Internet ohne Ende: Finnland ist der Traum jedes Smartphone-Nutzers

Finnland, Flagge, Staat Bildquelle: Public Domain
Immer wieder blicken Internet-Nutzer mit einigem Neid nach Südkorea - zum weltweiten Spitzenreiter bei der Breitband-Versorgung. Doch heutzutage muss man gar nicht mehr so weit schauen. Auf der anderen Seite der Ostsee liegt wohl der Traum eines jeden Smartpone-Nutzers: Finnland.
Die Finnen waren lange Stolz auf ihren Mobilfunk-Vorzeigekonzern Nokia. Dessen ruhmreiche Zeit ist zwar vorbei, geblieben ist aber die Fixierung der Finnen auf ihre mobilen Endgeräte. Und für einen Zustand des dazugehörigen Marktes, der in den meisten anderen europäischen Ländern und auch weltweit so selbst im Ansatz nur selten zu finden ist, wie aus einem Bericht der Nachrichtenagentur AFP hervorgeht.

Die Finnen generieren im Durchschnitt sogar doppelt so viel Datenverkehr über ihre Mobilfunkanschlüsse wie die Nutzer in Südkorea, wo die Verfügbarkeit schneller Netzanbindungen schon lange eine Selbstverständlichkeit ist. Das zeigt die neueste Studie zu dem Thema. Und das liegt schlicht auch daran, dass die Kosten pro Gigabyte laut der Untersuchung im Grunde nirgends sonst niedriger liegen.

Mobilfunk: Datenvolumen / 35€Mobilfunk: Datenvolumen / 35€Mobilfunk: Datenvolumen / 35€Mobilfunk: Datenvolumen / 35€

Doch mobiles Internet ist in Finnland nicht nur vergleichsweise preiswert, sondern quasi auch unbegrenzt verfügbar. Während die hiesigen Mobilfunkbetreiber massiv auf eine künstliche Verknappung setzen und sich Jahr für Jahr nur quälend mal ein Gigabyte mehr aus den Rippen leiern lassen, sind immerhin rund die Hälfte aller Mobilfunkanschlüsse in Finnland mit echten Daten-Flatrates ausgestattet - hier zählt also niemand das "verbrauchte" Datenvolumen mit und schaltet den Nutzern irgendwann den Internet-Zugang faktisch ab.

Stellt man dem noch entgegen, dass auf 5,5 Millionen Einwohner des Landes immerhin 10,9 Millionen aktive SIM-Karten kommen, verfügt quasi jeder Bürger statistisch gesehen zumindest über ein Gerät mit unlimitiertem Netzzugang. Hierzulande bekäme ein Privatkunde so etwas nicht einmal, wenn er bereit wäre, hohe Summen zu zahlen. Die Infrastruktur ist auch sehr gut ausgebaut und selbst in dünn besiedelten Regionen des Landes bekommt man meist 4G-Verbindungen.

So funktioniert der Traffic-Verlauf während eines Tages auch so, wie man es sonst nur von stationären Anschlüssen kennt: Den Peak verzeichnen die Netzbetreiber an den Abenden, da dann viele Nutzer auf ihren Smartphones und Tablets statt auf dem Fernseher ihre Lieblingsfilme und -serien anschalten.

Finnland, Flagge, Staat Finnland, Flagge, Staat Public Domain
Mehr zum Thema: LTE
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:15 Uhr TEC.BEAN 10.1-Zoll 8G HD Digitaler Bilderrahmen mit Eingebautem Speicherung- und Bewegungssensoren, MP3- und Video-Wiedergabe
TEC.BEAN 10.1-Zoll 8G HD Digitaler Bilderrahmen mit Eingebautem Speicherung- und Bewegungssensoren, MP3- und Video-Wiedergabe
Original Amazon-Preis
65,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
49,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 15,99
Nur bei Amazon erhältlich

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden