Google Street View bekommt HD-Update mit detailreichen Bildern

Auto, Street View, Streetside Bildquelle: Douglas Maas / Geograph
Google arbeitet gerade am ersten Kamera-Update für seine Street-View-Autos, welche während der Fahrt 360°-Bilder der Umgebung aufnehmen können. Wie das Magazin Wired in einem Artikel berichtet, werden die Autos mit neuer Hardware ausgestattet, welche Bilder in höherer Auf­lö­sung aufnehmen kann und besseres Farb-Rendering ermöglichen soll. Das bessere Bildmaterial dürfte wie schon zur Einführung von Street View vor acht Jahren zu einem Wow-Effekt bei den Nutzern führen. Für Google haben die HD-Bilder aber einen wei­te­ren Vorteil. Aufnahmen in höherer Qualität versetzen Google in die Lage mit Al­go­rith­men zur automatischen Bilderkennung die Fotos auszuwerten und Ortsbezeichnungen, Öff­nungs­zei­ten und unterstütze Zahlungsmethoden bei Geschäften und vieles mehr visuell zu erfassen und in seine Suchdienste einzubinden. Google Street View in HDGoogle Street View: Test in HD

Datenauswertung mit Künstlicher Intelligenz

Wie Wired von Google-Ingenieuren erfahren hat, kann das Unternehmen dank seiner langjährigen Investitionen in Künstliche Intelligenz eine Menge Information aus höher aufgelöstem Bildmaterial auslesen. Der Schritt dürfte sich für Google sicher auszahlen. Schließlich lebt der Konzern von Suchen und automatisch platzierter Werbung.

Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis auch Street View mit auf Geodaten basierenden In­for­ma­tio­nen gefüttert wird. Vielleicht ver­schmilzt Street View ja künftig auch mit einer komplett modellierten Umgebung, bei der sich wie auf Karten Informationsebenen und An­sichts­mo­di wechseln bzw. zuschalten lassen. Wie Wired berichtet, sind die ersten neuen Street-View-Autos seit einem Monat unterwegs und sollen nach und nach in mehr Gebieten zum Einsatz kommen. Wann und für welches Gebiet das erste hochauflösende Street-View-Update online gestellt wird ist bislang nicht bekannt.

Google Maps wird indes immer weiter ausgebaut. Ein Update für die Navigation brachte etwa vor einigen Monaten eine Parkplatz-Funktion. Und in Google Earth können alle Nutzer mit dem Voyager-Feature bald interaktive Touren anlegen. Mit Street-View-Bildmaterial in ho­her Auflösung dürfte das erst richtig spannend werden. Auto, Street View, Streetside Auto, Street View, Streetside Douglas Maas / Geograph
Mehr zum Thema: Google Street View
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr : Philips 55 Zoll Fernseher (Ambilight, OLED 4K Ultra HD, Triple Tuner, Android TV): Philips 55 Zoll Fernseher (Ambilight, OLED 4K Ultra HD, Triple Tuner, Android TV)
Original Amazon-Preis
1.686,90
Im Preisvergleich ab
1.657,00
Blitzangebot-Preis
1.399,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 286,91

Tipp einsenden