Verschiedene Fehler behindern das jüngste Windows 10 Insider Build

Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Fall Creators Update, Windows 10 Redstone 3, Control Center Bildquelle: Windows Central
Microsoft ist in die Phase übergegangen, in der Windows Insider im Fast Ring häufigere Updates im Vorfeld der finalen Veröffentlichungen des Fall Creators Updates erwarten dürfen. Damit einher gehen nun aber verstärkt Probleme die Previews überhaupt zum Laufen zu bringen.
Schon kurz nach der Veröffentlichung des jüngsten Windows 10 Insider Preview (Build 16288) für das Fall Creators Update gab es zahlreiche Meldungen, dass diese Version sich zunächst gar nicht herunterladen ließ. Wer diese Hürde schaffte, bekam dann häufig bei der Installation Probleme. Das erste Problem gestand Microsoft schnell ein und meldete über Twitter, dass man noch im Veröffentlichungsprozess sei und weitere Zeit benötige, bis alle Varianten ausgeliefert werden können.


Bekannte Probleme - offiziell Fehlanzeige

Ganz reibungslos ging es aber auch dann nicht, wie eine Reihe an Meldungen belegen. Dabei hatte die Windows Insider-Chefin Dona Sarkar bei der Ankündigung der neuen Preview nicht mehr von bekannten Problemen gesprochen. Zur Erinnerung: Besonders sogenannte "grundlegende Update-Probleme" verzögerten in den Wochen zuvor so einige Male die Veröffentlichung neuer Insider-Builds.

Unterschiedliche Fehler

Nun gibt es derzeit kein klares Fehlerbild. Nutzer erhalten die unterschiedlichsten Fehlermeldungen. Interessant ist dazu ein Beitrag von Günter Born, der einige der nun auftauchenden Fehlercodes gesammelt hat und die Problem dahinter erläutert.

Demnach gibt es beispielsweise ein Problem, das auf einen Fehler in Windows Update-Prozess an sich verweist: Nutzer erhalten beim Versuch die Installation durchzuführen die Anzeige "Fehlercode 0x80070057" (ERROR_INVALID_PARAMETER) und die Aktualisierung bricht ab. Auch weitere solche Beispiele sind von Born gesammelt worden.

Angekündigt wurde die finale Veröffentlichung des nächsten großen Major Updates für Windows 10 für den 17. Oktober 2017. Es bleiben damit nun also noch satte viereinhalb Wochen, um die letzten Kinderkrankheiten auszumerzen, damit die Endkunden zum Launch des Windows 10 Fall Creators Updates keine Startschwierigkeiten haben.

Wie sieht es bei euch mit dem jüngsten Fast-Ring-Build aus? Seid ihr auf Probleme gestioßen oder funktionierte alles reibungslos. Diskutiert mit uns über Probleme, und meldet eure Lösungswege in den Kommentaren!

Windows 10: Neuer Preview-Build 16288 bringt tonnenweise Bugfixes Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Fall Creators Update, Windows 10 Redstone 3, Control Center Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Fall Creators Update, Windows 10 Redstone 3, Control Center Windows Central
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:25 Uhr UNI-T UT204A Digitaler Multimeter Auto ranging Digital Multimeter Multitester AC / DC Spannung DC Strom Dioden Kontinuität Tester mit Hintergrundbeleuchtung LCDUNI-T UT204A Digitaler Multimeter Auto ranging Digital Multimeter Multitester AC / DC Spannung DC Strom Dioden Kontinuität Tester mit Hintergrundbeleuchtung LCD
Original Amazon-Preis
42,88
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
34,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 8,59

Tipp einsenden