"Continuum"-Laptop: MacBook Pro wird mobile DeX-Station mit Android

MacBook Pro, Mod, Samsung DeX Station Bildquelle: XDA Developers (Kris Henriksen)
Samsung bietet seit der Einführung des Galaxy S8 und S8 Plus mit der DeX-Station die Möglichkeit, eine Art Continuum-Modus unter Android zu nutzen. Bisher bietet der Hersteller nur ein passendes Dock an, um den Android-Desktop auf dem Schreibtisch zu nutzen. Einem findigen Bastler reichte dies nicht, so dass er sich ein altes MacBook zum DeX-Laptop umgebaut hat.
Die Kollegen von SamMobile machten jüngst auf die von dem Mitglied des XDA Developer Forums beschriebenen Mühen zum Bau eines Laptops mit der Möglichkeit zum Anschluss eines Galaxy S8 und der damit verbundenen Option zur Desktop-Nutzung aufmerksam. Als Basis dient dabei ein MacBook Pro aus dem Jahr 2008, das von dem Großteil seiner internen Komponenten befreit wurde.


Der Bastler ließ sowohl Mainboard als auch den Akku aus dem Aluminiumgehäuse des Apple-Notebooks verschwinden, um genügend Raum für seine eigenen Bauteile zu schaffen. Mit Hilfe eines passenden LCD-Controllers und einem Inverter wurde das Display des MacBook wieder nutzbar gemacht. Außerdem verbaute der Tüftler eine selbst gelötete Konstruktion, um das Keyboard das Notebooks per USB ansprechbar zu machen.

Samsung DeX Station MacBook Pro ModSamsung DeX Station MacBook Pro ModSamsung DeX Station MacBook Pro ModSamsung DeX Station MacBook Pro Mod

Bisher funktioniert zwar das Trackpad noch nicht, doch mittelfristig soll auch dieses Problem gelöst werden. Um das Display anzutreiben, wurden zunächst einige alte Notebook-Akkus in das weitestgehend entleerte MacBook-Gehäuse geklebt. Da diese jedoch bereits kurz vor einem Defekt standen, wurden kurzerhand zwei Akku-Packs erworben und zerlegt. Die darin enthaltenen 10.000mAh Lithium-Polymer-Akkus bieten nun zusammen 74 Wattstunden Kapazität, die für eine ordentliche Laufzeit sorgen sollen.

Mittels eines zusätzlich verbauten Spannungswandlers werden nun die Akkus geladen und die internen Komponenten mit Energie versorgt. Hinzu kamen nun zwei kleine Lüfter, die unter anderem den Wandler kühlen. Das Gesamtpaket ist am Ende nicht von einem normalen MacBook Pro aus dem Jahr 2008 zu unterscheiden, auch weil der Power-Button weiter als Ein- und Ausschalter dient und die Stromversorgung über einen kaum vom Original zu unterscheidenden Anschluss erfolgt.

Das Samsung Galaxy S8 wird hier nun mit einem an das Display geklebten Halter neben dem Bildschirm befestigt. Per USB-Type-C-Kabel wird das Gerät dann mit dem umgebauten Notebook verbunden. Heraus kommt ein etwas krude zusammengeschustertes Endprodukt, das aber im Gegensatz zu Samsungs DeX-Station mobil ist und sogar über mehrere Stunden hinweg netzunabhängig verwendet werden kann. MacBook Pro, Mod, Samsung DeX Station MacBook Pro, Mod, Samsung DeX Station XDA Developers (Kris Henriksen)
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden