Microsoft empfiehlt, keine Linux-Dateien unter Windows zu bearbeiten

Microsoft, Windows 10, Windows 10 Mobile, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Redstone 2, Windows 10 Mobile Redstone 2 Bildquelle: Microsoft/Windows 10
Microsofts Betriebssystem Windows 10 enthält ein Linux-Subsystem, welches auf Ubuntu basiert. Dieses erlaubt dem Anwender, verschiedene konsolenbasierte Tools sowie grundlegende Linux-Services zu verwenden. Nun warnt das Unternehmen vor permanenten Schäden an der mitgelieferten Linux-Distribution, wenn bestimmte Dateien dieser direkt mit Windows-Programmen bearbeitet werden.
Wie einem Bericht von WinAero zu entnehmen ist, hat Microsoft nun hiervor gewarnt. Linux verwendet eine andere Metadaten-Struktur für Dateien als Microsofts Betriebssystem. Zu den sogenannten Metadaten zählen Werte des Eigentümers, Zugriffsrechte und Änderungsdaten. Da Windows auch die Dateien des Windows Subsystem for Linux (WSL) in einem NTFS-Ordner speichert, muss die für Linux gewöhnliche Struktur zunächst in NTFS-Attribute umgerechnet werden.

Bearbeitet ein Nutzer nun eine mit NTFS-Attributen ausgestattete Linux-Datei außerhalb des Subsystems, kann dies zu irreversiblen Schäden der darin enthaltenen Daten führen. Da Windows-Apps nichts über die Struktur des Linux-Betriebssystem wissen, werden die Metadaten von diesen meistens überschrieben oder sogar komplett gelöscht und mit neuen Werten versehen. Daraus resultiert zwangsweise der Verlust aller für Linux relevanten Attribute. Die Datei kann von dem WSL nun möglicherweise nicht mehr eingelesen werden. Einige Nutzer berichteten jedoch auch, dass in manchen Fällen die Metadaten wieder erfolgreich wiederhergestellt werden konnten, ohne einen Verlust der eigentlichen Daten hinnehmen zu müssen.

Microsofts Ratschlag: Finger weg!

Die Redmonder sprechen zu diesem Thema eine einfache, aber deutliche Warnung aus: Der Nutzer solle unter keinen Umständen zu Linux gehörende Dateien mit einer Windows-App oder einem Tool modifizieren. Laut Microsoft kann dies auch die Linux-Umgebung an sich beschädigen, sodass eine Neuinstallation notwendig wird. Daher besser: Finger weg.

Microsoft, Windows 10, Windows 10 Mobile, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Redstone 2, Windows 10 Mobile Redstone 2 Microsoft, Windows 10, Windows 10 Mobile, Redstone, Windows 10 Redstone, Windows Redstone, Redstone 2, Windows 10 Mobile Redstone 2 Microsoft/Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden