Rundgang im All: Mit Street View kann man jetzt die ISS besuchen

Iss, Erde, Raumstation, International Space Station, Aussicht Bildquelle: Google Street View
Wie sieht es eigentlich wirklich auf der Internationalen Raumstation aus? Auf diese Frage gibt Google jetzt auch allen Menschen ohne Astronautenausbildung eine Antwort. Ab sofort kann in Google Street View auch ein 360-Grad-Rundgang durch die ISS gemacht werden.

Einfach mal ins All

Nach dem Tauchen im Great Barrier Reef, Reiten durch die Wüste und Schrumpfen für das Miniatur-Wunderland haben die Macher von Street View ihren Dienst wieder einmal um eine besondere Attraktion bereichert, die sich jedermann mit Online-Zugang anschauen kann. Ab sofort ist es in dem Ego-Perspektive-Kartendienst möglich, in 360 Grad einen Rundgang durch die Internationale Raumstation ISS zu machen.



Bei der Erstellung der nötigen Bilder hatte Google Hilfe von dem französischen ESA-Astronauten Thomas Pesquet, der während seines halbjährigen Aufenthalts fast jeden Winkel der Raumstation für das Projekt festhielt. Allerdings konnte Pesquet dabei nicht wie bei vielen vorhergegangenen Street-View-Aufnahmen auf Spezial-Equipment zurückgreifen, sondern nutzte die in der ISS vorhandene Spiegelreflexkamera mit einem Fischaugen-Objektiv.

Im nächsten Schritt wurden diese Bilder dann von Technikern des Google Maps Teams zu den 360 Grad-Aufnahmen zusammengesetzt, die jetzt über Street View jedermann zur Verfügung stehen. Wie in der terrestrischen Version üblich wurden dabei auch auf der ISS interessante Punkte markiert, klickt man diese an, wird eine Erläuterung geliefert - beispielsweise zu der Aussichtskuppel "Cupola", die ihr oben verlinkt seht.

Lebensraum erkunden

Insgesamt können beim neuen Street View-Rundgang durch die ISS 17 verschiedene Bereiche erkundet werden, die Nutzer durch Anwählen der jeweiligen Notes erreichen können - die Navigation ist dabei nicht ganz so flüssig, wie das bei den klassischen Straßen-Aufnahmen meist der Fall ist, die nachträglich zusammengesetzte 360-Grad-Sicht bietet aber an vielen Stellen eine sehr detailreiche Einsicht in den Lebensraum der Astronauten.



In einem Video mit dem Titel "Behind the Scenes: Mapping the International Space Station with Google Street View" liefert Google dann noch eine sehr detaillierte Dokumentation, wie es zur Umsetzung des Projekts kam und was bis zur jetzigen Freigabe alles nötig war. "Ich hoffen das diese Street View Kollektion den Menschen ein Gefühl dafür vermittelt, wie es ist dort zu leben und zu arbeiten und sie dieses Wunder der Technik mehr wertschätzen können", so die Projektleiterin. Iss, Erde, Raumstation, International Space Station, Aussicht Iss, Erde, Raumstation, International Space Station, Aussicht Google Street View
Mehr zum Thema: Google Street View
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr : Acer WQHD Monitor: Acer WQHD Monitor
Original Amazon-Preis
309,00
Im Preisvergleich ab
243,54
Blitzangebot-Preis
249,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden