"Surface Pro"-Leak: So sieht der Surface Pro 4-Nachfolger aus

Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Surface Pro, Microsoft Surface Pro, Type Cover, Surface Pro (2017) Bildquelle: VentureBeat
Nächste Woche wird Microsoft bei einem eher kurzfristig angesetzten Event in Shanghai Neues vorstellen. Bisher war nicht klar, was das sein wird, die meisten Branchenkenner tippten auf eine neue Version des Surface Pro. Und so ist es auch, denn ein aktueller Leak zeigt das Gerät in seiner (weitgehend unveränderten) Pracht.
Das Surface Pro 4 wurde im Herbst 2015 vorgestellt, die erfolgreiche Hybridreihe von Microsoft kann also ein Update ganz gut gebrauchen. Von "dringend" kann man aber dennoch nicht sprechen, denn trotz eineinhalb Jahren auf dem Buckel verrichtet das noch aktuelle Modell seinen Dienst immer noch anstandslos. Dennoch: Zuletzt sind die Verkäufe mehr oder weniger stark zurückgegangen, weshalb Microsoft am nächsten Dienstag ein neues Surface Pro vorstellen wird. Microsoft Surface Pro (2017)Das mit Ausnahme auf die Zubehörfarben fast unveränderte Surface Pro Wie dieses aussieht, hat der bekannte Leaker Evan Blass in einem Beitrag auf VentureBeat enthüllt. Der auf Twitter als @evleaks auftretende Insider schreibt, dass das Gerät schlicht Surface Pro heißen wird. Denn in Bezug auf das Design hat sich praktisch nichts getan, Microsoft hat sich die Bezeichnung Surface Pro 5 also für einen späteren Zeitpunkt aufgehoben, wenn man einen "echten" Nachfolger präsentieren kann.

Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)

Upgrade unter der Haube

Blass schreibt, dass das Wort Upgrade vor allem auf die internen Komponenten zutrifft, technische Angaben macht er jedoch nicht. Man würde aber wohl bei einer Wette nicht viel Geld gewinnen, wenn man voraussagt, dass Intels Kaby Lake-Generation unter der Surface Pro-Haube stecken wird, diesen Weg in Sachen Hardware haben in den letzten Wochen und Monaten eigentliche alle Oberklasse-Hersteller genommen.

Einen (optischen) Unterschied zum Surface Pro 4 gibt es aber doch: Type Cover und Surface Pen werden beim nach wie vor silbergrauen Surface Pro in vier unterschiedlichen Farben angeboten, sie sind künftig in Schwarz, Graphitblau, Grau und Weinrot zu haben.

Siehe auch: Microsoft - Surface Pro 5 kommt erst, wenn es wirklich Sinn ergibt Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Surface Pro, Microsoft Surface Pro, Type Cover, Surface Pro (2017) Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Surface Pro, Microsoft Surface Pro, Type Cover, Surface Pro (2017) VentureBeat
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:35 Uhr Windows 10 Hello Kamera - CSL Hello DX1 WebCam, IR-Tiefenkamera, USB 2.0, HD-WebCam, Gesichtserkennung
Windows 10 Hello Kamera - CSL Hello DX1 WebCam, IR-Tiefenkamera, USB 2.0, HD-WebCam, Gesichtserkennung
Original Amazon-Preis
79,90
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
67,91
Ersparnis zu Amazon 15% oder 11,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden