Nokia RX-100: Windows Phone Prototyp mit Hardware-Tastatur gesichtet

Windows Phone, Nokia, Prototyp, Nokia RX-100 Bildquelle: Nokibar
Der finnische Hersteller Nokia arbeitete im Vorfeld der Markteinführung von Windows Phone 8 offenbar an einem Smartphone mit Hardware-Tastatur, auf dem Microsofts mobiles Betriebssystem zum Einsatz kommen sollte. Jetzt sind zahlreiche Fotos eines Prototypen aufgetaucht, die dieses Gerät zeigen, welches offenbar die Modellbezeichnung Nokia RX-100 trug.
Die Bilder wurden von einem Nutzer des chinesischen Forums Baidu Nokibar veröffentlicht, der offenbar auf Umwegen in den Besitz des RX-100 Prototypen gelangt ist. Das Gerät ist offenbar ein sehr frühes Entwicklermodell, denn es besteht aus einem Inneren Teil, der offenbar dem späteren fertigen Design nahekommt und einem sehr breiten zweiten Rahmen hat, welcher anscheinend dazu verwendet wurde, die damals noch nicht fertige Hardware des Innenlebens in einem halbwegs transportablen Gehäuse unterzubringen.
Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur
Zu den technischen Details ist bisher wenig bekannt, es ist jedoch deutlich erkennbar, dass hier ein hochkant orientiertes Display im 3:2-Format verwendet werden sollte, unter dem die Hardware-Tastatur angeordnet wurde. Das Panel selbst ist dem Vernehmen nach ein OLED-Bildschirm. Zwischen Display und Keyboard sitzen bei dem Prototypen außerdem Windows-, Zurück- und Suche-Tasten, die dank kapazitiver Berührungserkennung funktionieren.

Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur
Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur

"Krait"-Architektur

Aus einem der Fotos geht hervor, dass in dem Prototypen, der wohl aus dem Jahr 2011 stammt, die damals noch junge Qualcomm Snapdragon S4 Pro CPU zum Einsatz kommen sollte. Dieser auch als MSM8960 bekannte SoC wurde später in einer Reihe von Nokia-Smartphones mit Windows verbaut und bietet zwei Rechenkerne. Diese nutzten die Qualcomm-eigene "Krait"-Architektur und liefen damals mit maximal 1,5 bzw. 1,7 Gigahertz.

Wenig Speicher

Das Entwicklergerät war mit sehr wenig Speicher ausgerüstet, denn laut dem About-Screen sind nur knapp zwei Gigabyte an Bord. Windows und seine Komponenten belegten davon gut die Hälfte.

Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur
Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur Nokia RX-100 Windows Phone mit Tastatur

Mit einer frühen Windows Phone 8.0-Version

Es handelt sich offenbar um eine frühe Vorabversion von Windows Phone 8.0, die sich in Sachen Design noch nicht stark vom vorangegangenen Windows Phone 7 unterschied. Die Erstellung der hier verwendeten Build wird auf den März 2012 datiert, so dass der Prototyp selbst wohl schon 2011 entwickelt wurde. Warum Microsoft bzw. Nokia das Vorhaben letztlich eingestampft haben, ist bisher vollkommen unklar. Windows Phone, Nokia, Prototyp, Nokia RX-100 Windows Phone, Nokia, Prototyp, Nokia RX-100 Nokibar
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:45 Uhr intelligente WLAN Steckdose , Wuudi Wifi Fernbedienung Steckdose (Funktioniert mit Android und iOS-Anwendung, Inalambtrico Control)intelligente WLAN Steckdose , Wuudi Wifi Fernbedienung Steckdose (Funktioniert mit Android und iOS-Anwendung, Inalambtrico Control)
Original Amazon-Preis
17,98
Im Preisvergleich ab
24,95
Blitzangebot-Preis
13,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 3,99

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden