Apple iPhone 8: Klassisches Design mit großem Hardware-Upgrade

Smartphone, Apple, Iphone, iPhone 8, Apple iPhone 8, iPhone 8 Plus, Apple iPhone 8 Plus Bildquelle: Apple
Der US-Computerkonzern Apple hat soeben das neue Apple iPhone 8 vorgestellt. Die neuen Modelle werden unter anderem mit einem neuen Prozessor namens Apple A11 Bionic daherkommen. Geht es nach Apple-Chef Tim Cook, soll das iPhone 8 die legendäre Erfolgsgeschichte des iPhone auch in der kommenden Dekade fortsetzen.

Start mit selbstgefälligem Rückblick

Im Rahmen eines kleinen Rückblicks auf die letzten zehn Jahre seit der Einführung des ersten iPhone, hätten die diversen Modelle des Geräts stets neue Maßstäbe gesetzt und dabei immer wieder neue Features eingeführt und neue Technologien "erfunden". Als Beispiele nannte der Apple-Boss selbstbewusst unter anderem das sogenannte "Retina Display", die Integration eines Fingerabdrucklesers und die Dualkamera-Konfiguration der jüngeren iPhone-Modelle.


Apples Hardware-Chef Phil Schiller kündigte zwei Varianten des iPhone 8 an. Neben dem mit einer einzelnen Kamera ausgerüsteten Apple iPhone 8 soll auch wieder ein größeres Modell mit der Bezeichnung Apple iPhone 8 Plus angeboten werden. Während das Design der Rückseite auf den ersten Blick fast unverändert bleibt, kommt nun Glas als Material zusätzlich zu einer neuen Aluminium-Legierung zum Einsatz.

Je nach Modell wird die Rahmenfarbe der Farbe der Rückseite angepasst. Der Kunde hat die Wahl zwischen Spacegrey, Silber und einer neuen Rosegoldenen Version. Mit 7,3 bzw. 7,5 Millimetern sind die neuen iPhone 8 und iPhone 8 Plus ein wenig dünner als das Über-Gerät iPhone X. Das kleine iPhone 8 bringt 148 Gramm auf die Waage, während es beim iPhone 8 Plus ganze 202 Gramm sind.

Ab sofort noch stabiler

Schiller betonte, dass man die Geräte so widerstandsfähig machen wolle wie noch nie zuvor, wofür eine Stahlkonstruktion unter dem Glas zum Einsatz kommt. Auch die neuen Modelle sollen wieder mit 4,7 und 5,5 Zoll großen Bildschirmen daherkommen, die nun aber überarbeitet wurden und mit einer als "Retina HD" von jeweils 1334x750 bzw. 1920x1080 Pixeln bezeichneten Auflösung aufwarten. Der Formfaktor ändert sich dabei nicht, so dass die Ränder weiterhin sehr breit ausfallen und unter dem Display genug Platz für einen Touch-ID-Sensor bleibt. Die Helligkeit gibt man mit 625 Candela pro Quadratmeter an.

Apple verpasst dem neuen iPhone 8 und iPhone 8 Plus außerdem mit dem Apple A11 Bionic einen neuen Hexacore-SoC, der deutlich mehr Performance liefert als der Vorgänger. Unter anderem verspricht man bis zu 70 Prozent mehr Power für die vier Stromspar-Kerne, während die beiden High-End-Kerne bis zu 25 Prozent mehr Performance liefern sollen als die Kerne des Vorgängers A10. Der neue Chip hat 4,3 Milliarden Transistoren und nutzt wieder eine 64-Bit-fähige Architektur auf ARM-Basis.

Apple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 Galerie
Apple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 Galerie
Apple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 GalerieApple iPhone 8 Galerie

Erste Tests der CPU liegen schon vor

In einem Benchmark zeigte der SoC bereits, dass er die Konkurrenz von Qualcomm und Samsung das Fürchten lehren dürfte. Apple hat zusätzlich auch erstmals eine aus eigener Entwicklung stammende Grafikeinheit in den Chip integriert, die mit drei Kernen bis zu 30 Prozent mehr Leistung liefern soll als die im Vorgänger A10 verwendete GPU von Imagination Technologies. Hinzu kommen neue Zusatz-Recheneinheiten für Videoarbeitung und andere Aufgaben.

Das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus bekommen außerdem neue Lautsprecher, die mehr Bass liefern und rund ein Viertel lauter sind als die Speaker der Vorgängermodelle. Beim iPhone 8 wird ein neuer 12-Megapixel-Sensor verbaut, der nun mit optischem Bildstabilisator aufwartet und "bis zu 83 Prozent mehr Licht" einfangen soll, was natürlich durch eine vergrößerte Blende möglich wird. Apple iPhone 8 GalerieDie Farbvarianten des neuen iPhone 8 Beim iPhone 8 Plus kommen nun zwei 12-Megapixel-Sensoren zum Einsatz, die jeweils eine F/1.8- und eine F/2.8-Blende aufweisen. Letztere ist dabei die Zoom-Linse. Durch die Dual-Kamera soll dank neuer Software die Aufnahme von Porträts noch einmal verbessert werden, wobei die Software dafür sorgt, dass Vorder- und Hintergrund einer Aufnahme besser getrennt werden. Das Ganze erfolgt dabei in Echtzeit und nicht einfach in Form von Filtern.

Neuer Slow-Motion-Modus und Kalibrierung für AR-Anwendungen

Die neuen Kameras sind in der Lage, 4K-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufzuzeichnen, wofür Apple einen neuen Codec entwickelt hat. Slow-Motion-Videos sind nun mit bis zu 240 Bildern pro Sekunde in Full-HD-Auflösung möglich. Die Kameras werden außerdem speziell für die Verwendung in Verbindung mit Augmented-Reality-Szenarien angepasst und von Apple bereits ab Werk entsprechend kalibriert.
Apple iPhone 8 Galerie Apple iPhone 8 Galerie
Die Glasrückseite deutet bereits an, dass Apple endlich den für manche Kunden wichtigen Schritt macht und Wireless-Charging unterstützt. Apple integriert dazu Qi Wireless-Charging und ergänzt außerdem LTE-Advanced, NFC und Bluetooth 5.0. Erstmals überhaupt bietet Apple bei einem seiner Smartphones nun außerdem eine Schnelllade-Funktion. Konkrete Infos zur Akkukapazität stehen noch aus, der Hersteller verspricht jedoch jeweils 14 bzw. 21 Stunden Gesprächdauer. Dank Schnellladung soll der Akku bereits nach 30 Minuten zu 50 Prozent gefüllt sein.

Preise ab 799 Euro

Preislich geht es beim iPhone 8 in den USA bei 699 Dollar los, während das iPhone 8 Plus für 799 Dollar angeboten wird. In Deutschland wird die 64-GB-Version des iPhone 8 für 799 Euro starten, während die 256-GB-Variante 969 Euro kostet. Das größere iPhone 8 Plus kostet mit 64 GB 909 Euro, während das Modell mit 256 GB internem Flash-Speicher für stolze 1079 Euro über den Ladentisch gehen soll. Verfügbar sind beide Varianten bereits ab 22.09.2017, also schon ab der kommenden Woche Freitag.

iPhone X & iPhone 8
Alle Infos & Videos in unserem Special
Smartphone, Apple, Iphone, iPhone 8, Apple iPhone 8, iPhone 8 Plus, Apple iPhone 8 Plus Smartphone, Apple, Iphone, iPhone 8, Apple iPhone 8, iPhone 8 Plus, Apple iPhone 8 Plus Apple
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apple iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden