Motorola Moto G5: Günstiges Smartphone überzeugt im Test nicht

Fazit + Testwertung: Kein Kaufgrund ersichtlich

Das Motorola Moto G5 schlägt sich im Test angesichts eines Preises von jetzt zum Start 199 Euro recht ordentlich im Test. Ja, der Prozessor schneidet 41 Prozent unterdurchschnittlich ab, holt aber bei "Dead Trigger 2" trotzdem 39 Bilder pro Sekunde - im Vergleich zu den 45 Bildern pro Sekunde beim Samsung Galaxy S8, das viermal so viel kostet. Diese Leistung dürfte vielen Interessenten vollauf reichen.

Die 13-Megapixel-Fotos ernten ein "Befriedigend", der Klang am Kopfhörerausgang sogar ein "Gut". Allein die Videoqualität muss aufgrund des immer wieder pumpenden Autofokus auf "mangelhaft" abgewertet werden.

Und so endet das Moto G5 im Preis-Leistungs-Verhältnis der Gesamtwertung sage und schreibe 51 Prozent über dem aktuellen Durchschnitt. Zum Vergleich: Wie die meisten anderen Neuheiten der Mittel- und Oberklasse liegt das Galaxy S8 derzeit 44 Prozent darunter. Käufer erhalten also weit mehr für ihr Geld.

Trotzdem sollte man das Moto G5 (derzeit noch) nicht kaufen: Denn das Motorola Moto G4 kostet momentan mit um die 170 Euro erheblich weniger und hat mehr zu bieten: Der Touchscreen misst 5,5 statt 5 Zoll, die Videos erhielten im Test ein "Gut", weil der Autofokus nicht pumpt und der Akku 19 Prozent länger läuft.

Fotoqualität, Klang, 16 Gigabyte erweiterbarer Speicher sind gleich und der Prozessor des Moto G4 liegt sogar eine Nasenspitze vorn. Kein Wunder also, dass das Moto G4 derzeit im Preis-Leistung-Verhältnis 74 Prozent über dem Mittel rangiert. Daher ist kein Grund ersichtlich, warum man stattdessen zum Moto G5 greifen sollte. Test Motorola Moto G5 Test Motorola Moto G5

Test-Ergebnisse auf einen Blick

Das Motorola Moto G5 bietet eine Menge für sein Geld und ist abgesehen von der Videoqualität auch durchaus gut. Weil aber das Moto G4 vom letzten Jahr günstiger und in allen Belangen gleich oder besser ist, stellt das G4 klar die bessere Wahl dar.

Dieser ausführliche Test des Motorola Moto G 5 wurde uns freundlicherweise von unserem Freund und Kollegen Lutz Herkner zur Verfügung gestellt. Lutz ist seit mehr als 25 Jahren Technik-Journalist und seit 20 Jahren spezialisiert auf das Thema Mobilfunk. Ihr kennt ihn von zahlreichen Videos und als Betreiber der Webseiten MobiWatch und MoviWatch.

Auf Seite 4 folgen die puren technischen Daten in einer Auflistung. Natürlich ist unser bewährter Preisvergleich auch enthalten, um das jeweils beste Angebot für sich zu finden.
Mehr zum Thema: Lenovo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Lenovos Aktienkurs

Lenovo Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden