvm.) is bei mehreren rechnern halt nervig weil zeitaufwendig ... das man jedoch "arbeitszeiten" angeben soll is mir neu, windows will von mir nur zeiten wissen in der der computer in der regel nicht benutzt wird ... da hab ich aber nix weiter angegeben da mein pc in der regel an is wenn ich ihn benutze und wieder aus wenn ich ihn eben nicht brauche. im haushalt gibts nur einen pc der quasi als homeserver fungiert und 24/7 läuft, aber auch da hat windows noch nie eigenständig ein grösseres update installiert oder ohne zu fragen neu gestartet. gibt halt verschiedene haushalte und verschiedene arten seinen pc zu nutzen. und was mich nervt weil ichs nich brauch (zb. die kontakte in der taskbar) war ja schnell der haken wieder raus und gut ... ebenso gabs bei mir noch nie irgendwelche popups sobald eine anwendung im vollbild lief (film, spiel usw.) ... wenn man natürlich den "randlos" modus in games oder für filme nutzt oder mehrere monitore kann ick mir schon vorstellen das da hin und wieder was aufpopt. allerdings: wenn mans weis dann deaktiviert man die benachrichtigungen halt so lange oder eben ganz ...
 
@Black._.Sheep: Du hast Recht, Microsoft hat das inzwischen im Griff. Es werden beim Update keine deinstallierten Apps wieder eingespielt, also kein "Office holen" oder "Candy Crush" etc. Das ist wieder mal nur das übliche Getrolle von Leuten, die das Fall Creators Update wahrscheinlich noch gar nicht installiert haben....
 
@superheld1979: Office holen hatte ich wieder drin. (weil ich Office 2016 installiert habe? Keine Ahnung) Der Rest blieb diesmal fern.
 
Ich werde das Update wahrscheinlich wieder erst nächstes Jahr, kurz vor dem nächsten Update bekommen. ^^
Das (noch) aktuelle Creators Update hab ich auch erst vor 2 Monaten erhalten.
 
@Ryou-sama: Dazu bin ich zu ungeduldig, ich aktualisiere immer auf https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 manuell, sowie möglich.
 
@BartS: Also bei mir findet er auf keinem Weg eine neue Version.
Weder über die Settings, noch über das Tool auf der Website
 
@Black._.Sheep: bei mir derzeit auch nicht. Zudem sind die zeitangaben auf den englischen Seiten immer die US-zeit. I)ch denke mal, es kommt erst gegen 19 Uhr und dann langsam und wieder in Wellen.
 
@Black._.Sheep: Deshalb schrieb ich "sowie möglich".
 
@Ryou-sama: in der glücklichen Lage wär ich auch gern, von den 10 genannten Punkten waren ja alle 10 genannten so wichtig ... schade das sowas nicht kostenpflichtig und gleichzeitig optional ist. Das wär ne echte Win-Win-Situation. Geld gespart und Update verhindert ;-)
 
Kann mir mal jemand erklären, was Windows 2017 eigentlich sein soll ? Ein BETRIEBSSYSTEM, das Blechkisten brauchen, um einen produktiven Einsatz zu ermöglichen ? Oder eine Ansammlung von überflüssigen Gimmicks für Leute, die Computer nur zum Zeitvertreib nutzen ? Wieso wird auch nur eine Sekunde Zeit in die Entwicklung von Schwachsinn gesteckt wie "Emoticons leichter verwenden" oder "Anti-Cheater-Funktionalität" ? Parallel wird die Verwendung von ausgereifter Fremd-Software torpediert, nur um unbrauchbare Microsoft-"Apps" verwenden zu müssen. In meinen Augen ist Windows mittlerweile ein Fall für den Staatsanwalt: Nötigung und Betrug (Definition: Handlungen, die zu Vermögensschäden Dritter führen).
Von Update zu Update drehen die Macher von Windows zunehmend hohl !!!
 
@pharmazeuticus: Ja, es soll Leute geben, die ihren Rechner nicht nur produktiv verwenden, etwa zum surfen oder zocken. Welche Fremd-Software wird denn torpediert? In Sachen Kompatibilität ist Windows eigentlich sehr vorbildlich. Zu "Nötigung und Betrug" werde ich mich jetzt mal nicht äußern, außer: Lächerlich.
 
@pharmazeuticus: Sorry, aber das ist Blödsinn. Nirgendwo werden Fremdprogramme "blockiert" oder torpediert. Nahezu alle Programme, die unter Win7 gelaufen sind, laufen auch unter 10!
 
@pharmazeuticus: denke bei macos wirst du dann mehr freiheiten finden, die deinen bedürfnissen entsprechen. zum glück gibts ja alternativen zu windows: macos, unzählige linux-distributionen, chrome os.
 
@xanax: mehr Freiheiten bei Apple? muahaha dass ich nicht lache. Apple sind doch die, die einem Freiheiten verbieten. Da hat man bei Linux und Windows viel mehr Freiheiten.
 
@MatzeB: das war sarkastisch gemeint!
 
Man braucht kein O&O Shutup. Es gibt genug Anleitungen im Netz, wie man die Werbung ausstellt in "Einstellungen" und im "Windows Store". Dann erscheinen keine Fremd Apps mehr im Start Menü. Ich habe 1709 schon drauf normal übers Windows Update um 20 Uhr rum.
 
was bringt ein kontakte hub der kein whatsapp kann?
 
@freakedenough: Liegt nicht am können sondern daran das es kein Whatsapp auf dem Desktop gibt bzw, nur diese Smarphoneverlängernde Notlösungs welche das wohl dann nicht unterstützt.
 
@freakedenough: was bringt ein kontakte hub wenn man ... keine Kontakte hat :D
 
FCU ging problemlos vonstatten. Ich kann auch gut verstehen wenn sich Personal wie Homeanwender aufregen wenn mal etwas nicht so läuft wie gewünscht. Der PC ist nunmal kein Mac oder Surface. Die meisten Anwender haben eben ein zusammengewürfeltes System. Welches wohl aus alten und neueren Komponenten besteht. Ich selber habe mit ein System neueren Datums zusammengestellt, es aber trotzdem gehalten wie aus einem Guss.

Ich finde die nörgel Nerds hier absolut zum kotzen. Mich würde bei euch mal echt Interessieren was ihr (falls da schon vor einem Windows PC sitzend ) so 1996 gemacht habt ?.

Das ist doch der pure Luxus der hier aktuell von M$ angeboten wird.

Programmiert Doch euer eigenes OS und bringt es an den Man oder setzt euch endlich mal mit euren selbst Erworbenen und geschenkten System auseinander und macht was draus, anstatt eure Zeit für teilweise absolut dämliche Kommentare die keinen interessieren zu opfern.
 
Nach den Update starte der Rechner in unterschiedlichen Intervallen ( mal nach 5 min oder mal nach 30 min ) neu . Hat jemand auch dieses Problem ?
 
@WolfgangS: Neustart oder Bluescreens?
 
@DeepBlue: Nur ein neustart
 
@WolfgangS: Welche Auffälligkeiten tauchen in der Ergeinisanzeige auf? Wird sicher ein Treiber Schuld sein, für alles weitergehende ans Forum wenden.
 
@WolfgangS: Bei mit startet Win gar nicht mehr nach dem Update. Ich musste wieder auf die alte Win Version zurück
 
@Adventurekalle: Alte Version vor dem Upgrade erstmal entrümpeln/auf Fehler checken und dann nochmal probieren.
 
@PakebuschR: So Problem gelöst,es haben sich die Audiotreiber gebissen.Ich hab es zum 3 mal Installiert und konnte im abgesicherten Modus starten.dort sah ich dann das unten in der Tastleiste ein rotes Kreutz beim Lautsprecher war.Ich habe dann den Sound deaktiviert und den Pc neu gestartet und es ging.Dann hat er sich die Nvidia Soundtreiber runtergeladen und nach einen Neustart ging dann wieder alles.
 
... "ein neues Symbol.../Kontakte-Hub in der Taskleiste.../Komfortabel: Teilen per Drag & Drop/...Eine nette Zusatzfunktion..." - MS arbeitet an seiner Zukunft (lach) - weiter so, dann werden demnächst noch ein paar Stellen weniger am Campus in Redmond sein.
 
ist ja schön und nett, aber seit dem Update (nackte Installation, habe ich nur noch Probleme mit meinen Treiber, gerade die Sound Treiber machen imense Probleme, wie auch Google Chrome 62. Kein Ton, youtube Videos starten zum Teil nicht mehr, hab ich einen Musik Player am laufen und startet noch den VLC, hab ich dann auch keinen Ton mehr und das hatte ich noch nie, diese Probleme und wie ich heraus fand, bin ich nicht der einzige. Und die Treiber sind bei mir alle aktuell.
 
@Faith: bei der Installation werden alle Treiber anscheinend neu installiert, da passieren bestimmt Fehler. Einfach nochmal neu installieren?
Bei mir haben sich alle nvidia und reale Sound Einstellungen zurückgesetzt, was sehr nervig ist.
Da sie eben neu installiert wurden. Das empfinde ich als schwer verbesserungswürdig!!!!
 
Na endlich kann ich mein start Menü flüssig verschieben. Das hat genervt jeden Morgen und Abend wenn ich es bisher gemacht habe. Jetzt kann ich mich wieder auf jeden neuen Tag freuen.
 
@Checki: Hab ich die Ironie nicht verstanden oder verschiebst du dein Startmenü tatsächlich regelmäßig?
 
@PakebuschR: natürlich tu ich das nicht.
 
@Checki: Dann verstehe ich es nicht, ist doch gut wenn das flüssig vonstatten geht.
 
Und Music hören über Amazon prime bei einem Monitor im Standby geht immernoch nicht.-->Das ist so besch......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles