Xbox One X-Material als PS4-Video: Sony beim Schummeln erwischt

Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox One X Bildquelle: Microsoft/E3
Videos von unveröffentlichten Spielen werden nicht zwangsläufig mit jener Konsole aufgenommen, für die man sie eigentlich "verkauft". Oftmals ist es nicht einmal eine Konsole, denn im Zuge der Entwicklung kommt auch der PC für solche Zwecke zum Einsatz. Das alles ist kein Geheimnis, man sollte sich dabei nur nicht erwischen lassen - so wie Sony.
Drittanbieter, die ihre Games für alle derzeit verfügbaren Plattformen produzieren, erstellen zumeist ein einziges Video und bewerben damit alle Versionen, also für Xbox One, PlayStation 4 und PC. Denn im Vorfeld kann ohnehin niemand überprüfen, um welche Fassung es sich handelt.

Das wäre vermutlich auch beim jüngsten PS4-Video zum BioWare-Spiel Anthem der Fall gewesen, wenn sich Sony geschickter angestellt hätte. Denn der PlayStation 4-Hersteller hat auf seinem YouTube-Kanal angebliches Ingame-Material veröffentlicht, das zeigen sollte, wie das Anthem auf der Sony-Konsole aussieht.


Allerdings bemerkten aufmerksame Beobachter, dass die Demo nicht PS4-Material zeigt, sondern von Microsofts Xbox One X stammt. Dieses Video war nämlich eigentlich Teil der Microsoft-Präsentation auf der Spielemesse E3. Aufgeflogen ist das allerdings nur deshalb, weil Sony in seinem Video die Onscreen-Einblendungen der Xbox-Buttons gegen PlayStation-Knöpfe ausgetauscht hat.

Schlecht manipuliert

Und das hat jemand eher stümperhaft gemacht, da man in einigen Frames die Sony-Overlays bzw. die Microsoft-Originale im Hintergrund sehen kann. So werden bei Sonys DualShock-Controllern die Schultertasten mit L1 und R1 abgekürzt, diese sind im "Schummel-Video" auch im Vordergrund zu sehen. Kurz blitzen aber auch LB und RB auf, das sind Microsofts "Left/Right Bumper"-Tasten.

Sony hat sich zu dieser Schummelei bisher nicht geäußert, das dazugehörige Video hat man aber mittlerweile von YouTube entfernt. Anthem-Publisher EA wollte sich gegenüber Eurogamer nicht dazu äußern, sondern hat die Seite an Sony verwiesen. Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox One X Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox One X Microsoft/E3
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren84
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:20 Uhr BenQ GL2580HM 62,23cm (24,5 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, DVI, 2ms Reaktionszeit, Lautsprecher)BenQ GL2580HM 62,23cm (24,5 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, DVI, 2ms Reaktionszeit, Lautsprecher)
Original Amazon-Preis
149,00
Im Preisvergleich ab
137,51
Blitzangebot-Preis
126,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,36

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden