10-Bit-Display mit 4K & HDR: BenQ stellt neuen Monitor für Profis vor

Monitor, Benq, SW271 Bildquelle: BenQ
Mit dem SW271 hat BenQ ein neues Monitor-Modell vorgestellt, das mit Features wie 10-Bit-Panel, 4K Auflösung und HDR vor allem professionelle Anwender wie Fotografen ansprechen soll. Diese sollen auch durch eine hohe Farbgenauigkeit überzeugt werden.

Farbtreue ist Trumpf

Abseits von Consumer-Trends wie Curved-Displays und hohen Aktualisierungsraten achten professionelle Anwender bei Monitoren auf andere Kriterien, die im Alltag zwischen E-Mails und Gaming für die meisten normalen PC-Nutzer bei der Kaufentscheidung nur sehr wenig ins Gewicht fallen. BenQ bietet mit dem jetzt vorgestellten SW271 ein neues Modell, das viele der aktuell im Profi-Bereich geschätzten Features mitbringt. BenQ SW271Farbgenau: Das Verkaufsargument des SW271 Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich beim BenQ SW271 um ein 27-Zoll-Gerät, das von dem Unternehmen mit 4K-Auflösung und HDR-10-Unterstützung angekündigt wurde. Das ab Werk kalibrierte Panel stellt laut dem Hersteller 1,07 Milliarden Farben dar und kann eine besonders hohe Farbgenauigkeit bieten. So erreicht das neue BenQ-Pro-Modell bei sRGB und Rec.709 eine Abdeckung von 100 Prozent, bei Adobe RGB werden 99 Prozent angegeben, DCI-P3 wird zu 93 Prozent abgedeckt.

BenQ SW271BenQ SW271BenQ SW271BenQ SW271

Das verbaute 10-Bit-IPS-Panel liefert bei einem Kontrastverhältnis von 1000:1 Helligkeitswerte von 350 cd/m², 60 Hz Wiederholrate und 5ms Reaktionszeit liegen im normalen Bereich für dieses Anwendungsfeld. BenQ liefert den SW271 mit einem Blendschutz aus, der sowohl im normalen als auch im Hochkant-Betrieb zum Einsatz kommen kann. Wie auch bei anderen Modellen des Herstellers, können mit einer kleinen runden Fernbedienung - Hotkey Puck genannt - schnell OSD-Einstellungen wie Helligkeit und Kontrast angepasst werden.

Alles an Anschlüssen

Um den BenQ SW271 mit Signalen zu versorgen, können Nutzer auf zwei HDMI 2.0-Buchsen mit HDCP 2.2-Support zurückgreifen. Alternativ steht auch ein Display-Port 1.4 zur Verfügung. Dazu kommt ein USB 3.1 Type-C-Port (Gen 2) und zwei USB-3.1-Anschlüsse der ersten Generation sowie ein Kopfhörer-Anschluss. BenQ stellt schon eine ausführliche Produktseite des SW271 bereit, zu Preisen und einem Release-Termin liefert der Hersteller aber noch keine Angaben. Monitor, Benq, SW271 Monitor, Benq, SW271 BenQ
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden