Limitierte Xbox One X Project Scorpio Edition ist vorbestellbar (Updates)

Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One S, Xbox One X, Bundle, Project Scorpio, Scorpio, Microsoft Xbox One X, Xbox One X Projekt Scorpio Edition, Projekt Scorpio Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat auf der Spielemesse Gamescom eine limitierte Edition der Xbox One X mit dem Namen Project Scorpio Edition vorgestellt, die ab sofort vorbestellt werden kann. Die nur in begrenzter Stückzahl ver­füg­bare Project Scorpio Edition kommt in einem individuellen Design mit der Inschrift "Project Scorpio Edition" auf dem Controller und der Konsole daher, des Weiteren wird ein exklusiver vertikaler Stand beigefügt.

Microsoft Manager Albert Penello hatte bereits vor ein paar Tagen eine Überraschung an­ge­kün­digt. Der Start der Vorbestellungen war daher erwartet worden, nicht aber die Project Scorpio Edition selbst. Als offiziellen Verkaufsstart für die Xbox One X hat Microsoft den 7. No­vem­ber angesetzt. Dann kommt die neue Superkonsole zu einem Preis von 499 Euro in den Han­del. Wer sich eine von den in nur sehr begrenzter Stückzahl verfügbaren Xbox One X Project Scorpio Edition sichern möchte, sollte schnell zugreifen: Das Angebot gilt nämlich nur, solange der Vorrat reicht.

Update 21. August. 8.35 Uhr: Derzeit scheint die Project Scorpio Edition der Xbox One X im deutschen Microsoft Store ausverkauft zu sein. Wir haben bei Microsoft nachgefragt, ob man im Store weitere Kontingente bekommen wird und liefern euch ein Update nach, sobald wir mehr wissen. Stay tuned.

Update 2, 8:47 Uhr: Bei Media Markt dürfte es noch Exemplare geben, Vorbestellungen der Xbox One X sind also noch möglich.

Update 3, 9:12 Uhr: Die Xbox One X geht weg wie geschnitten Brot und auch bei MM ist sie inzwischen ausverkauft. Sollte Media Markt noch weitere Stückzahlen bekommen, werden wir auch diese Info nachreichen.

Update 4, 9:17 Uhr: Im Microsoft Store gibt es kurzzeitig wieder Exemplare, aber es heißt vor allem: Schnell sein! Also: Go go go! Update 5, 10:03 Uhr: Im deutschen Microsoft Store ist die Xbox One X wieder ausverkauft. Ihr könnt sie aber im österreichischen Store auch als deutsche Kunden noch bekommen - vorerst. Bei Amazon gab es die Konsole ebenfalls, dort ist sie aber aktuell nicht mehr verfügbar.

Update 6, 11:44 Uhr: Microsoft hat soeben in Deutschland weitere Exemplare der Xbox One X Scorpio Edition freigegeben. Wer noch nicht zum Zug kam, sollte jetzt schnell sein.


Leistung satt für anspruchsvolle Gamer

Für die Xbox One X hat Microsoft zusammen mit AMD eine neue Plattform entwickelt, die mit 2,3 Gigahertz getaktet ist und sechs TeraFLOPs an Leistung bieten soll. Möglich wird dies auch durch den verbauten GDDR5-Speicher mit zwölf Gigabyte und einer 1,17 GHz schnellen Grafikeinheit. An Anschlüssen bietet die Xbox One X einen HDMI-Ein- und -Ausgang, einen USB-3.0-Port auf der Front und zwei weitere auf der Rückseite, einen S/PDIF-Digital-Audio- und einen Ethernet-Port. Über die verbauten USB-Ports sollen sich handelsübliche Mäuse, Tastaturen und auch Webcams betreiben lassen.


Xbox One S Gamescom-Bundles

Für alle, die sich lieber die Xbox One S kaufen, hat Microsoft zwei attraktive Gamescom-Bundles aufgelegt. Zwischen dem 21. und dem 26. August bekommt man die 500GB-Edition der Xbox One S zusammen mit Forza Horizon 3, Halo Wars 2 und Gears of War 4 für 249 Euro statt 419,97 Euro. Im Vergleich zum bislang verfügbaren Forza Horizon 3 Bundle spart man damit 30 Euro und be­kommt zusätzlich noch zwei Spiele dazu, sodass sich eine Gesamtersparnis von 170,97 Euro ergibt.

Am 26. August gibt es darüber hinaus das Xbox One S Gamescom Bundle 2 mit der 500GB-Version der Konsole zusammen mit Minecraft für 199,99 Euro. Damit ist ein relativ günstiger Einstieg in das Xbox-Gaming möglich. Für das Xbox One S Minecraft Favorites Bundle verlangt Microsoft normalerweise 279,99Euro.


Gratis-Gravur im Xbox Design Lab

Wer sich über das Xbox Design Lab einen personalisierten Controller gestalten will, bekommt darüber hinaus zwischen dem 22. August und dem 5. September eine Lasergravur im Wert von 9,99 Euro gratis mit dazu. Bis zu 16 Zeichen kann man dafür in ein Textfeld eingeben und auf dem eigenen Controller verwewigen. Das Xbox Design Lab ist erst seit Juni in Deutsch­land verfügbar. Dort kann man sich den eigenen, bunten und signierten Xbox-Controller selbst zusammenklicken. Für Gehäuse, Rückseite, Bumpers, Triggers, Steuerkreuz stehen jeweils 19 Farben zur Auswahl. Darüber hinaus kann man gegen Aufpreis gummierte Griffe für die Rückseite, Metallic-Look für Trigger-Tasten und Steuerkreuz sowie verschiedene Tas­ten­de­signs wählen.

Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One S, Xbox One X, Bundle, Project Scorpio, Scorpio, Microsoft Xbox One X, Xbox One X Projekt Scorpio Edition, Projekt Scorpio Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One S, Xbox One X, Bundle, Project Scorpio, Scorpio, Microsoft Xbox One X, Xbox One X Projekt Scorpio Edition, Projekt Scorpio Microsoft
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren72
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden